The Australian Flying Corps (AFC) was the branch of the Australian Army responsible for operating aircraft during World War I, and the forerunner of the Royal Australian Air Force (RAAF). The AFC was established in 1912, though it was not until 1914 that it began flight training.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Australian Flying Corps wurden am 22. Oktober 1912 mit fünf Flugzeugen gegründet. Diese militärische Abteilung war der Vorläufer der heutigen Luftstreitkraft, der Royal Australian Air Force (RAAF) des Australischen Bundes und die zweite Luftstreitkraft im britischen Commonwealth. Die Militärfliegerei begann in Australien bereits am 7. und 8. Januar 1901 mit der Royal Engineer Balloon Section (Ballon-Einheit) in Sydney, allerdings dauerte es bis ins Jahr 1910, als die Pläne für militärische Flugmaschinen konkreter wurden und das Australian Flying Corps am 22. Oktober 1912 mit fünf Flugzeugen als neue militärische Abteilung Australiens gegründet wurde. Es war der Army (Heer) unterstellt. Das Militär gab am 7. März 1913 den Auftrag am Point Cook in Victoria eine Flugschule zu errichten, die am 17. August 1914 ihren Schulungsbetrieb mit zwei Fluglehrern und vier Flugschülern aufnahm. Am 8. Februar 1915 rief die Regierung von Indien die australische Regierung um Unterstützung im Mesopotamienkonflikt (Irak) an. Die australische Regierung konnte in diesem Konflikt lediglich Flugpersonal abstellen, aber keine der raren Flugmaschinen. Die von Indien gestellten Farman-Maschinen waren für das Wüstenklima nur bedingt geeignet, und benötigten günstige Winde, um zur Ausgangsbasis zurückkehren zu können. Deshalb wird dieser Einsatz in Australien «Mesopotamian Half-Flight» genannt. Das Half-Flight-Kommando sollte Erkundungs- und Sabotagemissionen durchführen. Bis 1916 waren vier der fünf Maschinen in deutsche Hände gefallen, und der Half-Flight-Einsatz abgebrochen. Der Kommandant des Einsatzes, Henry Petre, wurde ins 1. Squadron nach Ägypten beordert. Für Australien nahmen am Ersten Weltkrieg vier Squadronen teil, wobei die 1. Squadron gegen die Türken und Deutschen im Nahen Osten eingesetzt wurde, während die anderen Squadronen an der Westfront von September 1917 bis zum November 1918 an Luftkämpfen teilnahmen. Eingesetzt wurden von den Australiern unterschiedliche Flugzeugtypen zur Feindaufklärung, Artilleriebekämpfung, Bombardierung und bei Luftkämpfen. Australische Soldaten der Luftwaffe dienten nicht nur beim AFC, sondern auch beim Royal Flying Corps (RFC) und beim Royal Naval Air Service. Auch nach dem Ersten Weltkrieg bestand reger Austausch zwischen der britischen und der australischen Luftwaffe. Leutnant F.H. McNamara von der 1. Squadron erhielt die höchste militärische Auszeichnung der australischen Piloten, das Viktorianische Kriegskreuz. Die meisten Luftkämpfe gewannen Robert A. Little und Roderic Dallas mit 47 bzw. 39 Luftsiegen, beide starben im Einsatz. Der beste überlebende Pilot war der 24 Jahre alte Hauptmann A.H. Cobby von der 4. Squadron, der 29 Luftsiege verzeichnete. Der Australier Richard Williams kommandierte den Royal Air Force Wing und trieb nach dem Krieg den Aufbau der RAAF voran. Er kommandierte die australische Luftwaffe von 1920 bis 1937, zuletzt als Air Marshal. Auch seine Nachfolger Vice Air Marshal Stanley Goble (Kommandant von 1937 bis 1940) und Air Marshal George Jones (Kommandant 1942 bis 1952) hatten im AFC gedient. Aus dem AFC und dem RFC gingen zahlreiche weitere Flugpioniere hervor, unter anderem Charles Kingsford Smith, Hudson Fysh und die Brüder Ross und Keith Smith, die Erstflüge im Mittleren Osten und den ersten Flug von London nach Darwin durchführten. Auch Henry Wrigley und Arthur Murphy, die von Point Cook bei Brisbane nach Darwin zur Begrüßung von Ross und Keith Smith den ersten transkontinentalen Flug in Australien durchführten, zählen dazu. (de)
  • The Australian Flying Corps (AFC) was the branch of the Australian Army responsible for operating aircraft during World War I, and the forerunner of the Royal Australian Air Force (RAAF). The AFC was established in 1912, though it was not until 1914 that it began flight training. In 1911, at the Imperial Conference held in London, it was decided that aviation should be developed by the various national armed forces of the British Empire. Australia became the first member of the Empire to follow this policy. By the end of 1911, the Army was advertising for pilots and mechanics. During 1912, pilots and mechanics were appointed, aircraft were ordered, the site of a flying school was chosen and the first squadron was officially raised. On 7 March 1913, the government officially announced formation of the Central Flying School (CFS) and an "Australian Aviation Corps", although that name was never widely used. AFC units were formed for service overseas with the Australian Imperial Force (AIF) during World War I. They operated initially in the Mesopotamian Campaign. The AFC later saw action in Palestine and France. A training wing was established in the United Kingdom. The corps remained part of the Australian Army until it was disbanded in 1919, after which it was temporarily replaced by the Australian Air Corps. In 1921, that formation was re-established as the independent RAAF. (en)
  • L'Australian Flying Corps (AFC) est la branche de l'armée australienne responsable des aéronefs utilisés pendant la Première Guerre mondiale et le précurseur de la Royal Australian Air Force (RAAF). Lors de la guerre, elle est intégrée à la Première force impériale australienne. L'AFC est créée en 1912, mais n'est réellement active qu'à partir de 1914. Elle disparaît en 1921 lors de la création de la RAAF. * Portail de l’aéronautique * Portail de l’Australie * Portail de la Première Guerre mondiale (fr)
  • Australian Flying Corps (AFC) adalah cabang yang bertanggung jawab untuk operasi pesawat pada Perang Dunia I, dan pendahulu dari Royal Australian Air Force (RAAF). AFC berdiri pada 1912, dan melakukan pelatihan penerbangan sampai 1914. (in)
  • Australian Flying Corps foi a componente aérea do Exército Australiano responsável por operar aeronaves durante a Primeira Guerra Mundial, e foi o percursor da Real Força Aérea Australiana (RAAF). Estabelecido em 1912, só começou a operar aeronaves em 1914. Em 1921, esta força tornou-se independente do exército e passou a designar-se como RAAF. (pt)
dbo:activeYearsStartYear
  • 1912-01-01 (xsd:date)
dbo:battle
dbo:commandStructure
dbo:identificationSymbol
  • 100px
dbo:militaryBranch
dbo:notableCommander
dbo:role
  • Aerial warfare
dbo:thumbnail
dbo:type
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1630718 (xsd:integer)
dbo:wikiPageLength
  • 35809 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 975599690 (xsd:integer)
dbo:wikiPageWikiLink
dbp:battles
  • World War I *Mesopotamian campaign *Sinai and Palestine Campaign *Western Front (en)
dbp:branch
dbp:caption
  • Captain Harry Cobby , Lieutenant Roy King , and other officers of "A" Flight, No. 4 Squadron AFC, with their Sopwith Camels on the Western Front, June 1918 (en)
dbp:commandStructure
dbp:country
  • Australia (en)
dbp:dates
  • 1912 (xsd:integer)
dbp:identificationSymbol
  • 100 (xsd:integer)
dbp:identificationSymbolLabel
dbp:imageSize
  • 300 (xsd:integer)
dbp:notableCommanders
dbp:role
dbp:type
dbp:unitName
  • Australian Flying Corps (en)
dbp:wikiPageUsesTemplate
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • L'Australian Flying Corps (AFC) est la branche de l'armée australienne responsable des aéronefs utilisés pendant la Première Guerre mondiale et le précurseur de la Royal Australian Air Force (RAAF). Lors de la guerre, elle est intégrée à la Première force impériale australienne. L'AFC est créée en 1912, mais n'est réellement active qu'à partir de 1914. Elle disparaît en 1921 lors de la création de la RAAF. * Portail de l’aéronautique * Portail de l’Australie * Portail de la Première Guerre mondiale (fr)
  • Australian Flying Corps (AFC) adalah cabang yang bertanggung jawab untuk operasi pesawat pada Perang Dunia I, dan pendahulu dari Royal Australian Air Force (RAAF). AFC berdiri pada 1912, dan melakukan pelatihan penerbangan sampai 1914. (in)
  • Australian Flying Corps foi a componente aérea do Exército Australiano responsável por operar aeronaves durante a Primeira Guerra Mundial, e foi o percursor da Real Força Aérea Australiana (RAAF). Estabelecido em 1912, só começou a operar aeronaves em 1914. Em 1921, esta força tornou-se independente do exército e passou a designar-se como RAAF. (pt)
  • Die Australian Flying Corps wurden am 22. Oktober 1912 mit fünf Flugzeugen gegründet. Diese militärische Abteilung war der Vorläufer der heutigen Luftstreitkraft, der Royal Australian Air Force (RAAF) des Australischen Bundes und die zweite Luftstreitkraft im britischen Commonwealth. Das Militär gab am 7. März 1913 den Auftrag am Point Cook in Victoria eine Flugschule zu errichten, die am 17. August 1914 ihren Schulungsbetrieb mit zwei Fluglehrern und vier Flugschülern aufnahm. (de)
  • The Australian Flying Corps (AFC) was the branch of the Australian Army responsible for operating aircraft during World War I, and the forerunner of the Royal Australian Air Force (RAAF). The AFC was established in 1912, though it was not until 1914 that it began flight training. (en)
rdfs:label
  • Australian Flying Corps (de)
  • Australian Flying Corps (en)
  • Australian Flying Corps (fr)
  • Australian Flying Corps (in)
  • Australian Flying Corps (pt)
rdfs:seeAlso
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Australian Flying Corps (en)
is dbo:militaryBranch of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageWikiLink of
is dbp:airForce of
is dbp:branch of
is dbp:commands of
is dbp:moreUsers of
is dbp:predecessor of
is rdfs:seeAlso of
is foaf:primaryTopic of