A wimmelbook or wimmelbilderbuch (German, loosely translated as teeming picture book) is a special kind of picture book, distinct from other large format picture books. It usually has full-spread images, gatefold pages, and drawings of richly detailed with numerous humans, animals, and things, from which the name of "Bilderbuchart" results. Typically several everyday scenes such as a zoo, a town or a farm, are connected within a single image. Formats are often larger than A4. 'Wimmelbuch' is a German word, constructed from wimmeln (German for 'to teem'), and Buch (German for 'book').

Property Value
dbo:abstract
  • Das Wimmelbilderbuch, meist kurz Wimmelbuch genannt, ist eine spezielle Form des Bilderbuchs. Charakteristisch ist oft das im Verhältnis zu anderen Bilderbüchern große Format. Häufig werden Formate größer als A4 gewählt. Auf den sich dann auf dickem Karton meist doppelseitig erstreckenden Bildern „wimmelt“ es von Details, Menschen, Tieren und Dingen, sogenannte Wimmelbilder, von denen auch der Name abgeleitet ist. Innerhalb eines Bildes werden Dutzende kleine Alltagsszenen dargestellt, die miteinander durch die gemeinsame Umgebung, wie zum Beispiel einen Zoo, eine Stadt oder einen Bauernhof, verbunden sind. Bei älteren Büchern finden sich neben oder in den Bildern noch Texte. Heute sind die Wimmelbücher meist textlos, mitunter werden einzelne Bilder als Suchaufgabe doppelt dargestellt. Wimmelbilderbücher richten sich an Kinder ab etwa 18 Monaten. Da es immer wieder Neues zu entdecken gibt, erfreuen sich die Bücher bei Kindern und Eltern großer Beliebtheit. Die dargestellten Alltagsszenen ermöglichen beim gemeinsamen Betrachten einen regen Austausch zwischen Erwachsenen und Kindern über die dargestellten Situationen. Daher gelten die Bücher als pädagogisch wertvoll, sie begleiten die Kinder ein Stück auf ihrem Weg zur Lesekompetenz, lassen sie verschiedene Strategien entdecken, mittels derer sie die Welt bewältigen und aus ihr Geschichten entwickeln können. Dabei werden sie nicht durch einen „roten Leitfaden“ wie bei didaktischen oder Sachbüchern an die Hand genommen. Wimmelbücher werden in vielen Sprachen und Verlagen weltweit herausgebracht, darunter auch ein spezieller Wimmelbuchverlag in Berlin. Bekannte deutsche Autoren von Wimmelbilderbüchern sind z. B.: Ali Mitgutsch, Rotraut Susanne Berner, Eva Scherbarth, Hans Jürgen Press und Lila L. Leiber.Wimmelbücher für größere Kinder stammen von dem britischen Illustrator Martin Handford (Wo ist Walter?). Seine Bücher gehören zu den weltweit am meisten verkauften Wimmelbüchern. Sie wurden über 43 Millionen Mal in über 33 Ländern in 22 Sprachen verkauft. Die ältesten Bücher dieser Art sind, laut Antiquarlisten, seit den späten 1960er Jahren im Angebot, wurden aber noch nicht so genannt. Als Vater der Wimmelbücher gilt manchen Ali Mitgutsch, der sein erstes Buch dieser Art 1968 herausbrachte. Jedoch gibt es durchaus auch Vorläufer anderer Autoren. Als die Väter der Wimmelbilder gelten Hieronymus Bosch, Pieter Brueghel der Ältere und Hans Jürgen Press. (de)
  • A wimmelbook or wimmelbilderbuch (German, loosely translated as teeming picture book) is a special kind of picture book, distinct from other large format picture books. It usually has full-spread images, gatefold pages, and drawings of richly detailed with numerous humans, animals, and things, from which the name of "Bilderbuchart" results. Typically several everyday scenes such as a zoo, a town or a farm, are connected within a single image. Formats are often larger than A4. 'Wimmelbuch' is a German word, constructed from wimmeln (German for 'to teem'), and Buch (German for 'book'). "Wimmelbooks" with things to be discovered are aimed at children from about 18 months, and they enjoy great popularity among children and parents. The depicted scenes of everyday life make a lively exchange between adults and children about the situations presented. Hidden objects are also a popular motif for puzzles. Wimmelbook authors include Richard Scarry, Ali Mitgutsch, Rotraut Susanne Berner, and Eva Scherbarth. Wimmelbooks for older children include the renowned Where's Wally? series by the British illustrator Martin Handford. Hieronymus Bosch, Pieter Brueghel the Elder and Hans Jurgen Press are regarded as the fathers of the format. The Wimmelbook is also available in digital format, where the player clicks their way through several screens of a story. (en)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 29459286 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 706230155 (xsd:integer)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Wimmelbilderbuch, meist kurz Wimmelbuch genannt, ist eine spezielle Form des Bilderbuchs. Charakteristisch ist oft das im Verhältnis zu anderen Bilderbüchern große Format. Häufig werden Formate größer als A4 gewählt. Auf den sich dann auf dickem Karton meist doppelseitig erstreckenden Bildern „wimmelt“ es von Details, Menschen, Tieren und Dingen, sogenannte Wimmelbilder, von denen auch der Name abgeleitet ist. Innerhalb eines Bildes werden Dutzende kleine Alltagsszenen dargestellt, die miteinander durch die gemeinsame Umgebung, wie zum Beispiel einen Zoo, eine Stadt oder einen Bauernhof, verbunden sind. Bei älteren Büchern finden sich neben oder in den Bildern noch Texte. Heute sind die Wimmelbücher meist textlos, mitunter werden einzelne Bilder als Suchaufgabe doppelt dargestellt. (de)
  • A wimmelbook or wimmelbilderbuch (German, loosely translated as teeming picture book) is a special kind of picture book, distinct from other large format picture books. It usually has full-spread images, gatefold pages, and drawings of richly detailed with numerous humans, animals, and things, from which the name of "Bilderbuchart" results. Typically several everyday scenes such as a zoo, a town or a farm, are connected within a single image. Formats are often larger than A4. 'Wimmelbuch' is a German word, constructed from wimmeln (German for 'to teem'), and Buch (German for 'book'). (en)
rdfs:label
  • Wimmelbilderbuch (de)
  • Wimmelbilderbuch (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of