In Italy, a sagra (plural: sagre) is a local festival, very often involving food, and frequently a historical pageant and sporting events: when the sporting event is a historical recreation as well, such as a joust or a horse race in costume or armour, it is called a palio.

Property Value
dbo:abstract
  • Sagra (Plural: sagre) ist das italienische Wort für das Kirchweihfest. Diese zumeist mehrtägigen, oft mit einer Wallfahrt verbundenen Feste tragen in der Regel den Namen des jeweiligen Heiligen bzw. des Ortes oder der Kirche (z. B. San Mauro in Sorgono) und haben eine lange Tradition, die zum Teil mit Reiterspielen wie dem Palio oder der S’Ardia verbunden ist. Heute bezeichnet Sagra jedoch auch allgemein ein Volksfest, das einem regionalen landwirtschaftlichen Produkt oder einer gastronomischen Spezialität gewidmet ist (z. B. regionalen Pastagerichten, Olivenöl, Wein; typischerweise heißen diese Feste dann Sagra dell’uva – Fest der Weintrauben, Sagra della castagna – Fest der Esskastanie, Sagra del cinghiale – Fest des Wildschweins etc.). Viele dieser Feste sind in den letzten Jahren neu entstanden und nicht unbedingt mit einer Kirchweih verbunden. Veranstalter sind häufig Kirchengemeinden oder Vereine, die durch die Sagre Geld für ihre Arbeit erwirtschaften. Die vermutlich durch ihre Trachtenumzüge buntesten und mit Hunderten von Teilnehmern (und vielen Tausenden von Zuschauern) größten Sagre finden auf Sardinien statt: * Sagra di Sant’Efisio in Cagliari am 1. Mai * Cavalcata Sarda in Sassari am Himmelfahrtstag * Sagra del Redentore in Nuoro am letzten Sonntag im August Die Feste zu Ehren des Heiligen am 17. Januar (sie werden oft auf das folgende Wochenende verschoben und sind durch ihre Riesenfeuer – su fugurone – bekannt) finden in vielen Orten Sardiniens statt und gehören, da sie außerhalb der Tourismus-Saison stattfinden, zu denjenigen der größeren Veranstaltungen, die den ursprünglichen Charakter am besten erhalten haben. (de)
  • In Italy, a sagra (plural: sagre) is a local festival, very often involving food, and frequently a historical pageant and sporting events: when the sporting event is a historical recreation as well, such as a joust or a horse race in costume or armour, it is called a palio. (en)
  • Sagra désigne en Italie une fête populaire ou traditionnelle, le terme est issu du latin sacrum (sacré), donc à connotation religieuse au sens de communion entre les hommes et le sacré, mais aussi païenne pour célébrer la nature et ses fruits naturels ou ceux de la culture humaine. (fr)
  • La sagra (termine dal latino derivato dall'aggettivo sacer acc. sacrum (‘sacro’)) è una festa popolare di carattere locale e cadenza annuale, nascendo tradizionalmente da una festa religiosa, in occasione di una consacrazione o per commemorare un santo (in genere il santo patrono), ma anche sfruttate per festeggiare il raccolto o promuovere un prodotto enogastronomico locale. Durante una sagra hanno in genere luogo la fiera locale, il mercato e vari festeggiamenti. (it)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 2088553 (xsd:integer)
dbo:wikiPageLength
  • 1849 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 933001871 (xsd:integer)
dbo:wikiPageWikiLink
dbp:wikiPageUsesTemplate
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • In Italy, a sagra (plural: sagre) is a local festival, very often involving food, and frequently a historical pageant and sporting events: when the sporting event is a historical recreation as well, such as a joust or a horse race in costume or armour, it is called a palio. (en)
  • Sagra désigne en Italie une fête populaire ou traditionnelle, le terme est issu du latin sacrum (sacré), donc à connotation religieuse au sens de communion entre les hommes et le sacré, mais aussi païenne pour célébrer la nature et ses fruits naturels ou ceux de la culture humaine. (fr)
  • La sagra (termine dal latino derivato dall'aggettivo sacer acc. sacrum (‘sacro’)) è una festa popolare di carattere locale e cadenza annuale, nascendo tradizionalmente da una festa religiosa, in occasione di una consacrazione o per commemorare un santo (in genere il santo patrono), ma anche sfruttate per festeggiare il raccolto o promuovere un prodotto enogastronomico locale. Durante una sagra hanno in genere luogo la fiera locale, il mercato e vari festeggiamenti. (it)
  • Sagra (Plural: sagre) ist das italienische Wort für das Kirchweihfest. Diese zumeist mehrtägigen, oft mit einer Wallfahrt verbundenen Feste tragen in der Regel den Namen des jeweiligen Heiligen bzw. des Ortes oder der Kirche (z. B. San Mauro in Sorgono) und haben eine lange Tradition, die zum Teil mit Reiterspielen wie dem Palio oder der S’Ardia verbunden ist. Die vermutlich durch ihre Trachtenumzüge buntesten und mit Hunderten von Teilnehmern (und vielen Tausenden von Zuschauern) größten Sagre finden auf Sardinien statt: (de)
rdfs:label
  • Sagra (Fest) (de)
  • Sagra (festival) (en)
  • Sagra (fr)
  • Sagra (festa) (it)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbo:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of