Saighir (Seir Kieran; also named Seirkieran, in Irish Saighir Chiaráin), is a monastic site in Clareen, County Offaly, founded by St. Ciaran the Elder. The Irish state has officially recognized Saighir on the List of National Monuments in County Offaly.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Kloster von Seirkieran (auch Saighir, Seir Kieran, irisch Saighir Chiaráin), östlich von Birr im County Offaly in Irland soll durch Ciarán den Älteren gegründet worden sein. Es wurde im Jahre 842 von Wikingern geplündert. Der dortige Bischofssitz wurde später zuerst nach Aghaboe im County Laois und 1052 nach Kilkenny verlegt. Die heutige Kirche des von den Augustinern 1170 neu gegründeten Klosters ist wahrscheinlich teilweise über einer älteren Kirche errichtet. Bei der Kirche befindet sich ein kleines Kreuz und ein alter Grabstein. Der Rest eines Rundturms und eine verzierte Hochkreuzbasis sind ebenfalls vorhanden. Der Friedhof liegt in einer etwa 4 ha großen Fläche, die von Spuren einer Einhegung mit äußerem Graben umgeben ist. (de)
  • Saighir (Seir Kieran; also named Seirkieran, in Irish Saighir Chiaráin), is a monastic site in Clareen, County Offaly, founded by St. Ciaran the Elder. The Irish state has officially recognized Saighir on the List of National Monuments in County Offaly. (en)
dbo:country
dbo:isPartOf
dbo:thumbnail
dbo:timeZone
dbo:utcOffset
  • +0
  • -1
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 43719440 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 725073892 (xsd:integer)
dbp:blankName
dbp:coordinatesDisplay
  • inline,title
dbp:coordinatesFormat
  • dms
dbp:coordinatesRegion
  • IE
dbp:coordinatesType
  • dim:100000_region:IE
dbp:latd
  • 53.073100 (xsd:double)
dbp:longd
  • -7.795600 (xsd:double)
dbp:populationDensityKm
  • auto
dbp:pushpinLabelPosition
  • right
dbp:pushpinMap
  • Ireland
dbp:pushpinMapCaption
  • Location in Ireland
dbp:settlementType
  • Church
dbp:subdivisionType
dbp:unitPref
  • Metric
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
georss:point
  • 53.0731 -7.7956
rdf:type
rdfs:comment
  • Das Kloster von Seirkieran (auch Saighir, Seir Kieran, irisch Saighir Chiaráin), östlich von Birr im County Offaly in Irland soll durch Ciarán den Älteren gegründet worden sein. Es wurde im Jahre 842 von Wikingern geplündert. Der dortige Bischofssitz wurde später zuerst nach Aghaboe im County Laois und 1052 nach Kilkenny verlegt. Die heutige Kirche des von den Augustinern 1170 neu gegründeten Klosters ist wahrscheinlich teilweise über einer älteren Kirche errichtet. Bei der Kirche befindet sich ein kleines Kreuz und ein alter Grabstein. Der Rest eines Rundturms und eine verzierte Hochkreuzbasis sind ebenfalls vorhanden. Der Friedhof liegt in einer etwa 4 ha großen Fläche, die von Spuren einer Einhegung mit äußerem Graben umgeben ist. (de)
  • Saighir (Seir Kieran; also named Seirkieran, in Irish Saighir Chiaráin), is a monastic site in Clareen, County Offaly, founded by St. Ciaran the Elder. The Irish state has officially recognized Saighir on the List of National Monuments in County Offaly. (en)
rdfs:label
  • Kloster von Seirkieran (de)
  • Saighir (en)
owl:sameAs
geo:geometry
  • POINT(-7.795599937439 53.073101043701)
geo:lat
  • 53.073101 (xsd:float)
geo:long
  • -7.795600 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Saighir (en)
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbp:name of
is foaf:primaryTopic of