Netzeitung was a German online newspaper produced in Berlin until 2009. On 4 January 2010 netzeitung.de had been converted into an automated portal displaying contents from nachrichten.de (an online news portal operated by Tomorrow Focus). Netzeitung had claimed to be the first German newspaper that was completely online, and to have been the most cited news source in Germany in 2005. The paper went online in November 2000 and was started by the same company that publishes the Norwegian online newspaper Nettavisen.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Netzeitung war eine von November 2000 bis Dezember 2009 unter www.netzeitung.de publizierte deutsche Nachrichten-Website. Am 4. Januar 2010 wurde die Seite netzeitung.de in ein automatisiertes Nachrichtenportal umgewandelt, dessen Inhalte von nachrichten.de zugeliefert wurden. Seit Juli 2014 wurde die Internetseite netzeitung.de nicht mehr aktualisiert. Die Domain wurde danach auf die Website des Kölner Stadt-Anzeigers umgeleitet. Nachdem eine Zeitlang unter netzeitung.de Anzeigen von Prostituierten im Raum Köln/Bonn zu sehen waren, leitet die Domain nun erneut zur Website des Kölner Stadt-Anzeigers um. Die Netzeitung war zuvor nach eigenen Angaben die erste deutsche Website mit täglich neuem Inhalt überregionaler Ausrichtung und mit Vollredaktion, die ausschließlich im Internet erschien. Gegründet wurde die Online-Zeitung von den Herausgebern des schon seit 1996 bestehenden norwegischen Äquivalents Nettavisen.no. Neben der Herausgabe der Internetzeitung betätigt sich die Netzeitung auch als Nachrichtenlieferant für eine Reihe von Radiosendern im Sinne kompletter Nachrichtensendungen. Zuletzt hatte die Netzeitung 1,703 Millionen Besucher mit rund 6,556 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (IVW-Ausweisung November 2009) und war 2005 das meistzitierte Onlinemedium. Chefredakteurin war zuletzt Domenika Ahlrichs. (de)
  • Netzeitung was a German online newspaper produced in Berlin until 2009. On 4 January 2010 netzeitung.de had been converted into an automated portal displaying contents from nachrichten.de (an online news portal operated by Tomorrow Focus). Netzeitung had claimed to be the first German newspaper that was completely online, and to have been the most cited news source in Germany in 2005. The paper went online in November 2000 and was started by the same company that publishes the Norwegian online newspaper Nettavisen. In 2006, the paper employed some 60 journalists and reached, according to Michael Maier, then the chief editor, some 1.2 million households per month and was to earn €8 million. According to Google Ad Planner, the site ranked #25 in Germany in monthly visitors of news sites. Chief editor was Domenika Ahlrichs (2007-2009). After 2007 the paper was owned by a subsidiary of the Mecom Group, which in January 2009 sold its German division to M. DuMont Schauberg. (en)
dbo:headquarter
dbo:language
dbo:type
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 22711153 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 720265485 (xsd:integer)
dbp:editor
  • Domenika Ahlrichs
dbp:foundation
  • 2007 (xsd:integer)
dbp:owners
  • M. DuMont Schauberg
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Die Netzeitung war eine von November 2000 bis Dezember 2009 unter www.netzeitung.de publizierte deutsche Nachrichten-Website. Am 4. Januar 2010 wurde die Seite netzeitung.de in ein automatisiertes Nachrichtenportal umgewandelt, dessen Inhalte von nachrichten.de zugeliefert wurden. Seit Juli 2014 wurde die Internetseite netzeitung.de nicht mehr aktualisiert. Die Domain wurde danach auf die Website des Kölner Stadt-Anzeigers umgeleitet. Nachdem eine Zeitlang unter netzeitung.de Anzeigen von Prostituierten im Raum Köln/Bonn zu sehen waren, leitet die Domain nun erneut zur Website des Kölner Stadt-Anzeigers um. (de)
  • Netzeitung was a German online newspaper produced in Berlin until 2009. On 4 January 2010 netzeitung.de had been converted into an automated portal displaying contents from nachrichten.de (an online news portal operated by Tomorrow Focus). Netzeitung had claimed to be the first German newspaper that was completely online, and to have been the most cited news source in Germany in 2005. The paper went online in November 2000 and was started by the same company that publishes the Norwegian online newspaper Nettavisen. (en)
rdfs:label
  • Netzeitung (de)
  • Netzeitung (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Netzeitung (en)
is foaf:primaryTopic of