Sprung Aus Den Wolken is a German musical group based out of Berlin, part of Berlin's underground music movement of the 1980s - sometimes referred to as the "Geniale Dilletanten" movement by Blixa Bargeld of Einstürzende Neubauten. Their music is typically minimalistic industrial music.

Property Value
dbo:abstract
  • Sprung Aus Den Wolken ist eine Berliner Band. Sie wurde 1980 durch Kiddy Citny gegründet. Citny ist bis in die Gegenwart Kopf der Band, die häufig wechselnde Mitglieder hatte, darunter waren auch Alexander Hacke, Jochen Arbeit und Peter Prima. Anfang der 1980er Jahre war die Band Teil der Berliner "Geniale Dilletanten-Bewegung" und trat 1981 beim „Festival Genialer Dilletanten“ auf. Gemeinsam mit Mechanik Destrüktiw Komandöh und den Einstürzenden Neubauten tourten sie im selben Jahr als „Die Berliner Krankheit“ durch Westdeutschland. Sprung Aus Den Wolken veröffentlichten erstmals 1981 eine EP bei ZickZack, 1982 und 1983 folgten weitere Veröffentlichungen auf dem hauseigenen Plattenlabel „Faux Pas“, danach bis 1991 auf dem französischen Label Les Disques Du Soleil Et De L'Acier. Das Stück “Pas Attendre” war Teil des Soundtracks von Wim Wenders' Film „Der Himmel über Berlin“. Mit dem Ende der Neuen Deutschen Welle änderte sich auch ihr Stil. Das minimalistische Crossover aus New Wave, Industrial und Dub wich stärkeren Techno-Einflüssen. Nach 1991 war lange Jahre wenig von ihnen zu hören. Nach einer Folge von Neu- und Wiederveröffentlichungen älteren Materials seit 2004 auf den Labels Vinyl on Demand und Klanggalerie ist die Band jedoch offiziell wieder aktiv, seit 2009 ist Renault Schubert Mitglied. (de)
  • Sprung Aus Den Wolken is a German musical group based out of Berlin, part of Berlin's underground music movement of the 1980s - sometimes referred to as the "Geniale Dilletanten" movement by Blixa Bargeld of Einstürzende Neubauten. Their music is typically minimalistic industrial music. The band's name is German for "Jump from the Clouds." The origin of this title is unknown, however it should be known that the phrase was the title of a 1963 board game, although the possibility that it is a German idiom or simply just made up should not be ruled out either. Also, "Sprung aus den Wolken" was the title of the German broadcasts of Ripcord (TV series) in the 1960s. (en)
dbo:activeYearsEndYear
  • 1981-01-01 (xsd:date)
dbo:activeYearsStartYear
  • 1981-01-01 (xsd:date)
dbo:background
  • group_or_band
dbo:genre
dbo:hometown
dbo:recordLabel
dbo:wikiPageID
  • 9760419 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 663165153 (xsd:integer)
dbp:background
  • group_or_band (en)
dbp:genre
dbp:label
dbp:name
  • Sprung Aus Den Wolken (en)
dbp:origin
dbp:wordnet_type
dbp:yearsActive
  • circa 1981 — Present (en)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Sprung Aus Den Wolken is a German musical group based out of Berlin, part of Berlin's underground music movement of the 1980s - sometimes referred to as the "Geniale Dilletanten" movement by Blixa Bargeld of Einstürzende Neubauten. Their music is typically minimalistic industrial music. (en)
  • Sprung Aus Den Wolken ist eine Berliner Band. Sie wurde 1980 durch Kiddy Citny gegründet. Citny ist bis in die Gegenwart Kopf der Band, die häufig wechselnde Mitglieder hatte, darunter waren auch Alexander Hacke, Jochen Arbeit und Peter Prima.Anfang der 1980er Jahre war die Band Teil der Berliner "Geniale Dilletanten-Bewegung" und trat 1981 beim „Festival Genialer Dilletanten“ auf. Gemeinsam mit Mechanik Destrüktiw Komandöh und den Einstürzenden Neubauten tourten sie im selben Jahr als „Die Berliner Krankheit“ durch Westdeutschland. (de)
rdfs:label
  • Sprung Aus Den Wolken (de)
  • Sprung Aus Den Wolken (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Sprung Aus Den Wolken (en)
is foaf:primaryTopic of