Tim Reichert (born 9 October 1979 in Essen, North Rhine-Westphalia) is a German professional football player for Sportfreunde Siegen and co-founder of the SK Gaming e-sports clan. He is also the head of FC Schalke 04's e-sports division.

Property Value
dbo:Person/height
  • 178.0
dbo:abstract
  • Tim Reichert (* 9. Oktober 1979 in Essen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger E-Sportfunktionär. Reicherts Fußballkarriere begann in der Saison 2003/04, als er einen Profivertrag bei Rot-Weiß Oberhausen bekam, aber in den ersten beiden Jahren nicht zum Einsatz kam. In dieser Zeit wurde Reichert in der Amateurmannschaft in der Oberliga Nordrhein eingesetzt. Nach einem Intermezzo bei der SSVg Velbert in der Saison 2005/06 kehrte er nach Oberhausen zurück und schaffte mit Oberhausen den Durchmarsch von der Oberliga in die 2. Bundesliga. Sein Bruder Benjamin spielte in dieser Zeit ebenfalls für Rot-Weiß Oberhausen und war Mannschaftskapitän. Zur Spielzeit 2009/10 wechselte Reichert zu den Sportfreunden Siegen, für die er bis 2011 in der NRW-Liga spielte. 2013 schloss er sich mit seinen ehemaligen RWO-Mitspielern Tuncay Aksoy und Timo Uster dem Oberhausener Bezirksligisten SV Adler Osterfeld an. 1997 gründete Tim Reichert unter anderem mit seinen Brüdern Ralf und Benjamin den E-Sport-Clan SK Gaming, der heute zu den weltweit erfolgreichsten Clans gehört. Seit Mai 2016 leitet er die E-Sport-Abteilung des FC Schalke 04. (de)
  • Tim Reichert (born 9 October 1979 in Essen, North Rhine-Westphalia) is a German professional football player for Sportfreunde Siegen and co-founder of the SK Gaming e-sports clan. He is also the head of FC Schalke 04's e-sports division. (en)
dbo:birthDate
  • 1979-10-09 (xsd:date)
  • 1979-10-9
dbo:birthPlace
dbo:careerStation
dbo:height
  • 1.780000 (xsd:double)
dbo:position
dbo:team
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 19425853 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 727398721 (xsd:integer)
dbp:pcupdate
  • --08-01
dbp:youthclubs
  • Adler Osterfeld
  • Arminia Klosterhardt
dbp:youthyears
  • –2000
dct:description
  • German soccer player and e-sports pioneer (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Tim Reichert (born 9 October 1979 in Essen, North Rhine-Westphalia) is a German professional football player for Sportfreunde Siegen and co-founder of the SK Gaming e-sports clan. He is also the head of FC Schalke 04's e-sports division. (en)
  • Tim Reichert (* 9. Oktober 1979 in Essen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger E-Sportfunktionär. Reicherts Fußballkarriere begann in der Saison 2003/04, als er einen Profivertrag bei Rot-Weiß Oberhausen bekam, aber in den ersten beiden Jahren nicht zum Einsatz kam. In dieser Zeit wurde Reichert in der Amateurmannschaft in der Oberliga Nordrhein eingesetzt. Nach einem Intermezzo bei der SSVg Velbert in der Saison 2005/06 kehrte er nach Oberhausen zurück und schaffte mit Oberhausen den Durchmarsch von der Oberliga in die 2. Bundesliga. Sein Bruder Benjamin spielte in dieser Zeit ebenfalls für Rot-Weiß Oberhausen und war Mannschaftskapitän. (de)
rdfs:label
  • Tim Reichert (de)
  • Tim Reichert (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Tim (en)
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Tim Reichert (en)
foaf:surname
  • Reichert (en)
is dbo:currentMember of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of