Perry ist ein englischer Familienname. Der Name „Perry“ stammt aus England und bezeichnete die Herkunft des Namensträgers. Der Name leitet sich aus dem altenglischen Wort „pirige“ oder „pyrige“ – dem Birnbaum – ab und bezeichnet jemanden als „Hüter des/der Birnbaums/-bäume“. Die älteste Erwähnung des Namens erfolgte im Jahr 1176 in der Pipe Roll for Staffordshire: „Henry de Peri“; weiters in der Assize Roll for Somerset von 1243 einen „William de la Purie“ und einen „Gilbert atte Perye“ in der Feet of Fines für Surrey 1263. Der Name könnte sich allerdings auch aus der alten französischen Bezeichnung „perrier“ oder „perrieur“ für einen Steinbrucharbeiter herleiten. Der damit verbundene Name war damals üblicherweise „Perrier“, der sich im Englischen zu „Perry“ gewandelt haben könnte.

Property Value
dbo:abstract
  • Perry ist ein englischer Familienname. Der Name „Perry“ stammt aus England und bezeichnete die Herkunft des Namensträgers. Der Name leitet sich aus dem altenglischen Wort „pirige“ oder „pyrige“ – dem Birnbaum – ab und bezeichnet jemanden als „Hüter des/der Birnbaums/-bäume“. Die älteste Erwähnung des Namens erfolgte im Jahr 1176 in der Pipe Roll for Staffordshire: „Henry de Peri“; weiters in der Assize Roll for Somerset von 1243 einen „William de la Purie“ und einen „Gilbert atte Perye“ in der Feet of Fines für Surrey 1263. Der Name könnte sich allerdings auch aus der alten französischen Bezeichnung „perrier“ oder „perrieur“ für einen Steinbrucharbeiter herleiten. Der damit verbundene Name war damals üblicherweise „Perrier“, der sich im Englischen zu „Perry“ gewandelt haben könnte. „Perry“ bezeichnet heute einen Birnenmost, „Perrier“ ist ein Mineralwasser. (de)
  • Perry ist ein englischer Familienname. Der Name „Perry“ stammt aus England und bezeichnete die Herkunft des Namensträgers. Der Name leitet sich aus dem altenglischen Wort „pirige“ oder „pyrige“ – dem Birnbaum – ab und bezeichnet jemanden als „Hüter des/der Birnbaums/-bäume“. Die älteste Erwähnung des Namens erfolgte im Jahr 1176 in der Pipe Roll for Staffordshire: „Henry de Peri“; weiters in der Assize Roll for Somerset von 1243 einen „William de la Purie“ und einen „Gilbert atte Perye“ in der Feet of Fines für Surrey 1263. Der Name könnte sich allerdings auch aus der alten französischen Bezeichnung „perrier“ oder „perrieur“ für einen Steinbrucharbeiter herleiten. Der damit verbundene Name war damals üblicherweise „Perrier“, der sich im Englischen zu „Perry“ gewandelt haben könnte. „Perry“ bezeichnet heute einen Birnenmost, „Perrier“ ist ein Mineralwasser. (de)
dbo:wikiPageID
  • 20607761 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 739626951 (xsd:integer)
dbp:language
dbp:meaning
  • One who dwells by a pear tree ; quarryman
dbp:name
  • Perry
dbp:nolinklanguage
  • yes
dbp:region
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Perry ist ein englischer Familienname. Der Name „Perry“ stammt aus England und bezeichnete die Herkunft des Namensträgers. Der Name leitet sich aus dem altenglischen Wort „pirige“ oder „pyrige“ – dem Birnbaum – ab und bezeichnet jemanden als „Hüter des/der Birnbaums/-bäume“. Die älteste Erwähnung des Namens erfolgte im Jahr 1176 in der Pipe Roll for Staffordshire: „Henry de Peri“; weiters in der Assize Roll for Somerset von 1243 einen „William de la Purie“ und einen „Gilbert atte Perye“ in der Feet of Fines für Surrey 1263. Der Name könnte sich allerdings auch aus der alten französischen Bezeichnung „perrier“ oder „perrieur“ für einen Steinbrucharbeiter herleiten. Der damit verbundene Name war damals üblicherweise „Perrier“, der sich im Englischen zu „Perry“ gewandelt haben könnte. (de)
  • Perry ist ein englischer Familienname. Der Name „Perry“ stammt aus England und bezeichnete die Herkunft des Namensträgers. Der Name leitet sich aus dem altenglischen Wort „pirige“ oder „pyrige“ – dem Birnbaum – ab und bezeichnet jemanden als „Hüter des/der Birnbaums/-bäume“. Die älteste Erwähnung des Namens erfolgte im Jahr 1176 in der Pipe Roll for Staffordshire: „Henry de Peri“; weiters in der Assize Roll for Somerset von 1243 einen „William de la Purie“ und einen „Gilbert atte Perye“ in der Feet of Fines für Surrey 1263. Der Name könnte sich allerdings auch aus der alten französischen Bezeichnung „perrier“ oder „perrieur“ für einen Steinbrucharbeiter herleiten. Der damit verbundene Name war damals üblicherweise „Perrier“, der sich im Englischen zu „Perry“ gewandelt haben könnte. (de)
rdfs:label
  • Perry (Familienname) (de)
  • Perry (surname) (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:binomialAuthority of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbp:relatedNames of
is foaf:primaryTopic of