Alfred F. Lichtenstein (August 6, 1876 – February 24, 1947) was one of the most famous American philatelists.

Property Value
dbo:abstract
  • Alfred F. Lichtenstein (né le 6 août 1876 à New York-mort le 24 février 1947 à New York) est un des plus célèbres philatélistes américains. (fr)
  • Alfred F. Lichtenstein (6 de agosto de 1876 - 24 de febrero de 1947, ambos en Nueva York) es uno de los más célebres filatelistas estadounidenses. (es)
  • Alfred F. Lichtenstein (* 6. August 1876 in Brooklyn; † 24. Februar 1947 in New York City) war einer der bekanntesten US-amerikanischen Philatelisten. Er wuchs in Brooklyn auf und entwickelte als Junge sein Interesse für Briefmarken. Lichtenstein war Präsident der Firma Ciba in New York, einem Vorläufer der Pharmafirma Ciba-Geigy. Er besaß eine sehr umfangreiche philatelistische Sammlung klassischer Briefmarken, darunter den „Bordeaux-Brief“, die später seiner Tochter Louise Boyd Dale (1913–1967) weiterführte. Er betätigte sich als Juror bei philatelistischen Veranstaltungen. 1945 gründete er mit anderen die Philatelic Foundation (deutsch: philatelistische Stiftung). Zu seinem Gedenken stiftete der Collectors Club of New York (deutsch: Sammlerklub von New York) den Lichtenstein Award, der seit 1952 verliehen wird. Die Sammlung von ihm und seiner Tochter wurde zwischen 1968 und 1997 in mehreren Auktionen versteigert. (de)
  • Alfred F. Lichtenstein (August 6, 1876 – February 24, 1947) was one of the most famous American philatelists. (en)
dbo:award
dbo:birthDate
  • 1876-08-06 (xsd:date)
  • 1876-8-6
dbo:birthPlace
dbo:child
dbo:deathDate
  • 1947-02-24 (xsd:date)
  • 1947-2-24
dbo:deathPlace
dbo:institution
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 3318859 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 736790817 (xsd:integer)
dbp:nationality
  • USA
dbp:significantProjects
  • Named Outstanding American Philatelist for the first half of the 20th century
dct:description
  • Philatelist (en)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Alfred F. Lichtenstein (né le 6 août 1876 à New York-mort le 24 février 1947 à New York) est un des plus célèbres philatélistes américains. (fr)
  • Alfred F. Lichtenstein (6 de agosto de 1876 - 24 de febrero de 1947, ambos en Nueva York) es uno de los más célebres filatelistas estadounidenses. (es)
  • Alfred F. Lichtenstein (August 6, 1876 – February 24, 1947) was one of the most famous American philatelists. (en)
  • Alfred F. Lichtenstein (* 6. August 1876 in Brooklyn; † 24. Februar 1947 in New York City) war einer der bekanntesten US-amerikanischen Philatelisten. Er wuchs in Brooklyn auf und entwickelte als Junge sein Interesse für Briefmarken. Lichtenstein war Präsident der Firma Ciba in New York, einem Vorläufer der Pharmafirma Ciba-Geigy. Er besaß eine sehr umfangreiche philatelistische Sammlung klassischer Briefmarken, darunter den „Bordeaux-Brief“, die später seiner Tochter Louise Boyd Dale (1913–1967) weiterführte. Er betätigte sich als Juror bei philatelistischen Veranstaltungen. 1945 gründete er mit anderen die Philatelic Foundation (deutsch: philatelistische Stiftung). Zu seinem Gedenken stiftete der Collectors Club of New York (deutsch: Sammlerklub von New York) den Lichtenstein Award, der (de)
rdfs:label
  • Alfred F. Lichtenstein (de)
  • Alfred Lichtenstein (philatelist) (en)
  • Alfred Liechtenstein (es)
  • Alfred Lichtenstein (philatéliste) (fr)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Alfred (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Alfred Lichtenstein (en)
  • Alfred F. Lichtenstein (en)
foaf:surname
  • Lichtenstein (en)
is dbo:parent of
is dbo:significantProject of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of