About: Walter Klimmek     Goto   Sponge   NotDistinct   Permalink

An Entity of Type : yago:YagoLegalActorGeo, within Data Space : dbpedia.org associated with source document(s)
QRcode icon
http://dbpedia.org/describe/?url=http%3A%2F%2Fdbpedia.org%2Fresource%2FWalter_Klimmek

Walter Klimmek (14 March 1919 – 13 May 2010) was a German football defender, coal miner and firefighter. He played for Schalke 04 and was West German champion and German cup winner. He was 91 and is buried in Aschheim.

AttributesValues
rdf:type
rdfs:label
  • Walter Klimmek
  • Walter Klimmek
rdfs:comment
  • Walter Klimmek (14 March 1919 – 13 May 2010) was a German football defender, coal miner and firefighter. He played for Schalke 04 and was West German champion and German cup winner. He was 91 and is buried in Aschheim.
  • Walter Klimmek (* 14. März 1919; † 13. Mai 2010 in Aschheim) war ein deutscher Fußballspieler. Klimmek war rechter Verteidiger und spielte zunächst beim SC Hassel, ehe er 1950 zum FC Schalke 04 wechselte. Mit den Gelsenkirchenern wurde er gleich in seiner ersten Saison Westdeutscher Meister. Gleichzeitig machte er dem Spitznamen „Knappen“ des Vereins alle Ehre, denn er arbeitete im Hauptberuf als Bergmann unter Tage auf der Zeche Bergmannsglück in seiner Heimatstadt. Insgesamt 96 Spiele absolvierte Klimmek für Schalke 04 und konnte mit der Mannschaft 1956 den Westdeutschen Pokalwettbewerb gewinnen.
sameAs
foaf:depiction
  • External Image
dct:subject
Wikipage page ID
Wikipage revision ID
Link from a Wikipage to another Wikipage
Link from a Wikipage to an external page
dbp:wikiPageUsesTemplate
gold:hypernym
date
title
  • Obituary
url
prov:wasDerivedFrom
page length (characters) of wiki page
has abstract
  • Walter Klimmek (* 14. März 1919; † 13. Mai 2010 in Aschheim) war ein deutscher Fußballspieler. Klimmek war rechter Verteidiger und spielte zunächst beim SC Hassel, ehe er 1950 zum FC Schalke 04 wechselte. Mit den Gelsenkirchenern wurde er gleich in seiner ersten Saison Westdeutscher Meister. Gleichzeitig machte er dem Spitznamen „Knappen“ des Vereins alle Ehre, denn er arbeitete im Hauptberuf als Bergmann unter Tage auf der Zeche Bergmannsglück in seiner Heimatstadt. Insgesamt 96 Spiele absolvierte Klimmek für Schalke 04 und konnte mit der Mannschaft 1956 den Westdeutschen Pokalwettbewerb gewinnen. Bis 1984, dem Jahr seiner Pensionierung, arbeitete er später bei der Werkfeuerwehr der Kokerei in Hassel. Zuletzt lebte er in Bayern, wo er im Alter von 91 Jahren starb und in Aschheim beigesetzt wurde.
  • Walter Klimmek (14 March 1919 – 13 May 2010) was a German football defender, coal miner and firefighter. He played for Schalke 04 and was West German champion and German cup winner. He was 91 and is buried in Aschheim.
foaf:isPrimaryTopicOf
is Link from a Wikipage to another Wikipage of
is Wikipage redirect of
is foaf:primaryTopic of
Faceted Search & Find service v1.17_git93 as of Oct 15 2021


Alternative Linked Data Documents: iSPARQL | ODE     Content Formats:   [cxml] [csv]     RDF   [text] [turtle] [ld+json] [rdf+json] [rdf+xml]     ODATA   [atom+xml] [odata+json]     Microdata   [microdata+json] [html]    About   
This material is Open Knowledge   W3C Semantic Web Technology [RDF Data] Valid XHTML + RDFa
OpenLink Virtuoso version 08.03.3322 as of Oct 25 2021, on Linux (x86_64-generic-linux-glibc25), Single-Server Edition (61 GB total memory, 26 GB memory in use)
Data on this page belongs to its respective rights holders.
Virtuoso Faceted Browser Copyright © 2009-2021 OpenLink Software