Giovanni Rossignoli (3 December 1882 – 27 June 1954) was an Italian professional road bicycle racer who won 3 Giro d'Italia stages during his career.

Property Value
dbo:abstract
  • Giovanni Rossignoli (né le 3 décembre 1882 à Borgo Ticino, dans la province de Novare au Piémont et mort le 27 juin 1954 à Pavie) était un coureur cycliste italien, dont la carrière, particulièrement longue, se déroula au cours des trois premières décennies du XXe siècle. (fr)
  • Giovanni Rossignoli (* 3. Dezember 1882 in Pavia; † 27. Juni 1954 ebenda) war ein italienischer Radrennfahrer. Giovanni Rossignoli war Profi-Radrennfahrer von 1903 bis 1914 und von 1919 bis 1927. Während seiner sportlichen Laufbahn war er von großer Konstanz, wenn ihm auch der ganz große Erfolg versagt blieb. 1903 machte Rossignoli durch zwei Siege auf sich aufmerksam; er gewann die Corsa Nazionale und La Seiconto. 1905 gewann er Mailand–Turin und wurde Zweiter der Lombardei-Rundfahrt, 1906 siegte er bei Mailand-Mantua und 1907 bei der Coppa Val d’Olona. 1907 wurde er zudem Dritter der italienischen Straßenmeisterschaft. Bei den großen Rundfahrten konnte sich Giovanni Rossignoli mehrfach gut platzieren. Bei der Tour de France, an der er achtmal teilnahm, belegte er 1908 Rang zehn, 1923 Rang 29, 1925 Rang 19, und 1926 wurde er 21. der Tour-Gesamtwertung. Erfolgreicher war er beim Giro d’Italia, den er neunmal fuhr: 1909 gewann er zwei Etappen und wurde er Dritter, 1911 gewann er eine Etappe und wurde Zweiter sowie 1912 ein weiteres Mal Dritter. Bei weiteren Starts belegte er Plätze unter den ersten Zehn der Gesamtwertung. Im Juni 2011 wurde in Rossignolis Heimatstadt Pavia ein Park, der sich in der Nähe von dessen ehemaligem Wohnort befindet, Parco Giovanni Rossignoli getauft. (de)
  • Giovanni Rossignoli (3 de dezembro de 1882, Pavia - 24 de julho de 1954, Pavia) é um ciclista profissional italiano. Participou de 11 edições do Giro d'Italia sendo a sua melhor classificação a terceira posição na classificação geral em 1909. (pt)
  • Giovanni Rossignoli (Pavia, 3 december 1882 – aldaar, 27 juni 1954) was een Italiaans wielrenner, die tussen 1903 en 1927 prof was. Hij won in zijn carrière onder meer vier etappes in de Ronde van Italië en in 1905 Milaan-Turijn. (nl)
  • Giovanni Rossignoli (3 December 1882 – 27 June 1954) was an Italian professional road bicycle racer who won 3 Giro d'Italia stages during his career. (en)
dbo:birthDate
  • 1882-12-03 (xsd:date)
  • 1882-12-3
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1954-06-27 (xsd:date)
  • 1954-6-27
dbo:deathPlace
dbo:wikiPageID
  • 30853551 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 719564788 (xsd:integer)
dbp:discipline
dbp:majorwins
dbp:role
  • Rider
dbp:showMedals
  • yes
dct:description
  • Italian racing cyclist (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Giovanni Rossignoli (né le 3 décembre 1882 à Borgo Ticino, dans la province de Novare au Piémont et mort le 27 juin 1954 à Pavie) était un coureur cycliste italien, dont la carrière, particulièrement longue, se déroula au cours des trois premières décennies du XXe siècle. (fr)
  • Giovanni Rossignoli (3 de dezembro de 1882, Pavia - 24 de julho de 1954, Pavia) é um ciclista profissional italiano. Participou de 11 edições do Giro d'Italia sendo a sua melhor classificação a terceira posição na classificação geral em 1909. (pt)
  • Giovanni Rossignoli (Pavia, 3 december 1882 – aldaar, 27 juni 1954) was een Italiaans wielrenner, die tussen 1903 en 1927 prof was. Hij won in zijn carrière onder meer vier etappes in de Ronde van Italië en in 1905 Milaan-Turijn. (nl)
  • Giovanni Rossignoli (3 December 1882 – 27 June 1954) was an Italian professional road bicycle racer who won 3 Giro d'Italia stages during his career. (en)
  • Giovanni Rossignoli (* 3. Dezember 1882 in Pavia; † 27. Juni 1954 ebenda) war ein italienischer Radrennfahrer. Giovanni Rossignoli war Profi-Radrennfahrer von 1903 bis 1914 und von 1919 bis 1927. Während seiner sportlichen Laufbahn war er von großer Konstanz, wenn ihm auch der ganz große Erfolg versagt blieb. Im Juni 2011 wurde in Rossignolis Heimatstadt Pavia ein Park, der sich in der Nähe von dessen ehemaligem Wohnort befindet, Parco Giovanni Rossignoli getauft. (de)
rdfs:label
  • Giovanni Rossignoli (de)
  • Giovanni Rossignoli (it)
  • Giovanni Rossignoli (fr)
  • Giovanni Rossignoli (nl)
  • Giovanni Rossignoli (pt)
  • Giovanni Rossignoli (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Giovanni (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Giovanni Rossignoli (en)
foaf:surname
  • Rossignoli (en)
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbp:second of
is dbp:third of
is foaf:primaryTopic of