About: Desert varnish   Goto Sponge  NotDistinct  Permalink

An Entity of Type : yago:WikicatDeserts, within Data Space : dbpedia.org associated with source document(s)

Desert varnish or rock varnish is an orange-yellow to black coating found on exposed rock surfaces in arid environments. Desert varnish is usually around one micrometer thick and represents nanometer-scale layering. Rock rust and desert patina are other terms which are also used for the condition, but less often.

AttributesValues
rdf:type
rdfs:label
  • Desert varnish
  • Wüstenlack
  • Barniz desértico
  • Lakier pustynny
rdfs:comment
  • Desert varnish or rock varnish is an orange-yellow to black coating found on exposed rock surfaces in arid environments. Desert varnish is usually around one micrometer thick and represents nanometer-scale layering. Rock rust and desert patina are other terms which are also used for the condition, but less often.
  • El barniz desértico o barniz rocoso es un recubrimiento oscuro que se encuentra en superficies rocosas expuestas en entornos áridos.
  • Als Wüstenlack wird ein dunkler Überzug aus Eisen- und Mangan-Oxiden bezeichnet, der typischerweise an Gesteinsoberflächen in Wüsten vorkommt. Er tritt nur bei Felsoberflächen auf, die nicht der Winderosion oder sonstigen Erosionstypen ausgesetzt sind, die also physikalisch stabil sind. Daneben wird auch der durch Windschliff (Korrasion) hervorgerufene firnisartige matte Glanz auf Gesteinen, der vielfach schon von Niederschlägen beseitigt wird, als Wüstenlack bezeichnet.
  • Lakier pustynny, glazura pustynna, polewa pustynna, lak pustynny, warnisz – mikroskopijne powłoki na zewnętrznej powierzchni skał i luźnych głazów na pustyniach. Ich wielkość dochodzi najczęściej do 100 μm. Warnisz budują głównie związki manganu i żelaza oraz minerały ilaste. Związki żelaza i manganu mogą nadawać powłokom skał rdzawą, brunatną, a czasami nawet czarną barwę. Może być także zbudowany z krzemionki, która nadaje charakterystyczną szklistą powłokę.
sameAs
dct:subject
Wikipage page ID
Wikipage revision ID
Link from a Wikipage to another Wikipage
Link from a Wikipage to an external page
foaf:depiction
  • External Image
foaf:isPrimaryTopicOf
thumbnail
prov:wasDerivedFrom
has abstract
  • Desert varnish or rock varnish is an orange-yellow to black coating found on exposed rock surfaces in arid environments. Desert varnish is usually around one micrometer thick and represents nanometer-scale layering. Rock rust and desert patina are other terms which are also used for the condition, but less often.
  • Als Wüstenlack wird ein dunkler Überzug aus Eisen- und Mangan-Oxiden bezeichnet, der typischerweise an Gesteinsoberflächen in Wüsten vorkommt. Er tritt nur bei Felsoberflächen auf, die nicht der Winderosion oder sonstigen Erosionstypen ausgesetzt sind, die also physikalisch stabil sind. Daneben wird auch der durch Windschliff (Korrasion) hervorgerufene firnisartige matte Glanz auf Gesteinen, der vielfach schon von Niederschlägen beseitigt wird, als Wüstenlack bezeichnet. Wüstenlack entsteht bei der Verdunstung von kapillar aufsteigenden Lösungen dieser Metalle aus dem Inneren der Gesteine in Verbindung mit Ton, der von außen angeweht wird. Diese Stoffe reagieren durch die hohen Temperaturen in der Wüste, wobei offensichtlich auch die Feuchtigkeit des morgendlichen Taus eine Rolle spielt. Durch Anteile verschiedener anderer Spurenelemente und organischer Bestandteile kann die Farbe verschiedene Brauntöne bis zum Tiefschwarz annehmen. Auch wenn der Begriff „Wüstenlack“ ein Vorkommen in den Wüstengegenden der Erde andeutet, so kommt dieses Phänomen auch in den gemäßigten Breiten der Erde vor. Gerade Deutschland hat mit den Sandsteinvorkommen im Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland ähnlich farbige Gesteine mit den gleichen Einfärbungsmechanismen vorzuweisen. Die Schwarzfärbung des dort anzutreffenden „Schwartensandsteines“ befindet sich stets auf der sonnenzugewandten Seite. Dieses Phänomen ist in Deutschland vielleicht nur deshalb möglich, weil dieses Gestein zum einen sehr porös ist und andererseits durch die Eisenverbindungen regelrecht verkittet ist. Die Stellen mit dem Auftreten des Wüstenlackes stehen beispielsweise in der Haard auf dem Stimberg unter strengem Naturschutz. Wüstenlack entsteht vor allem auf Gesteinen wie Basalt, Quarzgesteinen und härteren Metamorphosegesteinen, da diese sehr stabil sind. Auf Kalkstein kann sich seltener Wüstenlack bilden, das Material ist sehr porös und enthält viel Wasser, deshalb ist es physikalisch instabil. Rätselhaft ist der hohe Anteil von Mangan im Wüstenlack. Mangan kommt in der Erdkruste in einem Anteil von nur etwa 0,12 Prozent vor, im Wüstenlack ist die Konzentration jedoch um das 50- bis 60fache erhöht. Bislang erklärt man sich dieses Phänomen durch bakterielle Aktivität im Wüstenlack und durch eine biochemische Anreicherung des Materials. Obwohl Wüstenlack einen hohen Anteil an Eisen und Mangan hat, gibt es keine wirtschaftliche Nutzung des Materials. Bei verschiedenen Stämmen der Indianer waren so genannte Petroglyphen beliebt. Dies sind Bilder, die in den Lack eingekratzt wurden und so durch das hellere Gestein darunter deutlich sichtbar sind.
  • El barniz desértico o barniz rocoso es un recubrimiento oscuro que se encuentra en superficies rocosas expuestas en entornos áridos.
  • Lakier pustynny, glazura pustynna, polewa pustynna, lak pustynny, warnisz – mikroskopijne powłoki na zewnętrznej powierzchni skał i luźnych głazów na pustyniach. Ich wielkość dochodzi najczęściej do 100 μm. Warnisz budują głównie związki manganu i żelaza oraz minerały ilaste. Związki żelaza i manganu mogą nadawać powłokom skał rdzawą, brunatną, a czasami nawet czarną barwę. Może być także zbudowany z krzemionki, która nadaje charakterystyczną szklistą powłokę. Materiał warniszowy dostarczany jest głównie przez wiatr, który przenosi je na skały. Wtedy zaczynają na nie działać procesy fizykochemiczne przy udziale mikroorganizmów.
http://purl.org/voc/vrank#hasRank
is Link from a Wikipage to another Wikipage of
Faceted Search & Find service v1.15_git71 as of Dec 07 2017


Alternative Linked Data Documents: PivotViewer | iSPARQL | ODE     Content Formats:       RDF       ODATA       Microdata      About   
This material is Open Knowledge   W3C Semantic Web Technology [RDF Data] Valid XHTML + RDFa
OpenLink Virtuoso version 07.20.3228 as of Apr 10 2018, on Linux (i686-generic-linux-glibc25-64), Single-Server Edition (61 GB total memory)
Data on this page belongs to its respective rights holders.
Virtuoso Faceted Browser Copyright © 2009-2018 OpenLink Software