Gary Kulesha (born 22 August 1954) is a Canadian composer, pianist, conductor, and educator. Since 1995, he has been Composer Advisor to the Toronto Symphony Orchestra. He has been Composer-in-Residence with the Kitchener-Waterloo Symphony (1988–1992) and the Canadian Opera Company (1993–1995). He was awarded the National Arts Centre Orchestra Composer Award in 2002. He currently teaches on the music faculty at the University of Toronto.

Property Value
dbo:abstract
  • Gary Kulesha (* 22. August 1954 in Toronto) ist ein kanadischer Komponist, Dirigent, Pianist und Musikpädagoge. Kulesha war am Royal Conservatory of Music Schüler von William G. Andrews und Samuel Dolin und studierte von 1978 bis 1981 in England bei John McCabe und 1982 bei John Corigliano in New York. In den 1970er Jahren war er überwiegend als Dirigent (u.a. für den Rundfunk der CBC) tätig. Von 1981 bis 1985 leitete er die Kammermusik-Workshops beim Stratford Festival, ab 1983 war er dort auch Chefdirigent. Von 1987 bis 2004 war er künstlerischer Leiter des Composer Orchestra, mit dem er CD- und Rundfunkaufnahmen einspielte. 1988 wurde Kulesha Composer in Residence beim Kitchener-Waterloo Symphony Orchestra, das er 1991 bei der Uraufführung seiner Ouvertüre The Gates of Time leitete. Während seiner Zeit als Composer in Residence der Canadian Opera Company 1993 bis 1995 entstand seine erste Oper Emma, die von der Company uraufgeführt wurde. Aus der Zusammenarbeit mit dem Toronto Symphony Orchestra entstanden Werke wie seine Symphony für Orchester und zwei Dirigenten, deren Uraufführung er gemeinsam mit Jukka-Pekka Saraste leitete, The Gates of Time (1999) und The True Colour of the Sky (2000). 2003 erhielt er neben Alexina Louie und Denys Bouliane den Komponistenpreis des von Pinchas Zuckerman geleiteten National Arts Centre Orchestra, mit dem er in den folgenden Jahren zusammenarbeitete. Kulesha unterrichtet an der University of Toronto und ist dort Leiter des Contemporary Music Ensemble. Er ist mit der Komponistin Larysa Kuzmenko verheiratet. (de)
  • Gary Kulesha Gary Kulesha, né le 22 août 1954 à Toronto, est un pianiste et compositeur canadien. (fr)
  • Gary Alan Kulesha (Toronto, 22 augustus 1954) is een Canadese componist, muziekpedagoog, dirigent, organist en pianist. (nl)
  • Gary Kulesha (born 22 August 1954) is a Canadian composer, pianist, conductor, and educator. Since 1995, he has been Composer Advisor to the Toronto Symphony Orchestra. He has been Composer-in-Residence with the Kitchener-Waterloo Symphony (1988–1992) and the Canadian Opera Company (1993–1995). He was awarded the National Arts Centre Orchestra Composer Award in 2002. He currently teaches on the music faculty at the University of Toronto. (en)
dbo:birthDate
  • 1954-8-22
dbo:birthPlace
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 21932490 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 716135194 (xsd:integer)
dct:description
  • Canadian composer (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Gary Kulesha Gary Kulesha, né le 22 août 1954 à Toronto, est un pianiste et compositeur canadien. (fr)
  • Gary Alan Kulesha (Toronto, 22 augustus 1954) is een Canadese componist, muziekpedagoog, dirigent, organist en pianist. (nl)
  • Gary Kulesha (born 22 August 1954) is a Canadian composer, pianist, conductor, and educator. Since 1995, he has been Composer Advisor to the Toronto Symphony Orchestra. He has been Composer-in-Residence with the Kitchener-Waterloo Symphony (1988–1992) and the Canadian Opera Company (1993–1995). He was awarded the National Arts Centre Orchestra Composer Award in 2002. He currently teaches on the music faculty at the University of Toronto. (en)
  • Gary Kulesha (* 22. August 1954 in Toronto) ist ein kanadischer Komponist, Dirigent, Pianist und Musikpädagoge. Kulesha war am Royal Conservatory of Music Schüler von William G. Andrews und Samuel Dolin und studierte von 1978 bis 1981 in England bei John McCabe und 1982 bei John Corigliano in New York. In den 1970er Jahren war er überwiegend als Dirigent (u.a. für den Rundfunk der CBC) tätig. Von 1981 bis 1985 leitete er die Kammermusik-Workshops beim Stratford Festival, ab 1983 war er dort auch Chefdirigent. Von 1987 bis 2004 war er künstlerischer Leiter des Composer Orchestra, mit dem er CD- und Rundfunkaufnahmen einspielte. (de)
rdfs:label
  • Gary Kulesha (de)
  • Gary Kulesha (fr)
  • Gary Kulesha (nl)
  • Gary Kulesha (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Gary (en)
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Gary Kulesha (en)
foaf:surname
  • Kulesha (en)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of