The Helene-Lange-Gymnasium is a bilingual secondary school in Hamburg, Germany. It was created in 1910 as a girls' school, and has been accessible to boys since 1969. It was the first bilingual school in Hamburg. It maintains sponsorships with schools in Dar es Salaam, Havana, Chicago, and London.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Helene-Lange-Gymnasium Hamburg (kurz: HLG) ist ein staatliches Gymnasium im Südwesten des Hamburger Stadtteils Harvestehude, an der Grenze zu Eimsbüttel. Es wurde 1910 als staatliche höhere Mädchenschule gegründet und ist seit 1969 auch Jungen zugänglich. Zwischen 1910 und 1957 änderte sich der Name der Schule insgesamt sieben Mal. Seit 1954 ist das Gymnasium Mitglied im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen. Damit ist die Schule die älteste UNESCO-Projektschule Deutschlands. Die Schule pflegt Schulpartnerschaften mit Schulen in Daressalam (Tansania), Ōsaka (Japan), Havanna (Kuba), Chicago (USA) und London (Großbritannien). In allen Klassen wird ab dem siebten Jahrgang ein Teil der Unterrichtsfächer auf Englisch unterrichtet. Außerdem ist es für jährlich 24 Schüler aus ganz Hamburg möglich, das International Baccalaureate (IB) am Helene-Lange-Gymnasium zu machen. Mit diesem auf Englisch absolvierten Abschluss kann an vielen internationalen Universitäten weltweit studiert werden. Am Helene-Lange-Gymnasium gibt es insgesamt 26 Klassenverbände und weitere Oberstufenkurse in neun Jahrgangsstufen. Seit 2003 ist die Schule eine Ganztagsschule. (de)
  • The Helene-Lange-Gymnasium is a bilingual secondary school in Hamburg, Germany. It was created in 1910 as a girls' school, and has been accessible to boys since 1969. It was the first bilingual school in Hamburg. It maintains sponsorships with schools in Dar es Salaam, Havana, Chicago, and London. (en)
dbo:city
dbo:country
dbo:facultySize
  • 75 (xsd:integer)
dbo:foundingYear
  • 1910-01-01 (xsd:date)
dbo:numberOfStudents
  • 930 (xsd:integer)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 20795793 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 727906032 (xsd:integer)
dbp:headOfSchool
  • Angelika Blütener
dbp:imagesize
  • 200 (xsd:integer)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
georss:point
  • 53.5735 9.973527777777777
rdf:type
rdfs:comment
  • The Helene-Lange-Gymnasium is a bilingual secondary school in Hamburg, Germany. It was created in 1910 as a girls' school, and has been accessible to boys since 1969. It was the first bilingual school in Hamburg. It maintains sponsorships with schools in Dar es Salaam, Havana, Chicago, and London. (en)
  • Das Helene-Lange-Gymnasium Hamburg (kurz: HLG) ist ein staatliches Gymnasium im Südwesten des Hamburger Stadtteils Harvestehude, an der Grenze zu Eimsbüttel. Es wurde 1910 als staatliche höhere Mädchenschule gegründet und ist seit 1969 auch Jungen zugänglich. Zwischen 1910 und 1957 änderte sich der Name der Schule insgesamt sieben Mal. Seit 1954 ist das Gymnasium Mitglied im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen. Damit ist die Schule die älteste UNESCO-Projektschule Deutschlands. Die Schule pflegt Schulpartnerschaften mit Schulen in Daressalam (Tansania), Ōsaka (Japan), Havanna (Kuba), Chicago (USA) und London (Großbritannien). In allen Klassen wird ab dem siebten Jahrgang ein Teil der Unterrichtsfächer auf Englisch unterrichtet. Außerdem ist es für jährlich 24 Schüler aus ganz Hamburg möglic (de)
rdfs:label
  • Helene-Lange-Gymnasium (Hamburg) (de)
  • Helene-Lange-Gymnasium (en)
owl:sameAs
geo:geometry
  • POINT(9.9735279083252 53.573501586914)
geo:lat
  • 53.573502 (xsd:float)
geo:long
  • 9.973528 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Helene-Lange-Gymnasium (en)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of