An Entity of Type: CausalAgent100007347, from Named Graph: http://dbpedia.org, within Data Space: dbpedia.org

Francesco Robortello, latinizado como Franciscus Robortellus (Udine, 1516 - Padua, 1567) fue un humanista del Renacimiento italiano, apodado Canis grammaticus ("el perro gramatical") por su carácter peleador y exigente.

Property Value
dbo:abstract
  • Francesco Robortello (auch Francesco Robertello, latinisiert Franciscus Robortellus; * 1516 in Udine; † 1567 in Padua) war ein italienischer Renaissance-Humanist. Er lehrte als Professor an verschiedenen italienischen Universitäten. Als Wissenschaftstheoretiker sowie als Herausgeber und Kommentator von Werken der antiken Literatur war er von großer Bedeutung. Francesco Robortello studierte an der Universität Bologna. 1538 wurde er Professor an der und unterrichtete Philosophie, Latein, Griechisch und Rhetorik. 1543 wechselte er an die Universität Pisa, 1549 an die Universität Venedig, 1552 an die Universität Padua, 1557 an die Universität Bologna und 1560 erneut nach Padua, wo er sieben Jahre später starb. Als Robortellos wichtigste Arbeiten gelten die Herausgabe der Werke von Aischylos im Jahr 1552 und die Herausgabe der Schrift Über das Erhabene (Pseudo-Longinos) im Jahr 1554. Bei Aischylos besorgte er die editio princeps der Scholien und brachte eine große Zahl von Emendationen ein. Die Herausgabe von Über das Erhabene war von kaum ermesslicher Wirkung und Bedeutung für die weitere Forschung. Zu Aristoteles’ Poetik verfasste er den ersten neuzeitlichen Kommentar, der in verschiedenen Punkten für die späteren Debatten die Grundlagen legte. Zudem deutete er einige Aussagen des Aristoteles aus der Sicht seiner Zeit neu. Als Theoretiker trat er beispielsweise mit einer Arbeit zu Textkritik hervor, in der er als erster neuzeitlicher Philologe die Arbeitsweisen der eigenen Wissenschaft reflektierte. In seinem Werk Disputatio beschäftigte er sich mit den Methoden der Geschichtsschreibung auseinander. Robortello war ein ausgesprochen streitbarer Charakter mit hochfahrendem Temperament. Mit dem ihm auf diesem Gebiet überlegenen Carolus Sigonius lieferte er sich einen bissigen Streit um die Deutung der römischen Geschichte. Seine Streitsucht brachte ihm den Spottnamen Canis grammaticus („grammatischer Hund“) ein. (de)
  • Francesco Robortello, latinizado como Franciscus Robortellus (Udine, 1516 - Padua, 1567) fue un humanista del Renacimiento italiano, apodado Canis grammaticus ("el perro gramatical") por su carácter peleador y exigente. (es)
  • Francesco Robortello (né en 1516 à Udine et mort en 1567) fut un philologue et un humaniste de la Renaissance italienne. Il forma notamment Pomponio Torelli aux études critiques et littéraires à Padoue. (fr)
  • Francesco Robortello o Robertelli (Udine, 9 settembre 1516 – Padova, 18 marzo 1567) è stato un umanista italiano. (it)
  • Франциск Робортелло (1516 — 1568) — итальянский гуманист, известный, прежде всего, своим латинским комментарием к «Поэтике» Аристотеля (1548). Основоположник лингвистики в Италии. (ru)
  • Francesco Robortello (auch Francesco Robertello, latinisiert Franciscus Robortellus; * 1516 in Udine; † 1567 in Padua) war ein italienischer Renaissance-Humanist. Er lehrte als Professor an verschiedenen italienischen Universitäten. Als Wissenschaftstheoretiker sowie als Herausgeber und Kommentator von Werken der antiken Literatur war er von großer Bedeutung. Francesco Robortello studierte an der Universität Bologna. 1538 wurde er Professor an der und unterrichtete Philosophie, Latein, Griechisch und Rhetorik. 1543 wechselte er an die Universität Pisa, 1549 an die Universität Venedig, 1552 an die Universität Padua, 1557 an die Universität Bologna und 1560 erneut nach Padua, wo er sieben Jahre später starb. Als Robortellos wichtigste Arbeiten gelten die Herausgabe der Werke von Aischylos im Jahr 1552 und die Herausgabe der Schrift Über das Erhabene (Pseudo-Longinos) im Jahr 1554. Bei Aischylos besorgte er die editio princeps der Scholien und brachte eine große Zahl von Emendationen ein. Die Herausgabe von Über das Erhabene war von kaum ermesslicher Wirkung und Bedeutung für die weitere Forschung. Zu Aristoteles’ Poetik verfasste er den ersten neuzeitlichen Kommentar, der in verschiedenen Punkten für die späteren Debatten die Grundlagen legte. Zudem deutete er einige Aussagen des Aristoteles aus der Sicht seiner Zeit neu. Als Theoretiker trat er beispielsweise mit einer Arbeit zu Textkritik hervor, in der er als erster neuzeitlicher Philologe die Arbeitsweisen der eigenen Wissenschaft reflektierte. In seinem Werk Disputatio beschäftigte er sich mit den Methoden der Geschichtsschreibung auseinander. Robortello war ein ausgesprochen streitbarer Charakter mit hochfahrendem Temperament. Mit dem ihm auf diesem Gebiet überlegenen Carolus Sigonius lieferte er sich einen bissigen Streit um die Deutung der römischen Geschichte. Seine Streitsucht brachte ihm den Spottnamen Canis grammaticus („grammatischer Hund“) ein. (de)
  • Francesco Robortello, latinizado como Franciscus Robortellus (Udine, 1516 - Padua, 1567) fue un humanista del Renacimiento italiano, apodado Canis grammaticus ("el perro gramatical") por su carácter peleador y exigente. (es)
  • Francesco Robortello (né en 1516 à Udine et mort en 1567) fut un philologue et un humaniste de la Renaissance italienne. Il forma notamment Pomponio Torelli aux études critiques et littéraires à Padoue. (fr)
  • Francesco Robortello o Robertelli (Udine, 9 settembre 1516 – Padova, 18 marzo 1567) è stato un umanista italiano. (it)
  • Франциск Робортелло (1516 — 1568) — итальянский гуманист, известный, прежде всего, своим латинским комментарием к «Поэтике» Аристотеля (1548). Основоположник лингвистики в Италии. (ru)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2548400 (xsd:integer)
dbo:wikiPageLength
  • 5452 (xsd:nonNegativeInteger)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 988040312 (xsd:integer)
dbo:wikiPageWikiLink
dbp:wikiPageUsesTemplate
dct:subject
gold:hypernym
schema:sameAs
rdf:type
rdfs:comment
  • Francesco Robortello, latinizado como Franciscus Robortellus (Udine, 1516 - Padua, 1567) fue un humanista del Renacimiento italiano, apodado Canis grammaticus ("el perro gramatical") por su carácter peleador y exigente. (es)
  • Francesco Robortello (né en 1516 à Udine et mort en 1567) fut un philologue et un humaniste de la Renaissance italienne. Il forma notamment Pomponio Torelli aux études critiques et littéraires à Padoue. (fr)
  • Francesco Robortello o Robertelli (Udine, 9 settembre 1516 – Padova, 18 marzo 1567) è stato un umanista italiano. (it)
  • Франциск Робортелло (1516 — 1568) — итальянский гуманист, известный, прежде всего, своим латинским комментарием к «Поэтике» Аристотеля (1548). Основоположник лингвистики в Италии. (ru)
  • Francesco Robortello (auch Francesco Robertello, latinisiert Franciscus Robortellus; * 1516 in Udine; † 1567 in Padua) war ein italienischer Renaissance-Humanist. Er lehrte als Professor an verschiedenen italienischen Universitäten. Als Wissenschaftstheoretiker sowie als Herausgeber und Kommentator von Werken der antiken Literatur war er von großer Bedeutung. (de)
  • Francesco Robortello, latinizado como Franciscus Robortellus (Udine, 1516 - Padua, 1567) fue un humanista del Renacimiento italiano, apodado Canis grammaticus ("el perro gramatical") por su carácter peleador y exigente. (es)
  • Francesco Robortello (né en 1516 à Udine et mort en 1567) fut un philologue et un humaniste de la Renaissance italienne. Il forma notamment Pomponio Torelli aux études critiques et littéraires à Padoue. (fr)
  • Francesco Robortello o Robertelli (Udine, 9 settembre 1516 – Padova, 18 marzo 1567) è stato un umanista italiano. (it)
  • Франциск Робортелло (1516 — 1568) — итальянский гуманист, известный, прежде всего, своим латинским комментарием к «Поэтике» Аристотеля (1548). Основоположник лингвистики в Италии. (ru)
  • Francesco Robortello (auch Francesco Robertello, latinisiert Franciscus Robortellus; * 1516 in Udine; † 1567 in Padua) war ein italienischer Renaissance-Humanist. Er lehrte als Professor an verschiedenen italienischen Universitäten. Als Wissenschaftstheoretiker sowie als Herausgeber und Kommentator von Werken der antiken Literatur war er von großer Bedeutung. (de)
rdfs:label
  • Francesco Robortello (de)
  • Francesco Robortello (en)
  • Francesco Robortello (es)
  • Francesco Robortello (fr)
  • Francesco Robortello (it)
  • Робортелло, Франциск (ru)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbo:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of
Powered by OpenLink Virtuoso    This material is Open Knowledge     W3C Semantic Web Technology     This material is Open Knowledge    Valid XHTML + RDFa
This content was extracted from Wikipedia and is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported License