The ESG Grunau 9, later known as the ESG 29 and post-1933 as the DFS 108-10, was one of the first primary gliders, built in Germany from the late 1920s. It was widely sold.

Property Value
dbo:abstract
  • Beim Grunau 9 handelt es sich um einen der vielen verschiedenen Schulgleiter aus der Anfangszeit der Segelfliegerei. Edmund Schneider entwickelte 1929 das Segelflugzeug auf der Basis des Schulgleiters von Gottlob Espenlaub. Die Konstruktion bestand aus einem einfachen stabilen unverkleideten Gitterrahmen und konnte daher auch von vielen Luftsportbegeisterten selbst nachgebaut werden, zumal durch den unverkleideten Rumpf die Materialkosten relativ gering waren. Grunau 9 erhielt den Spitznamen „Schädelspalter“ durch eine Strebe vor dem Kopf des Piloten, an der sich der Pilot bei der Landung den Kopf anschlagen konnte. Um die Frage, ob diese Strebe für den Piloten eine Gefahr darstellte oder sie ihn nicht eher im Gegenteil sogar schützte, wurden hitzige Diskussionen geführt. Obwohl kein einziger Unfall überliefert ist, bei dem der Pilot durch diese Strebe ernsthaft verletzt worden wäre, wurde sie beim Nachfolgemodell, dem SG 38, weggelassen. Die Konstruktion wurde dadurch etwas aufwändiger. (de)
  • The ESG Grunau 9, later known as the ESG 29 and post-1933 as the DFS 108-10, was one of the first primary gliders, built in Germany from the late 1920s. It was widely sold. (en)
dbo:designer
dbo:manufacturer
dbo:origin
dbo:predecessor
dbo:thumbnail
dbo:type
dbo:wikiPageID
  • 27858212 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 717530609 (xsd:integer)
dbp:aspectRatio
  • 7.200000 (xsd:double)
dbp:crew
  • One
dbp:emptyWeightKg
  • 86 (xsd:integer)
dbp:firstFlight
  • 1928 (xsd:integer)
dbp:glideRatio
  • 10 (xsd:integer)
dbp:grossWeightKg
  • 150 (xsd:integer)
dbp:grossWeightNote
  • weights approximate
dbp:lengthM
  • 5.550000 (xsd:double)
dbp:primeUnits?_
  • met
dbp:ref
  • Sailplanes
dbp:sinkRateMs
  • 1.300000 (xsd:double)
dbp:sinkRateNote
  • at
dbp:spanM
  • 10.780000 (xsd:double)
dbp:wingAreaSqm
  • 16.060000 (xsd:double)
dbp:wingLoadingKg/m
  • 9.300000 (xsd:double)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • The ESG Grunau 9, later known as the ESG 29 and post-1933 as the DFS 108-10, was one of the first primary gliders, built in Germany from the late 1920s. It was widely sold. (en)
  • Beim Grunau 9 handelt es sich um einen der vielen verschiedenen Schulgleiter aus der Anfangszeit der Segelfliegerei. Edmund Schneider entwickelte 1929 das Segelflugzeug auf der Basis des Schulgleiters von Gottlob Espenlaub. Die Konstruktion bestand aus einem einfachen stabilen unverkleideten Gitterrahmen und konnte daher auch von vielen Luftsportbegeisterten selbst nachgebaut werden, zumal durch den unverkleideten Rumpf die Materialkosten relativ gering waren. (de)
rdfs:label
  • Grunau 9 (de)
  • Schneider Grunau 9 (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of