Marius Hugh Louis Wilhelm Blokzijl (Dutch pronunciation: [ˈmaːriəs juː lu.i ˈʋɪləm ˈblɔksɛil]) or Max Blokzijl; 20 December 1884 – 16 March 1946) was a Dutch singer and journalist. After the German occupation of the Netherlands Blokzijl was sentenced to death and executed for his collaboration with Nazi Germany.

Property Value
dbo:abstract
  • Marius Hugh Louis Wilhelm (Max) Blokzijl (* 20. Dezember 1884 in Leeuwarden; † 16. März 1946 in Den Haag) war ein niederländischer Journalist und Autor. Blokzijl wurde zunächst durch seine Reportagereise bekannt, in der er zusammen mit als italienischer Straßenmusiker verkleidet auftrat; anschließend unternahm er mit letzterem eine mehrjährige zweite Reportagereise durch den östlichen Weltteil. Als musizierende Journalisten wurde dem Duo auch außerhalb der Niederlande große Beachtung zuteil. Anschließend arbeitete Blokzijl während des Ersten Weltkriegs als Kriegsreporter und dann mehr als 20 Jahre lang als Korrespondent in Berlin. Nach der Machtübernahme durch Hitler wandte sich Blokzijl dem Nationalsozialismus zu und trat für diesen während der deutschen Besatzung der Niederlande im Zweiten Weltkrieg als Pressewächter und insbesondere als Propagandasprecher im Radio ein. Nach Kriegsende wurde er wegen Landesverrats hingerichtet, dies war das erste in den Niederlanden seit der deutschen Kapitulation vollstreckte Todesurteil überhaupt. (de)
  • Marius Hugh Louis Wilhelm (Max) Blokzijl (Leeuwarden, 20 december 1884 – Den Haag, 16 maart 1946) was een Nederlandse zanger en journalist. Tijdens de Tweede Wereldoorlog was hij een van Nederlands bekendste collaborateurs. Na de bevrijding werd hij ter dood veroordeeld en gefusilleerd. (nl)
  • Marius Hugh Louis Wilhelm Blokzijl (Dutch pronunciation: [ˈmaːriəs juː lu.i ˈʋɪləm ˈblɔksɛil]) or Max Blokzijl; 20 December 1884 – 16 March 1946) was a Dutch singer and journalist. After the German occupation of the Netherlands Blokzijl was sentenced to death and executed for his collaboration with Nazi Germany. (en)
dbo:birthDate
  • 1884-12-20 (xsd:date)
dbo:birthName
  • Marius Hugh Louis Wilhelm Blokzijl (en)
dbo:birthPlace
dbo:birthYear
  • 1884-01-01 (xsd:date)
dbo:citizenship
dbo:deathCause
dbo:deathDate
  • 1946-03-16 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:deathYear
  • 1946-01-01 (xsd:date)
dbo:employer
dbo:occupation
dbo:party
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 24303701 (xsd:integer)
dbo:wikiPageLength
  • 5158 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 978641950 (xsd:integer)
dbo:wikiPageWikiLink
dbp:birthDate
  • 1884-12-20 (xsd:date)
dbp:birthName
  • Marius Hugh Louis Wilhelm Blokzijl (en)
dbp:birthPlace
dbp:caption
  • Max Blokzijl in 1945 (en)
dbp:citizenship
dbp:deathCause
dbp:deathDate
  • 1946-03-16 (xsd:date)
dbp:deathPlace
dbp:employer
  • Algemeen Handelsblad (en)
dbp:name
  • Max Blokzijl (en)
dbp:occupation
  • Journalist (en)
dbp:party
dbp:wikiPageUsesTemplate
dct:subject
schema:sameAs
rdf:type
rdfs:comment
  • Marius Hugh Louis Wilhelm (Max) Blokzijl (Leeuwarden, 20 december 1884 – Den Haag, 16 maart 1946) was een Nederlandse zanger en journalist. Tijdens de Tweede Wereldoorlog was hij een van Nederlands bekendste collaborateurs. Na de bevrijding werd hij ter dood veroordeeld en gefusilleerd. (nl)
  • Marius Hugh Louis Wilhelm Blokzijl (Dutch pronunciation: [ˈmaːriəs juː lu.i ˈʋɪləm ˈblɔksɛil]) or Max Blokzijl; 20 December 1884 – 16 March 1946) was a Dutch singer and journalist. After the German occupation of the Netherlands Blokzijl was sentenced to death and executed for his collaboration with Nazi Germany. (en)
  • Marius Hugh Louis Wilhelm (Max) Blokzijl (* 20. Dezember 1884 in Leeuwarden; † 16. März 1946 in Den Haag) war ein niederländischer Journalist und Autor. Blokzijl wurde zunächst durch seine Reportagereise bekannt, in der er zusammen mit als italienischer Straßenmusiker verkleidet auftrat; anschließend unternahm er mit letzterem eine mehrjährige zweite Reportagereise durch den östlichen Weltteil. Als musizierende Journalisten wurde dem Duo auch außerhalb der Niederlande große Beachtung zuteil. Anschließend arbeitete Blokzijl während des Ersten Weltkriegs als Kriegsreporter und dann mehr als 20 Jahre lang als Korrespondent in Berlin. Nach der Machtübernahme durch Hitler wandte sich Blokzijl dem Nationalsozialismus zu und trat für diesen während der deutschen Besatzung der Niederlande im Zwei (de)
rdfs:label
  • Max Blokzijl (de)
  • Max Blokzijl (en)
  • Max Blokzijl (nl)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Max Blokzijl (en)
is dbo:wikiPageWikiLink of
is foaf:primaryTopic of