Karl Heinrich Knappstein (15 April 1906 Bochum - 6 May 1989 Bad Homburg) was a German journalist, diplomat, and German Ambassador to the United States, from 1962 to 1968.

Property Value
dbo:abstract
  • Karl Heinrich Knappstein (* 15. April 1906 in Bochum; † 6. Mai 1989 in Bad Homburg vor der Höhe) war ein deutscher Journalist und Diplomat. Knappstein studierte Rechtswissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Soziologie an den Universitäten Köln, Bonn, Berlin, Genf und Cincinnati (Ohio).Von 1937 bis 1943 war er Schriftleiter der Frankfurter Societätsdruckerei, von 1945 bis 1948 war er als Ministerialdirektor im Hessischen Ministerium für politische Befreiung tätig, von 1948 bis 1950 war er Pressechef des Verwaltungsrates des Vereinigten Wirtschaftsgebietes. Von 1950 bis 1951 war er am deutschen Generalkonsulat in New York beschäftigt und wurde 1951 zum Generalkonsul in Chicago ernannt. 1956 wurde er Botschafter in Madrid (Spanien), von 1958 bis 1960 war er stellvertretender Staatssekretär im Auswärtigen Amt, von 1960 bis 1962 war er Beobachter der Bundesrepublik bei den Vereinten Nationen. Seit 1962 war er deutscher Botschafter in Washington D. C. (USA), dessen Amt er bis 1969 ausübte. (de)
  • Karl Heinrich Knappstein (15 April 1906 Bochum - 6 May 1989 Bad Homburg) was a German journalist, diplomat, and German Ambassador to the United States, from 1962 to 1968. (en)
dbo:birthDate
  • 1906-4-15
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1989-5-6
dbo:deathPlace
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageID
  • 32265649 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 737496733 (xsd:integer)
dct:description
  • German diplomat (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Karl Heinrich Knappstein (15 April 1906 Bochum - 6 May 1989 Bad Homburg) was a German journalist, diplomat, and German Ambassador to the United States, from 1962 to 1968. (en)
  • Karl Heinrich Knappstein (* 15. April 1906 in Bochum; † 6. Mai 1989 in Bad Homburg vor der Höhe) war ein deutscher Journalist und Diplomat. Knappstein studierte Rechtswissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Soziologie an den Universitäten Köln, Bonn, Berlin, Genf und Cincinnati (Ohio).Von 1937 bis 1943 war er Schriftleiter der Frankfurter Societätsdruckerei, von 1945 bis 1948 war er als Ministerialdirektor im Hessischen Ministerium für politische Befreiung tätig, von 1948 bis 1950 war er Pressechef des Verwaltungsrates des Vereinigten Wirtschaftsgebietes. Von 1950 bis 1951 war er am deutschen Generalkonsulat in New York beschäftigt und wurde 1951 zum Generalkonsul in Chicago ernannt. 1956 wurde er Botschafter in Madrid (Spanien), von 1958 bis 1960 war er stellvertretender Staatssekretär im (de)
rdfs:label
  • Karl Heinrich Knappstein (de)
  • Karl Heinrich Knappstein (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Karl (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Karl Heinrich Knappstein (en)
is foaf:primaryTopic of