The Mercedes-Benz W03 was a large six-cylinder-engined automobile introduced as the Mercedes-Benz 12/55 PS and, initially, as the Mercedes-Benz Typ 300, by Daimler-Benz at the Berlin Motor Show in October 1926. It was developed in some haste under the manufacturer’s Technical Director, Ferdinand Porsche in parallel with the smaller Mercedes-Benz W 01 (which never progressed beyond the prototype stage) and the two-litre-engined Mercedes-Benz W02 following the creation of Daimler-Benz, formally in July 1926, from the fusion of the Daimler and Benz & Cie auto-businesses.

Property Value
dbo:Automobile/wheelbase
  • 3430.0
dbo:MeanOfTransportation/height
  • 1920.0
dbo:MeanOfTransportation/length
  • 4650.0
dbo:MeanOfTransportation/width
  • 1760.0
dbo:abstract
  • Der Mercedes-Benz W 03 wurde unter der Bezeichnung 12/55 PS Typ 300 zur Berliner Automobil-Ausstellung im Oktober 1926 vorgestellt. Der Wagen der oberen Mittelklasse konventioneller Bauart mit Dreiliter-Motor und ohne technische Besonderheiten war zusammen mit dem nicht in Serie gebauten 1,4-Liter-Typ W 01 und dem Zweiliter-Typ W 02 von Ferdinand Porsche konstruiert worden. Der Wagen war werksseitig als Fahrgestell, sechssitziger Tourenwagen, sechssitzige Pullman-Limousine und drei- oder viersitziges Cabriolet (mit zwei Türen) erhältlich. Sein seitengesteuerter Sechszylinder-Reihenmotor mit 2968 cm³ Hubraum (Bohrung x Hub = 74 mm x 115 mm) leistet 55 PS (40 kW) bei 3500/min. und beschleunigt das Fahrzeug auf bis zu 100 km/h. Über ein Vierganggetriebe werden die Hinterräder angetrieben, die an einer Starrachse befestigt und an Halbelliptik-Blattfedern aufgehängt sind. Auch die Vorderachse ist starr und hängt an Halbelliptik-Blattfedern. Der Wagen ist mit Seilzugbremsen für alle vier Räder ausgestattet. Wie auch der kleinere Zweiliter-Wagen 8/38 PS ließ sich der riesige Mercedes-Benz Typ 300 nicht sonderlich gut verkaufen. Er war zwar sehr bequem, aber viel zu groß und zu schwerfällig. Bereits einige Monate nach Auslieferungsbeginn im Januar 1927 wurde das Modell überarbeitet. 1927 wurde in den unveränderten Wagen ein neuer Motor mit etwas kürzerem Hub eingesetzt. Er hat 3030 cm³ Hubraum (Bohrung x Hub = 76 mm x 110 mm) und leistet ebenfalls 55 PS (40 kW), allerdings bei 3200/min. Eine etwas längere Hinterachsübersetzung (1:4,8 anstatt 1:5,4) sorgt für eine Höchstgeschwindigkeit von 105 km/h. Diese kleine Änderung, von der Käuferschaft fast unbemerkt, brachte nicht den gewünschten Verkaufserfolg. Daher wurde das Modell im Folgejahr nochmals überarbeitet und als Mercedes-Benz W 04 herausgebracht. (de)
  • La sigla W03 identifica una famiglia di autovetture di fascia alta prodotte dal 1926 al 1929 dalla Casa tedesca Mercedes-Benz. (it)
  • The Mercedes-Benz W03 was a large six-cylinder-engined automobile introduced as the Mercedes-Benz 12/55 PS and, initially, as the Mercedes-Benz Typ 300, by Daimler-Benz at the Berlin Motor Show in October 1926. It was developed in some haste under the manufacturer’s Technical Director, Ferdinand Porsche in parallel with the smaller Mercedes-Benz W 01 (which never progressed beyond the prototype stage) and the two-litre-engined Mercedes-Benz W02 following the creation of Daimler-Benz, formally in July 1926, from the fusion of the Daimler and Benz & Cie auto-businesses. (en)
dbo:assembly
dbo:bodyStyle
dbo:height
  • 1.920000 (xsd:double)
dbo:layout
dbo:length
  • 4.650000 (xsd:double)
dbo:manufacturer
dbo:productionEndYear
  • 1926-01-01 (xsd:date)
dbo:productionStartYear
  • 1926-01-01 (xsd:date)
dbo:wheelbase
  • 3.430000 (xsd:double)
dbo:width
  • 1.760000 (xsd:double)
dbo:wikiPageID
  • 37995517 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 581446347 (xsd:integer)
dbp:engine
  • 1926 (xsd:integer)
  • 1927 (xsd:integer)
  • 1928 (xsd:integer)
  • 1929 (xsd:integer)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • La sigla W03 identifica una famiglia di autovetture di fascia alta prodotte dal 1926 al 1929 dalla Casa tedesca Mercedes-Benz. (it)
  • The Mercedes-Benz W03 was a large six-cylinder-engined automobile introduced as the Mercedes-Benz 12/55 PS and, initially, as the Mercedes-Benz Typ 300, by Daimler-Benz at the Berlin Motor Show in October 1926. It was developed in some haste under the manufacturer’s Technical Director, Ferdinand Porsche in parallel with the smaller Mercedes-Benz W 01 (which never progressed beyond the prototype stage) and the two-litre-engined Mercedes-Benz W02 following the creation of Daimler-Benz, formally in July 1926, from the fusion of the Daimler and Benz & Cie auto-businesses. (en)
  • Der Mercedes-Benz W 03 wurde unter der Bezeichnung 12/55 PS Typ 300 zur Berliner Automobil-Ausstellung im Oktober 1926 vorgestellt. Der Wagen der oberen Mittelklasse konventioneller Bauart mit Dreiliter-Motor und ohne technische Besonderheiten war zusammen mit dem nicht in Serie gebauten 1,4-Liter-Typ W 01 und dem Zweiliter-Typ W 02 von Ferdinand Porsche konstruiert worden. Diese kleine Änderung, von der Käuferschaft fast unbemerkt, brachte nicht den gewünschten Verkaufserfolg. Daher wurde das Modell im Folgejahr nochmals überarbeitet und als Mercedes-Benz W 04 herausgebracht. (de)
rdfs:label
  • Mercedes-Benz W 03 (de)
  • Mercedes-Benz W03 (it)
  • Mercedes-Benz W03 (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • / Typ 300 (W03) (en)
  • 1926–27: Mercedes-Benz W03 (en)
  • 1926–28: Mercedes-Benz Typ 300 (en)
  • 1926–29 Mercedes-Benz 12/55 PS (en)
  • 1927–29: Mercedes-Benz W04 (en)
  • 1928–29: Mercedes-Benz Typ 320 (en)
  • 1929–30: Mercedes-Benz 14/60 PS (en)
  • 1929–30: Mercedes-Benz Typ 350 (en)
  • 1929–30: Mercedes-Benz W05 (en)
  • Mercedes-Benz Typ 12/55 PS (en)
is dbo:predecessor of
is foaf:primaryTopic of