The following is a list of military commanders of divided and war torn Berlin between 1945 and 1994. Due to the allied division of post-World War II Berlin into distinct, occupied sectors, each had its own military governor, often referred to as commandant. This practice ended officially with the reunification of Germany in 1990, but the several military commanders were in place until as late as 1994, when the respective occupying/protective forces were withdrawn.

Property Value
dbo:abstract
  • Der Kommandant des Britischen Sektors von Berlin war einer der vier Stadtkommandanten von Berlin, der Besatzungsarmee der britischen königlichen Majestät in Deutschland in der Interalliierten Militärkommandantur (später: Alliierte Kommandantura) vertrat. Die Alliierte Kommandantur war das Organ, mit dem die vier Besatzungsmächte USA, Großbritannien, Frankreich und Sowjetunion nach dem Zweiten Weltkrieg die Kontrolle über Berlin ausübten. Sie war dem Alliierten Kontrollrat unterstellt. Von 1945 bis 1990 bewohnten die britischen Stadtkommandanten die Villa Lemm im Ortsteil Gatow, der zum Bezirk Spandau gehört. Die Stadtkommandanten feierten in der Villa auch den jährlichen Geburtstag von Königin Elisabeth II. mit einem großen Fest. Im Laufe der frühen 1970er Jahre wurde die Kapitän’s Kajüte, die im selben Bezirk liegt, von dem damaligen Stadtkommandanten entdeckt, wo u. a. Räumlichkeiten für strategische Besprechungen genutzt wurden. 1973 besuchte sogar Prinzessin Anne von England die Kapitän’s Kajüte. Kommandanten des Britischen Sektors von Berlin waren: (de)
  • The following is a list of military commanders of divided and war torn Berlin between 1945 and 1994. Due to the allied division of post-World War II Berlin into distinct, occupied sectors, each had its own military governor, often referred to as commandant. This practice ended officially with the reunification of Germany in 1990, but the several military commanders were in place until as late as 1994, when the respective occupying/protective forces were withdrawn. (en)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 11659930 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 719986136 (xsd:integer)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdfs:comment
  • The following is a list of military commanders of divided and war torn Berlin between 1945 and 1994. Due to the allied division of post-World War II Berlin into distinct, occupied sectors, each had its own military governor, often referred to as commandant. This practice ended officially with the reunification of Germany in 1990, but the several military commanders were in place until as late as 1994, when the respective occupying/protective forces were withdrawn. (en)
  • Der Kommandant des Britischen Sektors von Berlin war einer der vier Stadtkommandanten von Berlin, der Besatzungsarmee der britischen königlichen Majestät in Deutschland in der Interalliierten Militärkommandantur (später: Alliierte Kommandantura) vertrat. Die Alliierte Kommandantur war das Organ, mit dem die vier Besatzungsmächte USA, Großbritannien, Frankreich und Sowjetunion nach dem Zweiten Weltkrieg die Kontrolle über Berlin ausübten. Sie war dem Alliierten Kontrollrat unterstellt. Kommandanten des Britischen Sektors von Berlin waren: (de)
rdfs:label
  • Kommandant des Britischen Sektors von Berlin (de)
  • List of Commandants of Berlin Sectors (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbp:title of
is foaf:primaryTopic of