Ljabru is a hill and neighborhood in the borough of Nordstrand in Oslo, Norway. It is mainly a residential area with detached housing as well as larger blocks. It is served by the Ekeberg Line terminal station Ljabru. It is located south of Nordstrand, east of Ljan, west of Mortensrud and north of Hauketo.

Property Value
dbo:abstract
  • Ljabru ist ein Teil des Stadtteils Nordstrand der norwegischen Hauptstadt Oslo. Als die Ekebergbahn 1941 verlängert wurde, bekam die Endstation den Namen Ljabru nach einem Hof beim Ljanselva, der etwas südlicher liegt. Ljabru bedeutet dabei Brücke über Ljorn, was der alte Name für den Ljanselva ist (Ljarnarbru). Im Umkreis liegt der ursprüngliche Ljabru hovedgård, ein großer Hof, der heutzutage einen Kindergarten beherbergt. J. N. Wilse beschrieb die Gegend in einer Reisebeschreibung von 1764, wobei er erwähnte, dass die damalige Holzbrücke durch eine aus Stein ersetzt werden sollte. 1804 wurde eine Steinbrücke als Teil des Frederikshaldske Kongevei gebaut. Die Brücke ist weiterhin in Gebrauch und ist heute Vorlage für die Brücke im Logo des Stadtteils. (de)
  • Ljabru is a hill and neighborhood in the borough of Nordstrand in Oslo, Norway. It is mainly a residential area with detached housing as well as larger blocks. It is served by the Ekeberg Line terminal station Ljabru. It is located south of Nordstrand, east of Ljan, west of Mortensrud and north of Hauketo. (en)
dbo:wikiPageID
  • 23873785 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 545691918 (xsd:integer)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
georss:point
  • 59.85194444444444 10.8025
rdf:type
rdfs:comment
  • Ljabru is a hill and neighborhood in the borough of Nordstrand in Oslo, Norway. It is mainly a residential area with detached housing as well as larger blocks. It is served by the Ekeberg Line terminal station Ljabru. It is located south of Nordstrand, east of Ljan, west of Mortensrud and north of Hauketo. (en)
  • Ljabru ist ein Teil des Stadtteils Nordstrand der norwegischen Hauptstadt Oslo. Als die Ekebergbahn 1941 verlängert wurde, bekam die Endstation den Namen Ljabru nach einem Hof beim Ljanselva, der etwas südlicher liegt. Ljabru bedeutet dabei Brücke über Ljorn, was der alte Name für den Ljanselva ist (Ljarnarbru). Im Umkreis liegt der ursprüngliche Ljabru hovedgård, ein großer Hof, der heutzutage einen Kindergarten beherbergt. (de)
rdfs:label
  • Ljabru (de)
  • Ljabru (en)
owl:sameAs
geo:geometry
  • POINT(10.802499771118 59.851943969727)
geo:lat
  • 59.851944 (xsd:float)
geo:long
  • 10.802500 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is foaf:primaryTopic of