An Entity of Type: scientist, from Named Graph: http://dbpedia.org, within Data Space: dbpedia.org

Rahim Rahmanzadeh (Persian: رحیم رحمان‌زاده; born 13 June 1934 in Shabestar, East Azerbaijan) is an Iranian-German academic, physician and surgeon at University of Berlin and University of Mainz. Rahmanzadeh is president of the International Center for Bone and Joint Surgery in Berlin.

Property Value
dbo:abstract
  • Rahim Rahmanzadeh (* 13. Juni 1934 in Shabestar) ist ein iranisch-deutscher Facharzt für Unfallchirurgie, Chirurgie und Orthopädie. Mit einem Chirurgenteam der Universitätsklinik Mainz führte Rahim Rahmanzadeh 1966 die erste Implantation eines totalen künstlichen Hüftgelenkes in Deutschland durch. 1977 operierte er weltweit erstmals einen kompletten Beckenersatz mit Kunstknochen. Rahmanzadeh ist Mitglied bzw. Ehrenmitglied verschiedener chirurgischer Gesellschaften und Verfasser von über 350 Vorträgen und über 350 Veröffentlichungen. Rahim Rahmanzadeh konzipierte und entwickelte Implantate und Endoprothesen, wie zum Beispiel Platten für die oberen Extremitäten und für den Unterschenkel sowie Endoprothesen für Schulter, Ellenbogen und Hüftgelenk. Für seine Verdienste bei der Entwicklung der modernen Osteosynthese und Endoprothetik wurde ihm 1988 vom Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. (de)
  • Rahim Rahmanzadeh (Persian: رحیم رحمان‌زاده; born 13 June 1934 in Shabestar, East Azerbaijan) is an Iranian-German academic, physician and surgeon at University of Berlin and University of Mainz. Rahmanzadeh is president of the International Center for Bone and Joint Surgery in Berlin. (en)
dbo:academicDiscipline
dbo:almaMater
dbo:birthDate
  • 1934-06-13 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:nationality
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 46442951 (xsd:integer)
dbo:wikiPageLength
  • 2008 (xsd:nonNegativeInteger)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 1034573312 (xsd:integer)
dbo:wikiPageWikiLink
dbp:almaMater
dbp:birthDate
  • 1934-06-13 (xsd:date)
dbp:birthPlace
dbp:caption
  • Rahmanzadeh in 2018 (en)
dbp:field
dbp:knownFor
  • The founder of modern surgery, orthopedic traumatic, surgical techniques specific (en)
dbp:name
  • Rahim Rahmanzadeh (en)
  • رحیم رحمان‌زاده (en)
dbp:nationality
  • Iranian-German (en)
dbp:wikiPageUsesTemplate
dbp:workInstitution
dct:subject
gold:hypernym
schema:sameAs
rdf:type
rdfs:comment
  • Rahim Rahmanzadeh (Persian: رحیم رحمان‌زاده; born 13 June 1934 in Shabestar, East Azerbaijan) is an Iranian-German academic, physician and surgeon at University of Berlin and University of Mainz. Rahmanzadeh is president of the International Center for Bone and Joint Surgery in Berlin. (en)
  • Rahim Rahmanzadeh (* 13. Juni 1934 in Shabestar) ist ein iranisch-deutscher Facharzt für Unfallchirurgie, Chirurgie und Orthopädie. Mit einem Chirurgenteam der Universitätsklinik Mainz führte Rahim Rahmanzadeh 1966 die erste Implantation eines totalen künstlichen Hüftgelenkes in Deutschland durch. 1977 operierte er weltweit erstmals einen kompletten Beckenersatz mit Kunstknochen. Für seine Verdienste bei der Entwicklung der modernen Osteosynthese und Endoprothetik wurde ihm 1988 vom Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. (de)
rdfs:label
  • Rahim Rahmanzadeh (de)
  • Rahim Rahmanzadeh (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Rahim Rahmanzadeh (en)
  • رحیم رحمان‌زاده (en)
is dbo:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of
Powered by OpenLink Virtuoso    This material is Open Knowledge     W3C Semantic Web Technology     This material is Open Knowledge    Valid XHTML + RDFa
This content was extracted from Wikipedia and is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported License