Woolworths Group plc was a listed British company that owned the high-street retail chain, Woolworths. It also owned other companies such as the entertainment distributor Entertainment UK, and book and resource distributor Bertram Books.In February 2009, Shop Direct Group purchased the Woolworths trademark and internet address, which continued as a retail website until its closure in June 2015.

Property Value
dbo:abstract
  • Woolworths Group plc was a listed British company that owned the high-street retail chain, Woolworths. It also owned other companies such as the entertainment distributor Entertainment UK, and book and resource distributor Bertram Books. The Woolworths store chain, which had more than 800 stores in the UK prior to closure, was the main enterprise of the group, selling many goods and having its own Ladybird children's clothing range, Chad Valley toys, and WorthIt! value range. The chain was the UK's largest buyer of Candyking "pick 'n' mix" sweets. It was sometimes referred to as "Woolies" by the UK media, the general public, and occasionally in its own television commercials. The British company also owned and ran F. W. Woolworth Ireland until 1984 and Woolworths (Cyprus) until 2003. On 26 November 2008, trading of shares in Woolworths Group plc was suspended, and its Woolworths and Entertainment UK subsidiaries entered administration. Deloitte closed all 807 Woolworths stores between 27 December 2008 and 6 January 2009, resulting in 27,000 job losses. Woolworths Group plc entered administration on 27 January 2009, and it was officially dissolved on 13 October 2015. In February 2009, Shop Direct Group purchased the Woolworths trademark and internet address, which continued as a retail website until its closure in June 2015. (en)
  • Die Woolworths Group PLC war ein unabhängiger, börsennotierter Handelskonzern und beschäftigte rund 27.000 Mitarbeiter in Großbritannien. Sie war ursprünglich eine Gründung der amerikanischen Woolworth-Gruppe, deren erstes britisches Geschäft 1909 in Liverpool eröffnet wurde. Zu Beginn des Ersten Weltkriegs gab es in Großbritannien und Irland 40 Filialen, und zwar in den meisten großen Städten. Die Zahl der Mitarbeiter - einschließlich Manager - belief sich auf 57. Nach dem Krieg kehrten die meisten Führungskräfte nicht zurück. Der amerikanische Mutterkonzern bot seine Hilfe an, aber das britische Unternehmen wollte seine Leistungsfähigkeit beweisen, und so wurden eine Reihe von Frauen in Management-Positionen befördert, wenn auch nur für einen befristeten Zeitraum. 1923 gab es bereits 130 Ladengeschäfte. Viele der Läden hatten unverwechselbare Art-Deco-Fassaden aus Fliesen. Am 12. Juli 1930 eröffnete die 400. Filiale und beim Börsengang im Jahre 1931 waren es 444. Die höchste Zahl an Geschäften wurde in den 1960er Jahren mit 1141 erreicht. Bereits damals wurden SB-Warenhäuser unter dem Namen Woolco eröffnet. Die meisten dieser Warenhäuser wurden später verkauft, etwa an die Dee Corporation, und werden teilweise heute noch betrieben, zum Beispiel von Asda, Carrefour und Tesco. Bis sich das britische Unternehmen von der amerikanischen F. W. Woolworth Company 1982 trennte, sank die Zahl der Filialen auf etwa 1000. Das britische Unternehmen folgte vorübergehend nicht mehr dem allgemeinen Trend, Filialen am Stadtrand zu eröffnen, sondern blieb in den Zentren. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts war Woolworth immer stärkerer Konkurrenz ausgesetzt. Das Geschäft mit Tonträgern (Schallplatten, Musikkassetten und CDs), eine der Haupteinnahmequellen, brach zusammen, insbesondere nach dem Niedergang der Firma Our Price. Kurz vor dem 100-jährigen Firmenjubiläum fiel Woolworths schließlich der Finanzkrise zum Opfer. Am 26. November 2008 berichteten britische Medien unter Berufung auf Unternehmenskreise über die angemeldete Insolvenz des Unternehmens, nachdem ein letzter Rettungsversuch gescheitert war. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2008/2009, das bis Ende August dauert, gab die Woolworths Group PLC einen Verlust von 99,7 Millionen Pfund (vor Steuern) bekannt. Die Schulden beliefen sich auf 385 Millionen Pfund (etwa 410 Millionen Euro, Wechselkurs Dezember 2008). Nachdem die Suche nach einem Investor gescheitert war, wurde am 10. Dezember 2008 die Schließung der Warenhauskette mit über 800 Filialen angekündigt und der Räumungsverkauf in die Wege geleitet. Dieser Vorgang wurde Anfang Januar 2009 mit Entlassung der letzten Mitarbeiter abgeschlossen. Die ehemalige Filialleiterin einer Woolworths-Filiale in Dorchester, Claire Robertson, führte ihren Laden mit dem neuen Namen Wellworth nach einigen Umbauten in Eigenregie weiter. Die Wiedereröffnung fand am 11. März 2009 statt. Dies wurde mit breitem Medieninteresse in Großbritannien verfolgt. Die deutsche Woolworth GmbH & Co. KG war von dieser Insolvenz nicht betroffen. (de)
  • Woolworths was een keten van warenhuizen in Groot-Brittannië. Eind december 2008 ging de onderneming failliet. Woolworths is in 1909 in Liverpool opgericht als Engelse tak van het Amerikaanse Woolworth stores door Frank Woolworth. In 1982 werd het Engelse Woolworths overgenomen door Paternoster Stores, een voorloper van het Kingfisher concern. Op 2001 werden de aandelen Woolworths beursgenoteerd. Woolworths geldt als icoon in de Britse winkelstraten, vergelijkbaar met de HEMA in Nederland. Het assortiment werd door de Volkskrant omschreven als een mix tussen "Wibra, Blokker, Jamin en HEMA". De retailketen ging eind november 2008 failliet, en 807 vestigingen sloten hun deuren. Ongeveer 30.000 werknemers verloren daarbij hun baan. (nl)
dbo:division
dbo:extinctionDate
  • 2009-01-06 (xsd:date)
  • 2015-10-13 (xsd:date)
dbo:extinctionYear
  • 2009-01-01 (xsd:date)
  • 2015-01-01 (xsd:date)
dbo:fate
  • Dissolved (en)
dbo:foundationPlace
dbo:foundedBy
dbo:foundingDate
  • 1909-11-06 (xsd:date)
dbo:foundingYear
  • 1909-01-01 (xsd:date)
dbo:internationally
  • 1 (xsd:integer)
dbo:locationCity
dbo:netIncome
  • 7500000.0
dbo:numberOfEmployees
  • 400 (xsd:integer)
dbo:owner
dbo:owningCompany
dbo:parentCompany
dbo:product
dbo:revenue
  • 2.9696E9
dbo:subsidiary
dbo:successor
dbo:thumbnail
dbo:type
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1063637 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 708109294 (xsd:integer)
dbp:defunct
  • --01-06
  • --10-13
dbp:divisions
dbp:fate
  • Dissolved (en)
dbp:foundation
  • --11-06
dbp:founder
dbp:intl
  • yes (en)
dbp:locationCity
dbp:name
  • Woolworths Group plc (en)
dbp:netIncome
  • 7500000.0
dbp:numEmployees
  • 400 (xsd:integer)
dbp:owner
dbp:parent
  • Public Limited Company (en)
dbp:products
dbp:revenue
  • 2.9696E9
dbp:subsid
dbp:successor
  • Woolworths.co.uk (en)
dbp:type
dbp:website
  • www.woolworthsgroupplc.com (en)
dbp:wordnet_type
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Woolworths Group plc was a listed British company that owned the high-street retail chain, Woolworths. It also owned other companies such as the entertainment distributor Entertainment UK, and book and resource distributor Bertram Books.In February 2009, Shop Direct Group purchased the Woolworths trademark and internet address, which continued as a retail website until its closure in June 2015. (en)
  • Die Woolworths Group PLC war ein unabhängiger, börsennotierter Handelskonzern und beschäftigte rund 27.000 Mitarbeiter in Großbritannien. Sie war ursprünglich eine Gründung der amerikanischen Woolworth-Gruppe, deren erstes britisches Geschäft 1909 in Liverpool eröffnet wurde.Die höchste Zahl an Geschäften wurde in den 1960er Jahren mit 1141 erreicht. Bereits damals wurden SB-Warenhäuser unter dem Namen Woolco eröffnet. Die meisten dieser Warenhäuser wurden später verkauft, etwa an die Dee Corporation, und werden teilweise heute noch betrieben, zum Beispiel von Asda, Carrefour und Tesco. (de)
  • Woolworths was een keten van warenhuizen in Groot-Brittannië. Eind december 2008 ging de onderneming failliet.Woolworths is in 1909 in Liverpool opgericht als Engelse tak van het Amerikaanse Woolworth stores door Frank Woolworth. In 1982 werd het Engelse Woolworths overgenomen door Paternoster Stores, een voorloper van het Kingfisher concern. Op 2001 werden de aandelen Woolworths beursgenoteerd.Woolworths geldt als icoon in de Britse winkelstraten, vergelijkbaar met de HEMA in Nederland. Het assortiment werd door de Volkskrant omschreven als een mix tussen "Wibra, Blokker, Jamin en HEMA". (nl)
rdfs:label
  • Woolworths Group (en)
  • Woolworths Group (de)
  • Woolworths (nl)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Woolworths Group plc (en)
is dbo:distributingCompany of
is dbo:distributingLabel of
is dbo:foundedBy of
is dbo:owner of
is dbo:owningCompany of
is dbo:parentCompany of
is dbo:predecessor of
is dbo:subsidiary of
is dbo:successor of
is dbo:type of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbp:founder of
is dbp:owner of
is dbp:parent of
is dbp:predecessor of
is dbp:subsid of
is dbp:successor of
is foaf:primaryTopic of