John Oliver (born 21 September 1959) is a Canadian composer, guitarist, and conductor. An associate of the Canadian Music Centre and a member of the Canadian Electroacoustic Community, his music has been performed throughout North America, Europe, and China. In a 1989 article in The Music Scene, Oliver stated that he intended his music "to make sense without falling back on traditional models".

Property Value
dbo:abstract
  • Edward John Clavering Oliver (* 21. September 1959 in Vancouver) ist ein kanadischer Komponist. Oliver studierte bei John Adams am San Francisco Conservatory, bei Steven Chatman an der University of British Columbia und bei John Rea und Bruce Mather an der McGill University Komposition. Daneben war er 1988/89 Schüler von Philippe Boesmans in Brüssel. 1983 gehörte Oliver zu den Gründungsmitgliedern des Group of the Electronic Music Studio (GEMS) in Montreal, deren Codirektor er bis 1987 war. 1988 erhielt er bei der CBC National Radio Competition den ersten Preis und den großen Preis des Canada Council für das elektroakustische Werk El Reposo del Fuego. Im selben Jahr erhielt er für diese Komposition (die später von Sergio Barroso aufgenommen wurde) den Preis der Stadt Varese beim 11. Internationalen Luigi-Rossolo-Wettbewerb in Italien. Im Folgejahr wurde er beim PROCAN-Wettbewerb für junge Komponisten in zwei Kategorien für das Orchesterwerk Anamnèse amnésique und die kammermusikalische Komposition Aller-Retour ausgezeichnet. 1990/91 war er Composer in Residence bei der Canadian Opera Company. In dieser Zeit entstand eine erste Oper Guacamayo's Old Song and Dance nach einem Libretto seiner Mutter, der Dramaturgin Melissa Cameron, die 1991 in Toronto uraufgeführt und im selben Jahr im Rundfunk ausgestrahlt wurde. 1999 übertrug das European Broadcasting Unions Network im Rahmen der Sendereihe Myths and Music das sinfonische Werk Raven Steals the Light über alle 21 Mitgliedsstationen. Oliver komponierte Kammermusik und elektroakustische Werke, Opern, Orchesterwerke sowie eine Reihe von Solostücken für Gitarre. (de)
  • John Oliver (born 21 September 1959) is a Canadian composer, guitarist, and conductor. An associate of the Canadian Music Centre and a member of the Canadian Electroacoustic Community, his music has been performed throughout North America, Europe, and China. In a 1989 article in The Music Scene, Oliver stated that he intended his music "to make sense without falling back on traditional models". (en)
dbo:birthDate
  • 1959-9-21
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 27607070 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 729447353 (xsd:integer)
dct:description
  • composer (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • John Oliver (born 21 September 1959) is a Canadian composer, guitarist, and conductor. An associate of the Canadian Music Centre and a member of the Canadian Electroacoustic Community, his music has been performed throughout North America, Europe, and China. In a 1989 article in The Music Scene, Oliver stated that he intended his music "to make sense without falling back on traditional models". (en)
  • Edward John Clavering Oliver (* 21. September 1959 in Vancouver) ist ein kanadischer Komponist. Oliver studierte bei John Adams am San Francisco Conservatory, bei Steven Chatman an der University of British Columbia und bei John Rea und Bruce Mather an der McGill University Komposition. Daneben war er 1988/89 Schüler von Philippe Boesmans in Brüssel. Oliver komponierte Kammermusik und elektroakustische Werke, Opern, Orchesterwerke sowie eine Reihe von Solostücken für Gitarre. (de)
rdfs:label
  • John Oliver (Komponist) (de)
  • John Oliver (composer) (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • John (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • John Oliver (en)
foaf:surname
  • Oliver (en)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of