Takafumi Horie (堀江 貴文 Horie Takafumi, born October 29, 1972) is a Japanese entrepreneur who founded Livedoor, a website design operation that grew into a popular internet portal. After being arrested and charged with securities fraud in 2006, he severed all connections with the company. His trial began on September 4, 2006. On March 16, 2007, Horie was sentenced to imprisonment of 2 years and 6 months.

Property Value
dbo:abstract
  • Takafumi Horie (jap. 堀江 貴文, Horie Takafumi; * 29. Oktober 1972 in Yame, Fukuoka) ist ein japanischer Unternehmer und ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Livedoor. Er wuchs in einem durchschnittlichen japanischen Salaryman-Haushalt auf. Als Student an der Universität Tokio, eingeschrieben im Fachbereich Literatur, gründete er 1995 mit Freunden ein Webdesign-Unternehmen unter dem Namen Livin’ on the Edge und brach sein Studium ab. Livin’ on the Edge baute er durch zahlreiche Firmenkäufe zum heutigen Unternehmen Livedoor Co. Ltd. aus. Hories unkonventionelle Geschäftsmethoden stießen dabei in der konservativen Welt der japanischen Medienwirtschaft auf heftige Ablehnung. Im Jahr 2005 sorgte er für Schlagzeilen, als er im nachbörslichen Handel umfangreiche Anteile am Radiosender Nippon Broadcasting Systems (NBS) erwarb. Dieser war wiederum über Überkreuzbeteiligungen an der Fuji-Sankei-Gruppe beteiligt, einem konservativen japanischen Medienimperium, zu dem auch Fuji TV und die Sankei Shimbun gehören. Die darauffolgende Übernahmeschlacht endete schließlich darin, dass Livedoors Konkurrent Softbank bei Fuji TV einstieg. Zum ersten Mal kam es dadurch zu wirtschaftlichen Verbindungen zwischen den „alten“ und „neuen“ Medien in Japan. Die Übernahmen zeigten aber auch, dass die Gesetzgebung in Japan für solche Fälle nicht ausreichend war, und so führte Japan in der Folge Mergers & Acquisitions-Gesetze nach amerikanischem Vorbild ein. Sein unkonventionelles Auftreten machte Horie zu einem Star in der jungen Generation. Er verzichtete auf Anzug und Krawatte, die Uniform des Salaryman, und bediente sich in der Öffentlichkeit einer lockeren Jugendsprache. Seine Popularität machte ihn zu einem Dauergast in den täglichen Promishows im japanischen Fernsehen. Er erhielt den Spitznamen Horiemon, nach der Roboterkatze Doraemon. Am 19. August 2005 sorgte er wieder für Schlagzeilen, mit seiner Ankündigung, bei der japanischen Unterhauswahl mit der Unterstützung der LDP-Führung als unabhängiger Kandidat im sechsten Wahlbezirk in Hiroshima anzutreten. Er war damit einer von Koizumis „Assasinenkandidaten“, die gegen politische Gegner innerhalb der LDP in Stellung gebracht wurden. Sein Kontrahent, Shizuka Kamei, gewann allerdings den Wahlkreis knapp mit 110.979 zu 84.433 Stimmen. Am 18. Januar 2006 wurden die Büros von Livedoor und Hories Wohnsitz unter dem Vorwurf des Aktienbetrugs und der Geldwäsche durchsucht. Die Aktien von Livedoor fielen sofort um 14,4 %, und die Menge der Verkaufsorder zwang die Tokioter Börse zum ersten Mal in ihrer Geschichte dazu, 20 Minuten früher zu schließen. Der Nikkei-Index fiel um 465 Punkte, der höchste Verlust in 2 Jahren. Unabhängig davon, wie stichhaltig die Anschuldigungen sind, sahen doch zahlreiche Zeitungskommentare vor allem politische Gründe hinter der Aktion: die Antwort des Establishments auf seine Herausforderung. Am 23. Januar 2006 wurde Horie verhaftet, und am 24. Januar gab er seinen Rücktritt vom Posten des CEO bei Livedoor bekannt (er ist weiterhin der größte Teilhaber mit 17 % der Aktien). Am 27. April wurde er gegen eine Kaution von 300 Mio. Yen auf freien Fuß gesetzt, unter der Bedingung, dass er keinen weiteren Kontakt zu Livedoor oder Angestellten des Unternehmens hat. Horie gab bekannt, dass er nicht vorhabe, sich wieder im Unternehmen zu engagieren. Er ist weiterhin angeklagt, gefälschte Geschäftsberichte veröffentlicht zu haben und Investoren mit falschen Informationen versorgt zu haben, beteuert aber seine Unschuld. Am 15. März 2007 verurteilte ein Gericht in Tokio Takafumi Horie wegen Verstößen gegen das Wertpapiergesetz zu zweieinhalb Jahren Haft. Der Oberste Gerichtshof Japans bestätigte am 25. Juli 2008 entgegen Hories Einspruch gegen seine Verurteilung wegen Bilanzfälschung diese Haftstrafe. Eine Flut von Verkaufsanträgen hatte 2006 das Börsen-Computersystem völlig überfordert. Mit diesem Schuldspruch wurde in dem auch international stark beachteten Prozess ein Exempel statuiert, da in Japan Konzernmanager bei Wirtschaftsvergehen normalerweise mit Bewährungsstrafen davonkommen. (de)
  • Takafumi Horie (堀江 貴文 Horie Takafumi, born October 29, 1972) is a Japanese entrepreneur who founded Livedoor, a website design operation that grew into a popular internet portal. After being arrested and charged with securities fraud in 2006, he severed all connections with the company. His trial began on September 4, 2006. On March 16, 2007, Horie was sentenced to imprisonment of 2 years and 6 months. He is popularly known as Horiemon (ホリエモン) due to his resemblance to Doraemon, the chubby robot cat in a popular Japanese cartoon. The name Horiemon was also given to a racehorse he owned, after the name had been chosen by voting on a Livedoor website. (en)
  • Takafumi Horie (堀江貴文 Horie Takafumi, 29 octobre 1972 à Yame, préfecture de Fukuoka - ) est un homme d'affaires japonais. Par son style flamboyant, il représente une nouvelle génération d'entrepreneurs japonais qui n'ont aucune réticence à bousculer l'ordre établi. (fr)
  • 堀江 貴文(ほりえ たかふみ、1972年10月29日 - )は、日本の実業家、著作家、タレント、YouTuber。愛称はホリエモンだが、堀江本人があだ名やペンネームなどを名乗る際にはたかぽんを自称している。日本ゴルフ改革会議委員。 ライブドア元代表取締役社長CEO、SNS創業者兼従業員、7gogoファウンダー。 (ja)
  • Takafumi Horie (Japans: 堀江貴文, Horie Takafumi) (Yame, 29 oktober 1972) is een internettycoon uit Japan. Voor vele jonge Japanners is hij de icoon van het nieuw ondernemend Japan. Hij heeft veel jongeren geïnspireerd om voor zichzelf te beginnen. Takafumi Horie is de oprichter en topman van het internetbedrijf Livedoor Co. Zijn bedrijf is gezeten in het modieuze Roppongi Hills-complex in Tokio. Horie heeft soms een rebelse manier van bedrijfvoeren. Hij schopte graag tegen de gevestigde orde en daagt de keurige, grijze zakenelite uit. Horie werd als de leider van de Bende van de Heuvels genoemd (zo wordt het publiek van Roppongi genoemd). Zijn stijl van bedrijfsvoering wordt gekenmerkt door het aanbieden van diverse diensten via internet en soms stoutmoedige overnamepoging. Zo doet Livedoor Co. een vijandige bod op Fuji TV, de grootste commerciële omroep van Japan. Zijn controverciële stijl in combinatie met zijn sterachtige status was hem noodlottig geworden. Hij werd in januari 2006 beschuldigd van de fraudes met aandelenkoers. Terwijl zijn arrestatie live op tv te zien was kelderde de marktwaarde van zijn bedrijf van $6,3 miljard naar $2,0 miljard in nog geen week tijd. Horie heeft machtige vrienden in Japan. Toch hielden de vrienden zich op afstand om niet in de affaire betrokken te worden. Onder zijn vrienden behoort ook de voormalige premier van Japan Koizumi. Koizumi zelf was een icoon voor de nieuwe generatie politici in Japan. Ondanks de populariteit van Horie en ondanks de politieke succes van Koizumi bij de verkiezing van september 2005 heeft de arrestatie van Horie pijnlijk duidelijk gemaakt dat de gevestigde orde in Japan nog steeds een stevige machtbasis heeft. (nl)
  • 堀江贵文(1972年10月29日-)出生於日本九州福岡縣八女市,是日本知名门户网站“Livedoor”(中譯:“活力門”)的前總經理。因長得跟哆啦A夢(Doraemon)相似,而被暱稱為“Horiemon”。 (zh)
dbo:birthDate
  • 1972-10-29 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1563977 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 736212219 (xsd:integer)
dct:description
  • Japanese businessman (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Takafumi Horie (堀江貴文 Horie Takafumi, 29 octobre 1972 à Yame, préfecture de Fukuoka - ) est un homme d'affaires japonais. Par son style flamboyant, il représente une nouvelle génération d'entrepreneurs japonais qui n'ont aucune réticence à bousculer l'ordre établi. (fr)
  • 堀江 貴文(ほりえ たかふみ、1972年10月29日 - )は、日本の実業家、著作家、タレント、YouTuber。愛称はホリエモンだが、堀江本人があだ名やペンネームなどを名乗る際にはたかぽんを自称している。日本ゴルフ改革会議委員。 ライブドア元代表取締役社長CEO、SNS創業者兼従業員、7gogoファウンダー。 (ja)
  • 堀江贵文(1972年10月29日-)出生於日本九州福岡縣八女市,是日本知名门户网站“Livedoor”(中譯:“活力門”)的前總經理。因長得跟哆啦A夢(Doraemon)相似,而被暱稱為“Horiemon”。 (zh)
  • Takafumi Horie (堀江 貴文 Horie Takafumi, born October 29, 1972) is a Japanese entrepreneur who founded Livedoor, a website design operation that grew into a popular internet portal. After being arrested and charged with securities fraud in 2006, he severed all connections with the company. His trial began on September 4, 2006. On March 16, 2007, Horie was sentenced to imprisonment of 2 years and 6 months. (en)
  • Takafumi Horie (jap. 堀江 貴文, Horie Takafumi; * 29. Oktober 1972 in Yame, Fukuoka) ist ein japanischer Unternehmer und ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Livedoor. Er wuchs in einem durchschnittlichen japanischen Salaryman-Haushalt auf. Als Student an der Universität Tokio, eingeschrieben im Fachbereich Literatur, gründete er 1995 mit Freunden ein Webdesign-Unternehmen unter dem Namen Livin’ on the Edge und brach sein Studium ab. Livin’ on the Edge baute er durch zahlreiche Firmenkäufe zum heutigen Unternehmen Livedoor Co. Ltd. aus. (de)
  • Takafumi Horie (Japans: 堀江貴文, Horie Takafumi) (Yame, 29 oktober 1972) is een internettycoon uit Japan. Voor vele jonge Japanners is hij de icoon van het nieuw ondernemend Japan. Hij heeft veel jongeren geïnspireerd om voor zichzelf te beginnen. (nl)
rdfs:label
  • Takafumi Horie (en)
  • Takafumi Horie (de)
  • Takafumi Horie (fr)
  • 堀江貴文 (ja)
  • Takafumi Horie (nl)
  • 堀江贵文 (zh)
owl:differentFrom
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Takafumi (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Takafumi Horie (en)
foaf:surname
  • Horie (en)
is dbo:foundedBy of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is owl:differentFrom of
is foaf:primaryTopic of