About: Super 8 (video game accessory)     Goto   Sponge   NotDistinct   Permalink

An Entity of Type : yago:WikicatNintendoEntertainmentSystemHardwareClones, within Data Space : dbpedia.org associated with source document(s)
QRcode icon
http://dbpedia.org/describe/?url=http%3A%2F%2Fdbpedia.org%2Fresource%2FSuper_8_%28video_game_accessory%29

The Super 8, also sold under the title Tri-star or Tristar, is an unlicensed video game peripheral released in 1995 for the Super Nintendo Entertainment System designed to allow the system to run games developed for the Nintendo Entertainment System. The Super 8 utilized an NES-on-a-chip integrated circuit to duplicate the functionality of the original NES hardware, and connected to the SNES's own cartridge slot.

AttributesValues
rdf:type
rdfs:label
  • Tristar (Nintendo)
  • Super 8 (video game accessory)
rdfs:comment
  • The Super 8, also sold under the title Tri-star or Tristar, is an unlicensed video game peripheral released in 1995 for the Super Nintendo Entertainment System designed to allow the system to run games developed for the Nintendo Entertainment System. The Super 8 utilized an NES-on-a-chip integrated circuit to duplicate the functionality of the original NES hardware, and connected to the SNES's own cartridge slot.
  • Der Tristar (auch als „Tri-Star“ oder „Super 8“ bekannt) ist ein Adapter für das Super Nintendo, um NES-Spiele auf dem SNES spielen zu können. Die Idee des Tristar-Adapters lehnt sich an den Super Gameboy an, ein Adapter, welcher es ermöglicht, Gameboy-Spiele auf dem SNES abzuspielen. Aus Preisgründen hat Nintendo seinerzeit (1990) auf die Abwärtskompatibilität der SNES zu den Spielen des NES verzichtet. NES-Spiele sind somit nicht nativ auf dem SNES spielbar. Es gibt auch einen vergleichbaren Adapter namens „Tristar 64“, um NES- und SNES-Spiele auf dem N64 spielen zu können.
foaf:depiction
  • External Image
foaf:isPrimaryTopicOf
thumbnail
dct:subject
Wikipage page ID
Wikipage revision ID
Link from a Wikipage to another Wikipage
Link from a Wikipage to an external page
sameAs
dbp:wikiPageUsesTemplate
has abstract
  • The Super 8, also sold under the title Tri-star or Tristar, is an unlicensed video game peripheral released in 1995 for the Super Nintendo Entertainment System designed to allow the system to run games developed for the Nintendo Entertainment System. The Super 8 utilized an NES-on-a-chip integrated circuit to duplicate the functionality of the original NES hardware, and connected to the SNES's own cartridge slot.
  • Der Tristar (auch als „Tri-Star“ oder „Super 8“ bekannt) ist ein Adapter für das Super Nintendo, um NES-Spiele auf dem SNES spielen zu können. Die Idee des Tristar-Adapters lehnt sich an den Super Gameboy an, ein Adapter, welcher es ermöglicht, Gameboy-Spiele auf dem SNES abzuspielen. Aus Preisgründen hat Nintendo seinerzeit (1990) auf die Abwärtskompatibilität der SNES zu den Spielen des NES verzichtet. NES-Spiele sind somit nicht nativ auf dem SNES spielbar. Der Tristar-Adapter wird in den Schacht des Super Nintendos gesteckt und stellt drei weitere Schächte für US-SNES-, NES- und Famicon-Module zur Verfügung (ein zusätzlicher Stromanschluss ist nicht nötig). Der Tristar ist eigentlich für die US-Version des SNES konzipiert und demnach ist auch der vom Tristar zur Verfügung gestellte SNES-Schacht für US-Spiele vorgesehen. Da der Tristar aber auch als „Universal Adapter“ fungiert, werden eine Vielzahl von PAL-SNES-Spielen abgespielt (für Spiele, welche eine 50/60-Hz-Überprüfung durchführen, sind zusätzliche Modifikationen am Super Nintendo notwendig). Nahezu alle NES-, FC- und (US-)SNES-Spiele sind auf dem Tristar lauffähig. Lediglich einige Spiele wie Super Mario RPG, welche eine Kopierschutzprüfung durchführen, quittieren den Dienst. Darüber hinaus reagieren in der Regel auch keine anderen Eingabegeräte (z. B. Joystick oder Lightgun) als das SNES-Gamepad und der Select- und Startknopf des zweiten Spielers funktioniert nicht mehr, wodurch einige Zweispieler-Spiele unbrauchbar werden. Der Tristar-Adapter ist kein Produkt von Nintendo, auch kein offizielles Zusatzgerät. Der Hersteller des ca. 1991 entworfenen Tristars ist unbekannt. Das Gerät ist nur in den USA und Japan erschienen und der Verkaufspreis betrug umgerechnet ungefähr 50 Euro. Der hohe Preis des Adapters kommt unter anderem dadurch zustande, dass der Tristar-Adapter zum Abspielen der Famicom-Spiele einen kompletten Famicom-Klon integriert hat. Es gibt auch einen vergleichbaren Adapter namens „Tristar 64“, um NES- und SNES-Spiele auf dem N64 spielen zu können.
prov:wasDerivedFrom
page length (characters) of wiki page
is foaf:primaryTopic of
is Link from a Wikipage to another Wikipage of
is Wikipage disambiguates of
Faceted Search & Find service v1.17_git51 as of Sep 16 2020


Alternative Linked Data Documents: PivotViewer | iSPARQL | ODE     Content Formats:       RDF       ODATA       Microdata      About   
This material is Open Knowledge   W3C Semantic Web Technology [RDF Data] Valid XHTML + RDFa
OpenLink Virtuoso version 08.03.3319 as of Dec 29 2020, on Linux (x86_64-centos_6-linux-glibc2.12), Single-Server Edition (61 GB total memory)
Data on this page belongs to its respective rights holders.
Virtuoso Faceted Browser Copyright © 2009-2021 OpenLink Software