Jovan Damjanović (Serbian Cyrillic: Јован Дамјановић; born 4 October 1982) is a Serbian former professional footballer who played as a striker. In 2011, Damjanović was capped three times for Serbia. He previously represented FR Yugoslavia at the 2001 UEFA European Under-18 Championship, scoring three goals in the process, as the team lost in the third-place match.

Property Value
dbo:Person/height
  • 193.0
dbo:abstract
  • Jovan Damjanović (* 4. Oktober 1982 in Knin) ist ein serbischer Fußballspieler. Damjanović spielte für die serbischen Vereine FK Voždovac Belgrad und FK Borac Čačak, ehe er 2006 einen bis 2008 datierten Vertrag bei der SV Ried unterschrieb. Am Anfang der Saison 2007/08 erzielte er das 450. Bundesliga-Tor in der Geschichte der Rieder Sportvereinigung. Kurze Zeit später wechselte er zum SC Paderborn 07, der in dieser Saison in die 3. Fußball-Liga abstieg. Im folgenden Jahr konnte der erneute Aufstieg zwar gefeiert werden, allerdings blieb Damjanović der dritthöchsten Spielklasse zunächst erhalten, da er 2009 zum SV Wehen Wiesbaden wechselte. 2011 kehrte er nach Serbien zurück und unterschrieb einen Vertrag bei seinem ehemaligen Verein Borac Čačak. 2012 verließ er Borac Čačak und unterschrieb einen Vertrag bei dem weißrussischen Verein FK Dinamo Minsk. 2013 spielte er auf Leihbasis für den FK Dinamo Brest. 2014 kehrte er wieder nach Serbien zurück und unterschrieb einen Vertrag bei OFK Belgrad. 2015 verließ er Serbien erneut und wechselte zum chinesischen Erstligisten Hunan Billows FC. Nach nur einem halben Jahr kehrte er China den Rücken und kehrte wieder nach Serbien zurück. Seit 2015 spielt er für den FK Novi Pazar. Unter dem damaligen serbischen Nationaltrainer Vladimir Petrović feierte er am 3. Juni 2011 gegen Südkorea sein Debüt in der Nationalmannschaft Serbiens. (de)
  • Jovan Damjanović (serb. Joвaн Дaмjaнoвић; ur. 4 października 1982 w Kninie) – serbski piłkarz, grający na pozycji napastnika. Od 2012 roku zawodnik białoruskiego klubu Dynama Mińsk. W reprezentacji Serbii zadebiutował w 2011 roku. Do 11 listopada 2013 roku rozegrał w niej 3 mecze. (pl)
  • Йова́н Дамья́нович (серб. Joван Дамjaновић; 4 октября 1982, Книн) — сербский футболист, нападающий. (ru)
  • Jovan Damjanović (Serbian Cyrillic: Јован Дамјановић; born 4 October 1982) is a Serbian former professional footballer who played as a striker. In 2011, Damjanović was capped three times for Serbia. He previously represented FR Yugoslavia at the 2001 UEFA European Under-18 Championship, scoring three goals in the process, as the team lost in the third-place match. (en)
dbo:birthDate
  • 1982-10-04 (xsd:date)
  • 1982-10-4
dbo:birthPlace
dbo:careerStation
dbo:height
  • 1.930000 (xsd:double)
dbo:position
dbo:team
dbo:wikiPageID
  • 19986160 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 732138931 (xsd:integer)
dbp:totalcaps
  • 299 (xsd:integer)
dbp:totalgoals
  • 65 (xsd:integer)
dct:description
  • Serbian footballer (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Jovan Damjanović (serb. Joвaн Дaмjaнoвић; ur. 4 października 1982 w Kninie) – serbski piłkarz, grający na pozycji napastnika. Od 2012 roku zawodnik białoruskiego klubu Dynama Mińsk. W reprezentacji Serbii zadebiutował w 2011 roku. Do 11 listopada 2013 roku rozegrał w niej 3 mecze. (pl)
  • Йова́н Дамья́нович (серб. Joван Дамjaновић; 4 октября 1982, Книн) — сербский футболист, нападающий. (ru)
  • Jovan Damjanović (Serbian Cyrillic: Јован Дамјановић; born 4 October 1982) is a Serbian former professional footballer who played as a striker. In 2011, Damjanović was capped three times for Serbia. He previously represented FR Yugoslavia at the 2001 UEFA European Under-18 Championship, scoring three goals in the process, as the team lost in the third-place match. (en)
  • Jovan Damjanović (* 4. Oktober 1982 in Knin) ist ein serbischer Fußballspieler. Damjanović spielte für die serbischen Vereine FK Voždovac Belgrad und FK Borac Čačak, ehe er 2006 einen bis 2008 datierten Vertrag bei der SV Ried unterschrieb. Am Anfang der Saison 2007/08 erzielte er das 450. Bundesliga-Tor in der Geschichte der Rieder Sportvereinigung. Kurze Zeit später wechselte er zum SC Paderborn 07, der in dieser Saison in die 3. Fußball-Liga abstieg. Im folgenden Jahr konnte der erneute Aufstieg zwar gefeiert werden, allerdings blieb Damjanović der dritthöchsten Spielklasse zunächst erhalten, da er 2009 zum SV Wehen Wiesbaden wechselte. 2011 kehrte er nach Serbien zurück und unterschrieb einen Vertrag bei seinem ehemaligen Verein Borac Čačak. 2012 verließ er Borac Čačak und unterschrieb (de)
rdfs:label
  • Jovan Damjanović (de)
  • Jovan Damjanović (it)
  • Jovan Damjanović (pl)
  • Дамьянович, Йован (ru)
  • Jovan Damjanović (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Jovan (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Jovan Damjanović (en)
foaf:surname
  • Damjanović (en)
is dbo:currentMember of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is owl:sameAs of
is foaf:primaryTopic of