William Backhouse (1593 – 1662) was a renowned English Rosicrucian philosopher, alchemist, and astrologer. He was born on 17 January 1593 at Swallowfield Park, some 5 miles south of Reading in the county of Berkshire, a younger son of Samuel Backhouse. He entered Christ Church, Oxford, in 1610, but left the university without taking a degree. He learned some mathematics from John Blagrave.

Property Value
dbo:abstract
  • William Backhouse (* 17. Januar 1593 in Swallowfield, Berkshire; † 30. Mai 1662 ebenda) war ein englischer Alchemist. Backhouse wurde in Swallowfield Park, dem väterlichen Landsitz 5 Meilen südlich Reading, geboren. Er war einer der jüngeren Söhne des Parlamentsmitglieds, Kaufmanns und High Sheriff von Berkshire Samuel Backhouse (1554–1626), studierte ab 1610 als Commoner am Christ Church College in Oxford, erwarb aber keinen Abschluss. Nach dem Antritt seines Erbes in Swallowfield Park befasste er sich mit Alchemie, Rosenkreuzer-Ideen und Astrologie. Diese Ideen gab er auch weiter zum Beispiel an Elias Ashmole, den er 1651 adoptierte und der später das Theatrum Chemicum Britannicum herausgab, eine Sammlung britischer alchemistischer Schriften. Er heiratete Anne Richards, mit der er zwei Söhne hatte, die vor ihm starben, und eine Tochter, die in zweiter Ehe einen Verwandten von Backhouse heiratete (Sir William Backhouse, 1641–1669) und in dritter Ehe Henry Hyde (1638–1709), den 2. Earl of Clarendon. Er hinterließ einige alchemistische Manuskripte: * The pleasant Founteine of Knowledge, angeblich zuerst 1413 in Französisch geschrieben und von Backhouse 1644 in englische Verse übersetzt * Planctus Nature: The Complaint of Nature against the Erroneous Alchymist, ebenfalls eine Übersetzung angeblich von Jean de Meung * The Golden Fleece, or the Flower of Treasures, ebenfalls eine Übersetzung aus dem Französischen von einem Solomon Trismosin, „Meister des Paracelsus“, und den Stein der Weisen behandelnd. Er soll auch einen Wegmesser für Kutschen erfunden haben (Way wiser). (de)
  • William Backhouse (1593 – 1662) was a renowned English Rosicrucian philosopher, alchemist, and astrologer. He was born on 17 January 1593 at Swallowfield Park, some 5 miles south of Reading in the county of Berkshire, a younger son of Samuel Backhouse. He entered Christ Church, Oxford, in 1610, but left the university without taking a degree. He learned some mathematics from John Blagrave. Backhouse married Anne the daughter of Brian Richards of Hartley Wespall in Hampshire, by whom he had two sons (who predeceased him) and a daughter, Flower. Backhouse also adopted Elias Ashmole, founder of the Ashmolean Museum, as his son, encouraging him in his studies. Backhouse died at Swallowfield on 30 May 1662. (en)
dbo:birthDate
  • 1593-1-1
dbo:deathDate
  • 1662-1-1
dbo:wikiPageID
  • 13001113 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 741830833 (xsd:integer)
dct:description
  • English philosopher (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • William Backhouse (* 17. Januar 1593 in Swallowfield, Berkshire; † 30. Mai 1662 ebenda) war ein englischer Alchemist. Backhouse wurde in Swallowfield Park, dem väterlichen Landsitz 5 Meilen südlich Reading, geboren. Er war einer der jüngeren Söhne des Parlamentsmitglieds, Kaufmanns und High Sheriff von Berkshire Samuel Backhouse (1554–1626), studierte ab 1610 als Commoner am Christ Church College in Oxford, erwarb aber keinen Abschluss. Nach dem Antritt seines Erbes in Swallowfield Park befasste er sich mit Alchemie, Rosenkreuzer-Ideen und Astrologie. Diese Ideen gab er auch weiter zum Beispiel an Elias Ashmole, den er 1651 adoptierte und der später das Theatrum Chemicum Britannicum herausgab, eine Sammlung britischer alchemistischer Schriften. (de)
  • William Backhouse (1593 – 1662) was a renowned English Rosicrucian philosopher, alchemist, and astrologer. He was born on 17 January 1593 at Swallowfield Park, some 5 miles south of Reading in the county of Berkshire, a younger son of Samuel Backhouse. He entered Christ Church, Oxford, in 1610, but left the university without taking a degree. He learned some mathematics from John Blagrave. (en)
rdfs:label
  • William Backhouse (de)
  • William Backhouse (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • William (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • William Backhouse (en)
foaf:surname
  • Backhouse (en)
is foaf:primaryTopic of