Kein Stich ("No Tricks") is a card game, which is well known in the German-speaking parts of the world under various regional names such as Herzeln (not to be confused with Herzeln or Herzla), King Louis, Kunterbunt ("Multicoloured"), Schwarze Sau ("Black Pig"), Fritz, Brumseln, Fünferspiel ("Fives"), Lieschen, Lizzy or Pensionisteln ("Pensioners").

Property Value
dbo:abstract
  • Kein Stich ist ein Kartenspiel, das im deutschen Sprachraum regional in mehreren Variationen und unter unterschiedlichen Namen wie z. B. Herzeln (siehe aber hier), King Louis, Kunterbunt, Schwarze Sau, Fritz, Brumseln, Fünferspiel, Lieschen, Lizzy oder auch als Pensionisteln bekannt ist. In der häufigsten Variante wird es von vier Personen mit einem Kartenspiel zu 4 Mal 8 Karten (Ass, König, Ober/Dame, Unter/Bube, Zehner, Neuner, Achter, Siebener) gespielt.Das Besondere an diesem Spiel sind seine fünf verschiedenen Runden. In den ersten vier ist es ein Stichspiel, in der letzten jedoch ähnlich wie Elfer raus! ein Legespiel. Spielt man um Geld, wird in den Stichrunden in einen Topf einbezahlt und in der letzten Runde das einbezahlte Geld ausgespielt. Das Wort „Pfennig“ steht als Platzhalter für einen Geldbetrag. (de)
  • Kein Stich ("No Tricks") is a card game, which is well known in the German-speaking parts of the world under various regional names such as Herzeln (not to be confused with Herzeln or Herzla), King Louis, Kunterbunt ("Multicoloured"), Schwarze Sau ("Black Pig"), Fritz, Brumseln, Fünferspiel ("Fives"), Lieschen, Lizzy or Pensionisteln ("Pensioners"). The special feature of this game is that it consists of a compendium of five different deals. In the first four it is a trick-taking game; the fifth contract is a melding game, rather like Elfer Raus ("Eleven Out"). If it is played for money, small stakes (e.g. 5 cents) are paid into a pot during the trick-taking games and the money is paid out in the last game. The word "pfennig" is used here to mean the stake. (en)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 58589733 (xsd:integer)
dbo:wikiPageLength
  • 6801 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 939101461 (xsd:integer)
dbo:wikiPageWikiLink
dbp:cardRank
  • A K O U 10 9 8 7 (en)
dbp:deck
  • German or French pack (en)
dbp:footnotes
  • 5 (xsd:integer)
dbp:imageCaption
  • The card to avoid in "No Max!" (en)
dbp:imageLink
  • 120 (xsd:integer)
dbp:numCards
  • 32 (xsd:integer)
dbp:origin
dbp:play
  • Clockwise (en)
dbp:players
  • 4 (xsd:integer)
dbp:playingTime
  • 1500.0
dbp:related
  • Barbu, Lorum, Herzeln, Quodlibet, Rosbiratschka, Rumpel (en)
dbp:title
  • Kein Stich (en)
dbp:type
dbp:wikiPageUsesTemplate
dct:subject
rdfs:comment
  • Kein Stich ist ein Kartenspiel, das im deutschen Sprachraum regional in mehreren Variationen und unter unterschiedlichen Namen wie z. B. Herzeln (siehe aber hier), King Louis, Kunterbunt, Schwarze Sau, Fritz, Brumseln, Fünferspiel, Lieschen, Lizzy oder auch als Pensionisteln bekannt ist. (de)
  • Kein Stich ("No Tricks") is a card game, which is well known in the German-speaking parts of the world under various regional names such as Herzeln (not to be confused with Herzeln or Herzla), King Louis, Kunterbunt ("Multicoloured"), Schwarze Sau ("Black Pig"), Fritz, Brumseln, Fünferspiel ("Fives"), Lieschen, Lizzy or Pensionisteln ("Pensioners"). (en)
rdfs:label
  • Kein Stich (de)
  • Kein Stich (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageWikiLink of
is dbp:related of
is foaf:primaryTopic of