The Meesenkopf, also called the Mesenkopf, is a hill in the Wiehen range, south of the town of Lübbecke in Northern Germany. Whilst not particularly prominent, the hill is historically significant as the site of a medieval castle.

Property Value
dbo:abstract
  • Auf dem Meesenkopf wurde vermutlich durch den Graf Otto I. von Tecklenburg (1209–1263) die Burg „Meesenburg“ errichtet. Diese tecklenburgische Burg wurde durch den Mindener Bischof Konrad I. von Rüdenberg in einer gemeinsamen militärischen Aktion mit dem Bistum Osnabrück erobert und zerstört. Angeblich soll die Befestigung auf dem Meesenkopf anschließend auf Veranlassung des Mindener Bischofs Konrad um 1216 abgetragen worden sein. Man habe die Steine für den Kirchenbau der St. Andreas Kirche in Lübbecke benutzt, weiß die jüngere Bischofschronik zu berichten. Heute sind von der Burg nur noch der Wall und der Burggraben zu erkennen. (de)
  • The Meesenkopf, also called the Mesenkopf, is a hill in the Wiehen range, south of the town of Lübbecke in Northern Germany. Whilst not particularly prominent, the hill is historically significant as the site of a medieval castle. (en)
dbo:elevation
  • 225.800000 (xsd:double)
dbo:locatedInArea
dbo:mountainRange
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 32743208 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 694050278 (xsd:integer)
dbp:format
  • dms
dbp:latD
  • 52.293610 (xsd:double)
dbp:longD
  • 8.624720 (xsd:double)
dbp:regionCode
  • DE-NW
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
georss:point
  • 52.29361 8.62472
rdf:type
rdfs:comment
  • Auf dem Meesenkopf wurde vermutlich durch den Graf Otto I. von Tecklenburg (1209–1263) die Burg „Meesenburg“ errichtet. Diese tecklenburgische Burg wurde durch den Mindener Bischof Konrad I. von Rüdenberg in einer gemeinsamen militärischen Aktion mit dem Bistum Osnabrück erobert und zerstört. Angeblich soll die Befestigung auf dem Meesenkopf anschließend auf Veranlassung des Mindener Bischofs Konrad um 1216 abgetragen worden sein. Man habe die Steine für den Kirchenbau der St. Andreas Kirche in Lübbecke benutzt, weiß die jüngere Bischofschronik zu berichten. Heute sind von der Burg nur noch der Wall und der Burggraben zu erkennen. (de)
  • The Meesenkopf, also called the Mesenkopf, is a hill in the Wiehen range, south of the town of Lübbecke in Northern Germany. Whilst not particularly prominent, the hill is historically significant as the site of a medieval castle. (en)
rdfs:label
  • Meesenkopf (de)
  • Meesenkopf (en)
owl:sameAs
geo:geometry
  • POINT(8.624719619751 52.293609619141)
geo:lat
  • 52.293610 (xsd:float)
geo:long
  • 8.624720 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Meesenkopf (en)
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of