Michael Robert Leighton Blair (born 20 April 1981 in Edinburgh) was a Scottish international rugby union player and now coach. He played professional rugby union at scrum-half for Glasgow Warriors, Newcastle Falcons, CA Brive and Edinburgh Rugby. He represented the Scotland national side 85 times, as well as the touring with the British and Irish Lions in 2009. He retired from playing on 21 April 2016 aged 35, though remains as a coach at Glasgow Warriors.

Property Value
dbo:Person/height
  • 180.0
dbo:Person/weight
  • 85.0
dbo:abstract
  • Michael Robert Leighton Blair (born 20 April 1981 in Edinburgh) was a Scottish international rugby union player and now coach. He played professional rugby union at scrum-half for Glasgow Warriors, Newcastle Falcons, CA Brive and Edinburgh Rugby. He represented the Scotland national side 85 times, as well as the touring with the British and Irish Lions in 2009. He retired from playing on 21 April 2016 aged 35, though remains as a coach at Glasgow Warriors. (en)
  • Michael Robert Leighton Blair, né le 20 avril 1981 à Édimbourg (Écosse), est un joueur de rugby à XV qui joue avec l'équipe d'Écosse et actuellement en club avec Newcastle Falcons, comme demi de mêlée. (fr)
  • Michael Robert Leighton Blair (* 20. April 1981 in Edinburgh) ist ein schottischer Rugby-Union-Spieler, der für Edinburgh und die schottische Nationalmannschaft aktiv ist. Er spielt auf der Position Gedrängehalb. Blair gab 2002 gegen Kanada sein Debüt für Schottland und erzielte gleich einen Versuch. Er war Teil des Kaders zur Weltmeisterschaft 2003 und kam dabei zu einem Einsatz gegen die USA. Im November 2004 wurde er beim historischen 100:8-Sieg gegen Japan eingewechselt und konnte erneut einen Versuch zum Sieg beisteuern. Bei den Six Nations 2006 gehörte er zu den herausragenden Spielern des Turniers und trug dazu bei, dass die Schotten sowohl Frankreich als auch England im heimischen Murrayfield Stadium schlugen. Im darauf folgenden Jahr konnte er aufgrund einer Verletzung nicht an diesem Turnier teilnehmen, wurde aber rechtzeitig zur WM wieder fit und konnte an vier von fünf Partien mitwirken. Als Blair bei den Six Nations 2008 Jason White als Kapitän vertrat, da dieser aufgrund einer Verletzung ausfiel, wurde er zum 108. Spielführer der schottischen Nationalmannschaft in deren Geschichte. Er war in den Spielen gegen Irland, England und Italien Kapitän und gewann mit dem Team den Calcutta Cup durch ein 15:9 über die englische Nationalmannschaft. Auch während der Tour nach Argentinien übte er dieses Amt aus und wurde gleichzeitig der 25. Spieler mit 50 Länderspielen für Schottland. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen wurde er vom International Rugby Board zum Spieler des Jahres nominiert. Neben ihm waren Daniel Carter, Ryan Jones, Sergio Parisse und Shane Williams für diese Auszeichnung vorgeschlagen worden, wobei Williams die Wahl gewann. Blair galt aufgrund seiner Leistungen in den vergangenen Jahren als ein Anwärter auf den Gedrängehalbposten bei der kommenden Tour der British and Irish Lions. Aufgrund seiner Formschwäche bei den Six Nations 2009 wurde er jedoch zunächst nicht für den Kader berücksichtigt. Nachdem sich Tomás O’Leary im Vorfeld verletzte, wurde er nachnominiert. (de)
  • 麥克·布萊爾(英语:Mike Blair;1981年4月20日-)是一位蘇格蘭橄欖球運動員。他是蘇格蘭國家橄欖球隊的一員,代表蘇格蘭參加了2011年世界盃橄欖球賽。 (zh)
dbo:birthDate
  • 1981-4-20
dbo:birthPlace
dbo:height
  • 1.800000 (xsd:double)
dbo:relative
dbo:school
dbo:thumbnail
dbo:university
dbo:weight
  • 85000.000000 (xsd:double)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1451280 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 735391411 (xsd:integer)
dbp:birthDate
  • 1981-04-20 (xsd:date)
dbp:birthName
  • Michael Robert Leighton Blair
dbp:birthPlace
dbp:ruAmateurclubs
dbp:ruClubcaps
  • 12 (xsd:integer)
  • 24 (xsd:integer)
  • 34 (xsd:integer)
  • 157 (xsd:integer)
dbp:ruClubyears
  • 2002 (xsd:integer)
  • 2012 (xsd:integer)
  • 2013 (xsd:integer)
  • 2015 (xsd:integer)
dbp:ruCoachclubs
dbp:ruCoachyears
  • 2014 (xsd:integer)
  • 2016 (xsd:integer)
dbp:ruNationalcaps
  • 85 (xsd:integer)
dbp:ruNationalteam
dbp:ruNationalyears
  • 2002 (xsd:integer)
  • 2009 (xsd:integer)
dbp:ruPosition
dbp:ruSevensnationalteam
dbp:wordnet_type
dct:description
  • Scottish rugby union player (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Michael Robert Leighton Blair (born 20 April 1981 in Edinburgh) was a Scottish international rugby union player and now coach. He played professional rugby union at scrum-half for Glasgow Warriors, Newcastle Falcons, CA Brive and Edinburgh Rugby. He represented the Scotland national side 85 times, as well as the touring with the British and Irish Lions in 2009. He retired from playing on 21 April 2016 aged 35, though remains as a coach at Glasgow Warriors. (en)
  • Michael Robert Leighton Blair, né le 20 avril 1981 à Édimbourg (Écosse), est un joueur de rugby à XV qui joue avec l'équipe d'Écosse et actuellement en club avec Newcastle Falcons, comme demi de mêlée. (fr)
  • 麥克·布萊爾(英语:Mike Blair;1981年4月20日-)是一位蘇格蘭橄欖球運動員。他是蘇格蘭國家橄欖球隊的一員,代表蘇格蘭參加了2011年世界盃橄欖球賽。 (zh)
  • Michael Robert Leighton Blair (* 20. April 1981 in Edinburgh) ist ein schottischer Rugby-Union-Spieler, der für Edinburgh und die schottische Nationalmannschaft aktiv ist. Er spielt auf der Position Gedrängehalb. Blair galt aufgrund seiner Leistungen in den vergangenen Jahren als ein Anwärter auf den Gedrängehalbposten bei der kommenden Tour der British and Irish Lions. Aufgrund seiner Formschwäche bei den Six Nations 2009 wurde er jedoch zunächst nicht für den Kader berücksichtigt. Nachdem sich Tomás O’Leary im Vorfeld verletzte, wurde er nachnominiert. (de)
rdfs:label
  • Mike Blair (en)
  • Mike Blair (de)
  • Mike Blair (fr)
  • Mike Blair (it)
  • 麥克·布萊爾 (zh)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Mike (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Mike Blair (en)
foaf:nick
  • Blade (en)
foaf:surname
  • Blair (en)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbp:name of
is dbp:try of
is foaf:primaryTopic of