About: Birkrigg stone circle     Goto   Sponge   NotDistinct   Permalink

An Entity of Type : yago:Tract108673395, within Data Space : dbpedia.org associated with source document(s)

AttributesValues
rdf:type
rdfs:label
  • Druid’s Circle (Cumbria)
  • Birkrigg stone circle
rdfs:comment
  • Druid’s Circle (auch als Sunbrick oder Birkrigg Common bekannt) ist ein Steinkreis südlich von Ulverston mit Blick auf das Dorf Bardsea, die Ulverston Sands und die Morcambe Bay in Cumbria in England. Es gibt mehrere Steinkreise dieses Namens auf den Britischen Inseln (Druid’s Circle (Conwy)). Der wahrscheinlich aus der Bronzezeit stammende Konzentrische Steinkreis bestand ursprünglich aus einem doppelten Steinring der wahrscheinlich durch einen Graben getrennt war. Der Druid’s Circle in den Alderley Edge in Cheshire in England ist eine Steinkreisnachbildung aus dem 18. Jahrhundert.
name
  • Birkrigg stone circle
geo:lat
geo:long
foaf:depiction
  • External Image
foaf:isPrimaryTopicOf
geo:geometry
  • POINT(-3.0848898887634 54.156471252441)
thumbnail
dct:subject
Wikipage page ID
Wikipage revision ID
Link from a Wikipage to another Wikipage
Link from a Wikipage to an external page
sameAs
epochs
dbp:wikiPageUsesTemplate
georss:point
  • 54.15647 -3.08489
caption
  • Birkrigg stone circle
Location
map caption
  • Location in South Lakeland##Location in Cumbria
map dot label
  • Birkrigg stone circle
map type
  • United Kingdom South Lakeland#Cumbria
num
type
desc
  • Concentric stone circle on Birkrigg Common
has abstract
  • Druid’s Circle (auch als Sunbrick oder Birkrigg Common bekannt) ist ein Steinkreis südlich von Ulverston mit Blick auf das Dorf Bardsea, die Ulverston Sands und die Morcambe Bay in Cumbria in England. Es gibt mehrere Steinkreise dieses Namens auf den Britischen Inseln (Druid’s Circle (Conwy)). Der wahrscheinlich aus der Bronzezeit stammende Konzentrische Steinkreis bestand ursprünglich aus einem doppelten Steinring der wahrscheinlich durch einen Graben getrennt war. Der äußere Ring von rund 26,0 m Durchmesser hatte 15 Steine, die jetzt umgefallen und verstreut sind, während die 10 Steine des Innenrings von 9 m Durchmesser noch aufrecht stehen. Der Kreis wurde mehrfach beschädigt und wieder aufgebaut. Keiner der Steine erreicht die Höhe von einem Meter. Im Zentrum wurden die Reste von fünf Einäscherungen darunter eine in einer Kragenurne (englisch Collared urnoutlier) gefunden, die sich jetzt in Carlisle Museum befindet. Der Druid’s Circle in den Alderley Edge in Cheshire in England ist eine Steinkreisnachbildung aus dem 18. Jahrhundert.
prov:wasDerivedFrom
page length (characters) of wiki page
gold:hypernym
is foaf:primaryTopic of
is Link from a Wikipage to another Wikipage of
is Wikipage redirect of
Faceted Search & Find service v1.17_git81 as of Jul 16 2021


Alternative Linked Data Documents: PivotViewer | ODE     Content Formats:       RDF       ODATA       Microdata      About   
This material is Open Knowledge   W3C Semantic Web Technology [RDF Data] Valid XHTML + RDFa
OpenLink Virtuoso version 08.03.3322 as of Sep 15 2021, on Linux (x86_64-generic-linux-glibc25), Single-Server Edition (61 GB total memory)
Data on this page belongs to its respective rights holders.
Virtuoso Faceted Browser Copyright © 2009-2021 OpenLink Software