K-Solo (born Kevin Madison on April 17, 1968) is an American rapper from Central Islip, New York who, along with Redman, EPMD, Das EFX, and Keith Murray, was part of the Hit Squad in the 1990s.

Property Value
dbo:abstract
  • K-Solo (* 17. April 1968), auch bekannt als Kevin Self Organization Left Others (bürgerlich Kevin Madison) ist ein US-amerikanischer Rapper aus Brentwood, Long Island, New York, bekannt vielleicht für seinen Reimstil, Wörter im Text zu buchstabieren. Aufgewachsen mit EPMD's Parrish Smith war er gemeinsam mit Redman, Das EFX und EPMD ein Mitglied der Hit Squad Familie. Seinen ersten Gastauftritt hatte K-Solo 1989 auf EPMD's „Unfinished Business“ in dem Titel „Knick Knack Patty Wack“. 1990 veröffentlichte er sein erstes Solo Album „Tell The World My Name“ bei Atlantic Records. Sein zweites Album „Time's Up“ folgte zwei Jahre später. In der Zeit tourte er gemeinsam mit der Hit Squad und machte sich einen Namen als hervorragender Live-MC. Später folgte der vorläufige Austritt K-Solo's aus der Hit Squad. K-Solo ging dann irgendwann in den Westen der USA und unterschrieb bei Death Row, er nahm 1996 ein Album auf, welches aber nie veröffentlicht wurde. Bis heute kann K-Solo noch einige Maxi-Singles und Gastauftritte vorweisen. (de)
  • K-Solo (born Kevin Madison on April 17, 1968) is an American rapper from Central Islip, New York who, along with Redman, EPMD, Das EFX, and Keith Murray, was part of the Hit Squad in the 1990s. (en)
dbo:activeYearsStartYear
  • 1987-01-01 (xsd:date)
dbo:alias
  • Wolfgang Murder Mouth (en)
dbo:associatedBand
dbo:associatedMusicalArtist
dbo:background
  • solo_singer
dbo:birthDate
  • 1968-04-17 (xsd:date)
  • 1968-4-17
dbo:genre
dbo:hometown
dbo:occupation
dbo:recordLabel
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 8393976 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 743637643 (xsd:integer)
dbp:caption
  • Performing In Europe
dbp:instrument
  • Rap Vocals
dct:description
  • American rapper (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • K-Solo (born Kevin Madison on April 17, 1968) is an American rapper from Central Islip, New York who, along with Redman, EPMD, Das EFX, and Keith Murray, was part of the Hit Squad in the 1990s. (en)
  • K-Solo (* 17. April 1968), auch bekannt als Kevin Self Organization Left Others (bürgerlich Kevin Madison) ist ein US-amerikanischer Rapper aus Brentwood, Long Island, New York, bekannt vielleicht für seinen Reimstil, Wörter im Text zu buchstabieren. Aufgewachsen mit EPMD's Parrish Smith war er gemeinsam mit Redman, Das EFX und EPMD ein Mitglied der Hit Squad Familie. Seinen ersten Gastauftritt hatte K-Solo 1989 auf EPMD's „Unfinished Business“ in dem Titel „Knick Knack Patty Wack“. (de)
rdfs:label
  • K-Solo (de)
  • K-Solo (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Kevin Madison (en)
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • K-Solo (en)
is dbo:artist of
is dbo:associatedBand of
is dbo:associatedMusicalArtist of
is dbo:bandMember of
is dbo:producer of
is foaf:primaryTopic of