Schierker Feuerstein is a German herbal liqueur, a half-bitters at a strength of 35% alcohol by volume (61 degrees proof, or US 70 proof), originally produced in the village of Schierke, located in the Upper Harz region of Saxony-Anhalt, Germany. Due to its red-brown coloration, the liqueur is named after the so-called Feuersteinklippe, a rock formation near the village made of reddish granite.

Property Value
dbo:abstract
  • Schierker Feuerstein ist ein Kräuterlikör (Halbbitter mit 35 Volumenprozent Alkoholanteil), dessen Rezeptur in den 1920er Jahren von Willy Drube, dem damaligen Inhaber der Apotheke „Zum Roten Fingerhut“ im Ort Schierke im Harz, entwickelt und 1924 zum Patent angemeldet wurde. Benannt ist der Likör aufgrund seiner rotbraunen Farbe nach der rötlichen Färbung des Granits der Feuersteinklippen, einer Felsformation in Schierke. Nach dem Tod Willy Drubes im Jahr 1952 und der Übersiedlung seiner Nachkommen in die Bundesrepublik Deutschland wurde die Produktion in Bad Lauterberg im Harz in Niedersachsen weitergeführt. Ab 1972 erfolgte darüber hinaus auch in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) wieder die Herstellung in Schierke durch den zum Getränkekombinat Magdeburg gehörenden Volkseigenen Betrieb (VEB) Schierker Feuerstein. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 folgte die Gründung der Schierker Feuerstein GmbH & Co. KG, welche die Produktion sowohl in Bad Lauterberg als auch in Schierke weiterführt. (de)
  • Schierker Feuerstein is a German herbal liqueur, a half-bitters at a strength of 35% alcohol by volume (61 degrees proof, or US 70 proof), originally produced in the village of Schierke, located in the Upper Harz region of Saxony-Anhalt, Germany. Due to its red-brown coloration, the liqueur is named after the so-called Feuersteinklippe, a rock formation near the village made of reddish granite. (en)
dbo:origin
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 16329292 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 727793920 (xsd:integer)
dbp:abv
  • 35.0
dbp:colour
  • Red-brown
dbp:imageCaption
  • Large mockup of a bottle of Schierker Feuerstein
dbp:introduced
  • 1924 (xsd:integer)
dbp:manufacturer
  • Schierker Feuerstein GmbH & Co. KG
dbp:proof
  • 6170 (xsd:integer)
dbp:type
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Schierker Feuerstein is a German herbal liqueur, a half-bitters at a strength of 35% alcohol by volume (61 degrees proof, or US 70 proof), originally produced in the village of Schierke, located in the Upper Harz region of Saxony-Anhalt, Germany. Due to its red-brown coloration, the liqueur is named after the so-called Feuersteinklippe, a rock formation near the village made of reddish granite. (en)
  • Schierker Feuerstein ist ein Kräuterlikör (Halbbitter mit 35 Volumenprozent Alkoholanteil), dessen Rezeptur in den 1920er Jahren von Willy Drube, dem damaligen Inhaber der Apotheke „Zum Roten Fingerhut“ im Ort Schierke im Harz, entwickelt und 1924 zum Patent angemeldet wurde. Benannt ist der Likör aufgrund seiner rotbraunen Farbe nach der rötlichen Färbung des Granits der Feuersteinklippen, einer Felsformation in Schierke. (de)
rdfs:label
  • Schierker Feuerstein (de)
  • Schierker Feuerstein (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Schierker Feuerstein (en)
is foaf:primaryTopic of