About: River Ythan

An Entity of Type: river, from Named Graph: http://dbpedia.org, within Data Space: dbpedia.org

River Ythan är ett vattendrag i Storbritannien. Det ligger i rådsområdet Aberdeenshire och riksdelen Skottland, i den norra delen av landet, 700 km norr om huvudstaden London. Kustklimat råder i trakten. Årsmedeltemperaturen i trakten är 6 °C. Den varmaste månaden är augusti, då medeltemperaturen är 12 °C, och den kallaste är februari, med 0 °C.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Ythan [ˈaɪθən] ist ein Fluss in der schottischen Council Area Aberdeenshire. Er entspringt auf 234 m Höhe in den ländlichen, zentralen Gebieten Aberdeenshires etwa zwei Kilometer östlich von . Der Ythan mündet nahe Newburgh in die Nordsee. Auf den ersten acht Kilometern fließt der Ythan im Wesentlichen in östlicher Richtung und strebt dann für sieben Kilometer nach Nordosten. Er dreht dann nach Süden ab und behält diese Fließrichtung für etwa sechs Kilometer bei, um dann für etwa elf Kilometer nach Nordosten zu fließen. Dann wechselt der Ythan ein letztes Mal seine Hauptflussrichtung nach Südosten und erreicht schließlich 28 km flussabwärts nahe Newburgh die Nordsee. Sein Lauf führt durch dünnbesiedelte ländliche Regionen. Erst in Küstennähe erreicht er mit Ellon die erste Stadt. Östlich von Ellon, jenseits der Überquerung durch die A90, weitet sich der Ythan zu einem Ästuar. Im 19. Jahrhundert war der Ythan bekannt für seinen reichen Lachs- und Heringsbestand. Auch Perlmuscheln waren dort heimisch. So stammt die große Perle in der schottischen Königskrone angeblich aus diesem Gebiet. * Mäander des Ythan etwa 25 km nach der Quelle * Mündungsgebiet des Ythan (de)
  • Le Ythan, prononcé : /ˈaɪθən/, est une rivière dans le nord-est de l'Écosse prenant sa source à Wells of Ythan près du village de et coulant vers le sud-est à travers les villes de Fyvie, et Ellon avant de se jeter dans la mer du Nord près de (en), dans le . Le nom est censé provenir d'un mot picte d'origine celtique signifiant ajoncs. La partie inférieure de la rivière est connue sous le nom de l', une zone de protection spéciale, c'est en particulier la zone de reproduction de trois espèces de sterne (sterne pierragrin, sterne naine et sterne caugek) (Lumina, 2004). La rivière Ythan a une longueur de 60 km et un bassin versant de 680 km2 . Le débit est évalué entre 6 m3/s et 7,2 m3/s. (fr)
  • River Ythan är ett vattendrag i Storbritannien. Det ligger i rådsområdet Aberdeenshire och riksdelen Skottland, i den norra delen av landet, 700 km norr om huvudstaden London. Kustklimat råder i trakten. Årsmedeltemperaturen i trakten är 6 °C. Den varmaste månaden är augusti, då medeltemperaturen är 12 °C, och den kallaste är februari, med 0 °C. (sv)
  • Der Ythan [ˈaɪθən] ist ein Fluss in der schottischen Council Area Aberdeenshire. Er entspringt auf 234 m Höhe in den ländlichen, zentralen Gebieten Aberdeenshires etwa zwei Kilometer östlich von . Der Ythan mündet nahe Newburgh in die Nordsee. Auf den ersten acht Kilometern fließt der Ythan im Wesentlichen in östlicher Richtung und strebt dann für sieben Kilometer nach Nordosten. Er dreht dann nach Süden ab und behält diese Fließrichtung für etwa sechs Kilometer bei, um dann für etwa elf Kilometer nach Nordosten zu fließen. Dann wechselt der Ythan ein letztes Mal seine Hauptflussrichtung nach Südosten und erreicht schließlich 28 km flussabwärts nahe Newburgh die Nordsee. Sein Lauf führt durch dünnbesiedelte ländliche Regionen. Erst in Küstennähe erreicht er mit Ellon die erste Stadt. Östlich von Ellon, jenseits der Überquerung durch die A90, weitet sich der Ythan zu einem Ästuar. Im 19. Jahrhundert war der Ythan bekannt für seinen reichen Lachs- und Heringsbestand. Auch Perlmuscheln waren dort heimisch. So stammt die große Perle in der schottischen Königskrone angeblich aus diesem Gebiet. * Mäander des Ythan etwa 25 km nach der Quelle * Mündungsgebiet des Ythan (de)
  • Le Ythan, prononcé : /ˈaɪθən/, est une rivière dans le nord-est de l'Écosse prenant sa source à Wells of Ythan près du village de et coulant vers le sud-est à travers les villes de Fyvie, et Ellon avant de se jeter dans la mer du Nord près de (en), dans le . Le nom est censé provenir d'un mot picte d'origine celtique signifiant ajoncs. La partie inférieure de la rivière est connue sous le nom de l', une zone de protection spéciale, c'est en particulier la zone de reproduction de trois espèces de sterne (sterne pierragrin, sterne naine et sterne caugek) (Lumina, 2004). La rivière Ythan a une longueur de 60 km et un bassin versant de 680 km2 . Le débit est évalué entre 6 m3/s et 7,2 m3/s. (fr)
  • River Ythan är ett vattendrag i Storbritannien. Det ligger i rådsområdet Aberdeenshire och riksdelen Skottland, i den norra delen av landet, 700 km norr om huvudstaden London. Kustklimat råder i trakten. Årsmedeltemperaturen i trakten är 6 °C. Den varmaste månaden är augusti, då medeltemperaturen är 12 °C, och den kallaste är februari, med 0 °C. (sv)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 1266180 (xsd:integer)
dbo:wikiPageLength
  • 5102 (xsd:nonNegativeInteger)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 1013495822 (xsd:integer)
dbo:wikiPageWikiLink
dbp:wikiPageUsesTemplate
dct:subject
gold:hypernym
schema:sameAs
georss:point
  • 57.3 -2.0
rdf:type
rdfs:comment
  • River Ythan är ett vattendrag i Storbritannien. Det ligger i rådsområdet Aberdeenshire och riksdelen Skottland, i den norra delen av landet, 700 km norr om huvudstaden London. Kustklimat råder i trakten. Årsmedeltemperaturen i trakten är 6 °C. Den varmaste månaden är augusti, då medeltemperaturen är 12 °C, och den kallaste är februari, med 0 °C. (sv)
  • Der Ythan [ˈaɪθən] ist ein Fluss in der schottischen Council Area Aberdeenshire. Er entspringt auf 234 m Höhe in den ländlichen, zentralen Gebieten Aberdeenshires etwa zwei Kilometer östlich von . Der Ythan mündet nahe Newburgh in die Nordsee. Im 19. Jahrhundert war der Ythan bekannt für seinen reichen Lachs- und Heringsbestand. Auch Perlmuscheln waren dort heimisch. So stammt die große Perle in der schottischen Königskrone angeblich aus diesem Gebiet. * Mäander des Ythan etwa 25 km nach der Quelle * Mündungsgebiet des Ythan (de)
  • Le Ythan, prononcé : /ˈaɪθən/, est une rivière dans le nord-est de l'Écosse prenant sa source à Wells of Ythan près du village de et coulant vers le sud-est à travers les villes de Fyvie, et Ellon avant de se jeter dans la mer du Nord près de (en), dans le . Le nom est censé provenir d'un mot picte d'origine celtique signifiant ajoncs. La partie inférieure de la rivière est connue sous le nom de l', une zone de protection spéciale, c'est en particulier la zone de reproduction de trois espèces de sterne (sterne pierragrin, sterne naine et sterne caugek) (Lumina, 2004). (fr)
  • River Ythan är ett vattendrag i Storbritannien. Det ligger i rådsområdet Aberdeenshire och riksdelen Skottland, i den norra delen av landet, 700 km norr om huvudstaden London. Kustklimat råder i trakten. Årsmedeltemperaturen i trakten är 6 °C. Den varmaste månaden är augusti, då medeltemperaturen är 12 °C, och den kallaste är februari, med 0 °C. (sv)
  • Der Ythan [ˈaɪθən] ist ein Fluss in der schottischen Council Area Aberdeenshire. Er entspringt auf 234 m Höhe in den ländlichen, zentralen Gebieten Aberdeenshires etwa zwei Kilometer östlich von . Der Ythan mündet nahe Newburgh in die Nordsee. Im 19. Jahrhundert war der Ythan bekannt für seinen reichen Lachs- und Heringsbestand. Auch Perlmuscheln waren dort heimisch. So stammt die große Perle in der schottischen Königskrone angeblich aus diesem Gebiet. * Mäander des Ythan etwa 25 km nach der Quelle * Mündungsgebiet des Ythan (de)
  • Le Ythan, prononcé : /ˈaɪθən/, est une rivière dans le nord-est de l'Écosse prenant sa source à Wells of Ythan près du village de et coulant vers le sud-est à travers les villes de Fyvie, et Ellon avant de se jeter dans la mer du Nord près de (en), dans le . Le nom est censé provenir d'un mot picte d'origine celtique signifiant ajoncs. La partie inférieure de la rivière est connue sous le nom de l', une zone de protection spéciale, c'est en particulier la zone de reproduction de trois espèces de sterne (sterne pierragrin, sterne naine et sterne caugek) (Lumina, 2004). (fr)
rdfs:label
  • Ythan (de)
  • River Ythan (en)
  • Ythan (fr)
  • River Ythan (sv)
owl:sameAs
geo:geometry
  • POINT(-2 57.299999237061)
geo:lat
  • 57.299999 (xsd:float)
geo:long
  • -2.000000 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbo:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of
Powered by OpenLink Virtuoso    This material is Open Knowledge     W3C Semantic Web Technology     This material is Open Knowledge    Valid XHTML + RDFa
This content was extracted from Wikipedia and is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported License