Hellmut May (June 9, 1921 – November 11, 2011) was a figure skater who represented Austria at the Winter Olympics in 1936 and 1948.

Property Value
dbo:abstract
  • Hellmut May (* 9. Juni 1921; † 11. November 2011 in Richmond, British Columbia) war ein österreichischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete. Mays Karriere wurde vom Zweiten Weltkrieg unterbrochen. Er wurde in den 1940er Jahren viermal österreichischer Vize-Meister im Eiskunstlauf, stets hinter Edi Rada. Er nahm 1939 an seiner einzigen Europameisterschaft teil und beendete sie auf den neunten Platz. Bei seiner einzigen Weltmeisterschaftsteilnahme wurde er 1948 Achter. May bestritt zwei Olympische Spiele. 1936 in Garmisch-Partenkirchen belegte er den 14. Platz und 1948 in Sankt Moritz wurde er Achter. May ging 1954 nach Kanada, ließ sich in Vancouver nieder und wurde später Trainer der kanadischen Eiskunstlaufnationalmannschaft. Er war der erste Trainer von Karen Magnussen. Im Jahr 2010 wurde May in die kanadische Eiskunstlauf Hall of Fame aufgenommen. (de)
  • ヘルムート・マイ(ドイツ語: Hellmuth Rolf Richard Johannes "Hellmut" May、1921年6月9日 - 2011年11月11日)は、オーストリア、ウィーン出身のフィギュアスケート選手(男子シングル)。フィギュアスケートコーチ。 1936年ガルミッシュパルテンキルヒェンオリンピック・1948年サンモリッツオリンピックオーストリア代表。 (ja)
  • Hellmut May (June 9, 1921 – November 11, 2011) was a figure skater who represented Austria at the Winter Olympics in 1936 and 1948. (en)
dbo:birthDate
  • 1921-6-9
dbo:country
dbo:deathDate
  • 2011-11-11 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 34691033 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 744578067 (xsd:integer)
dbp:birthDate
  • 1921-06-09 (xsd:date)
dbp:birthPlace
  • Vienna, Austria
dbp:deathDate
  • 2011-11-11 (xsd:date)
dbp:deathPlace
dbp:fullname
  • Hellmuth Rolf Richard Johannes May
dbp:name
  • Hellmut May
dct:description
  • Austrian figure skater (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • ヘルムート・マイ(ドイツ語: Hellmuth Rolf Richard Johannes "Hellmut" May、1921年6月9日 - 2011年11月11日)は、オーストリア、ウィーン出身のフィギュアスケート選手(男子シングル)。フィギュアスケートコーチ。 1936年ガルミッシュパルテンキルヒェンオリンピック・1948年サンモリッツオリンピックオーストリア代表。 (ja)
  • Hellmut May (June 9, 1921 – November 11, 2011) was a figure skater who represented Austria at the Winter Olympics in 1936 and 1948. (en)
  • Hellmut May (* 9. Juni 1921; † 11. November 2011 in Richmond, British Columbia) war ein österreichischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete. Mays Karriere wurde vom Zweiten Weltkrieg unterbrochen. Er wurde in den 1940er Jahren viermal österreichischer Vize-Meister im Eiskunstlauf, stets hinter Edi Rada. Er nahm 1939 an seiner einzigen Europameisterschaft teil und beendete sie auf den neunten Platz. Bei seiner einzigen Weltmeisterschaftsteilnahme wurde er 1948 Achter. May bestritt zwei Olympische Spiele. 1936 in Garmisch-Partenkirchen belegte er den 14. Platz und 1948 in Sankt Moritz wurde er Achter. (de)
rdfs:label
  • Hellmut May (de)
  • ヘルムート・マイ (ja)
  • Hellmut May (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Hellmut (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Hellmut May (en)
foaf:surname
  • May (en)
is dbo:formerCoach of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of