Gaius Julius Antiochus Epiphanes Philopappos or Philopappus (Greek: Γάϊος Ἰούλιος Ἀντίοχος Ἐπιφανής Φιλόπαππος; 65–116), was a Prince of the Kingdom of Commagene who lived in the Roman Empire during the 1st century and 2nd century. He was one of the most prominent Greeks who lived in the Roman Empire.

Property Value
dbo:abstract
  • Gaius Iulius Antiochus Epiphanes Philopappus (* in Besa) war ein römischer Senator und Wohltäter von Athen des 1. und 2. Jahrhunderts n. Chr. Philopappus („der seinen Großvater liebt“) stammte aus dem attischen Demos Besa und war ein kommagenischer Prinz – sein Großvater Antiochos IV. war der letzte König von Kommagene. Philopappus’ gleichnamiger Vater führte einen Abwehrkampf gegen die römischen Truppen; trotzdem konnte er nicht verhindern, dass Kommagene im Jahr 74 römische Provinz wurde. Kaiser Vespasian verzieh ihm und brachte ihn nach Rom. Philopappus hatte eine Schwester, Iulia Balbilla, die 130 als Hofpoetin Kaiser Hadrian nach Ägypten begleitete. Philopappus selbst war Titularkönig, Archon und Agonothetes (Wettkampfveranstalter) zwischen 75/76 und 87/88 und Arvalbruder. Unter Kaiser Trajan wurde Philopappus unter die Prätoren aufgenommen, so dass er im Jahr 109 das Suffektkonsulat bekleiden konnte. Als Wohltäter der Stadt Athen errichteten die athenischen Bürger ihm das Philopapposmonument auf dem heute nach ihm benannten Hügel. (de)
  • Caius Iulius Antiochus Epiphanes Philopappus, dit Philopappos, est un sénateur romain ayant une ascendance royale de Commagène, consul suffect en 109 sous le règne de Trajan. (fr)
  • Gaius Julius Antiochus Epiphanes Philopappos or Philopappus (Greek: Γάϊος Ἰούλιος Ἀντίοχος Ἐπιφανής Φιλόπαππος; 65–116), was a Prince of the Kingdom of Commagene who lived in the Roman Empire during the 1st century and 2nd century. He was one of the most prominent Greeks who lived in the Roman Empire. (en)
dbo:birthDate
  • 100-1-1
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 116-1-1
dbo:deathPlace
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 4214722 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 734786086 (xsd:integer)
dct:description
  • Roman-era Athenian senator (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Caius Iulius Antiochus Epiphanes Philopappus, dit Philopappos, est un sénateur romain ayant une ascendance royale de Commagène, consul suffect en 109 sous le règne de Trajan. (fr)
  • Gaius Julius Antiochus Epiphanes Philopappos or Philopappus (Greek: Γάϊος Ἰούλιος Ἀντίοχος Ἐπιφανής Φιλόπαππος; 65–116), was a Prince of the Kingdom of Commagene who lived in the Roman Empire during the 1st century and 2nd century. He was one of the most prominent Greeks who lived in the Roman Empire. (en)
  • Gaius Iulius Antiochus Epiphanes Philopappus (* in Besa) war ein römischer Senator und Wohltäter von Athen des 1. und 2. Jahrhunderts n. Chr. Philopappus („der seinen Großvater liebt“) stammte aus dem attischen Demos Besa und war ein kommagenischer Prinz – sein Großvater Antiochos IV. war der letzte König von Kommagene. Philopappus’ gleichnamiger Vater führte einen Abwehrkampf gegen die römischen Truppen; trotzdem konnte er nicht verhindern, dass Kommagene im Jahr 74 römische Provinz wurde. Kaiser Vespasian verzieh ihm und brachte ihn nach Rom. Philopappus hatte eine Schwester, Iulia Balbilla, die 130 als Hofpoetin Kaiser Hadrian nach Ägypten begleitete. (de)
rdfs:label
  • Gaius Iulius Philopappus (de)
  • Philopappos (en)
  • Caius Iulius Antiochus Epiphanes Philopappus (fr)
  • Gaio Giulio Antioco Epifane Filopappo (it)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • male (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Philopappos (en)
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of