Robert F. Martwick Jr. is a Democratic member of the Illinois Senate, representing the 10th District since June 28, 2019. The district, includes Chicago’s northwest side and some of its surrounding suburbs. Prior to his appointment to the Illinois Senate, he served in the Illinois House of Representatives from the 19th district. In 2017, Martwick became the Democratic Committeeman for Chicago's 38th ward.

Property Value
dbo:abstract
  • Robert F. Martwick (* 28. Februar 1966 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Politiker, Mitglied der Demokratischen Partei und Abgeordneter im Repräsentantenhaus des US-Bundesstaates Illinois. Sein Wahlbezirk befindet sich im Nordwesten von Chicago, inklusive einiger Vororte der Großstadt. Nach einem Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften arbeitete der Amerikaner polnischer Herkunft mehrere Jahre als Staatsanwalt (Assistant State's Attorney) unter anderem in den Bereichen der häuslichen Gewalt und der Durchsetzung von Kindesunterhalt, bis er eine private Kanzlei eröffnete. Seine politische Karriere begann als eine Art Gemeinderat (Trustee) verschiedener Vororte (Townships) von Chicago in den Jahren 1993 bis 2002. Seit Januar 2013 ist Martwick Abgeordneter, mittlerweile in seiner zweiten Amtszeit. Er setzt sich für gewählte Schulkomitees (Schoolboards) in Illinois ein und spricht sich unter anderem für Staatsinterventionismus, Reproduktionsmedizin und Investitionen in Bildung aus. Robert F. Martwick ist römisch-katholisch, lebt im Chicagoer Vorort und ist verheiratet. (de)
  • Robert F. Martwick Jr. is a Democratic member of the Illinois Senate, representing the 10th District since June 28, 2019. The district, includes Chicago’s northwest side and some of its surrounding suburbs. Prior to his appointment to the Illinois Senate, he served in the Illinois House of Representatives from the 19th district. In 2017, Martwick became the Democratic Committeeman for Chicago's 38th ward. (en)
dbo:almaMater
dbo:party
dbo:profession
dbo:residence
dbo:termPeriod
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 38426864 (xsd:integer)
dbo:wikiPageLength
  • 15024 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 986502547 (xsd:integer)
dbo:wikiPageWikiLink
dbp:almaMater
  • Boston College (en)
  • (en)
  • John Marshall Law School (en)
dbp:district
  • 10 (xsd:integer)
  • 19 (xsd:integer)
dbp:name
  • Rob Martwick (en)
dbp:party
dbp:preceded
dbp:profession
dbp:residence
dbp:state
  • Illinois (en)
dbp:stateHouse
  • Illinois (en)
dbp:stateSenate
  • Illinois (en)
dbp:succeeded
dbp:termEnd
  • 2019-06-28 (xsd:date)
dbp:termStart
  • 2013-01-09 (xsd:date)
  • 2019-06-28 (xsd:date)
dbp:votesmart
  • 9479 (xsd:integer)
dbp:wikiPageUsesTemplate
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Robert F. Martwick Jr. is a Democratic member of the Illinois Senate, representing the 10th District since June 28, 2019. The district, includes Chicago’s northwest side and some of its surrounding suburbs. Prior to his appointment to the Illinois Senate, he served in the Illinois House of Representatives from the 19th district. In 2017, Martwick became the Democratic Committeeman for Chicago's 38th ward. (en)
  • Robert F. Martwick (* 28. Februar 1966 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Politiker, Mitglied der Demokratischen Partei und Abgeordneter im Repräsentantenhaus des US-Bundesstaates Illinois. Sein Wahlbezirk befindet sich im Nordwesten von Chicago, inklusive einiger Vororte der Großstadt. Nach einem Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften arbeitete der Amerikaner polnischer Herkunft mehrere Jahre als Staatsanwalt (Assistant State's Attorney) unter anderem in den Bereichen der häuslichen Gewalt und der Durchsetzung von Kindesunterhalt, bis er eine private Kanzlei eröffnete. (de)
rdfs:label
  • Robert Martwick (en)
  • Robert Martwick (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Rob Martwick (en)
is dbo:predecessor of
is dbo:successor of
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbo:wikiPageWikiLink of
is dbp:candidate of
is dbp:incumbent of
is dbp:preceded of
is dbp:succeeded of
is dbp:successor of
is foaf:primaryTopic of