The Franklin and Armfield Office, now known as the Freedom House Museum, is a historic commercial building at 1315 Duke Street in Alexandria, Virginia. Built c. 1810-20, it housed the offices of the largest slave trading firm in the antebellum south, started in 1828 by Isaac Franklin and John Armfield. It was designated a National Historic Landmark in 1978. The Freedom House Museum is owned by the Northern Virginia Urban League, with exhibits about the building's slave trading history and the life of a slave.

Property Value
dbo:abstract
  • Das Franklin and Armfield Office ist ein historisches Gebäude in Alexandria im Bundesstaat Virginia in den Vereinigten Staaten. 1828 gründeten die Sklavenhändler Isaac Franklin und John Armfield darin ein Geschäft, welches als eines der größten und erfolgreichsten Sklavenhandelsunternehmen der damaligen Zeit galt. Während der geschäftlich erfolgreichsten Zeiten in den 1830er-Jahren wurden jährlich zwischen 1.000 und 1.200 Sklaven verkauft und von Alexandria (Virginia) unter anderem nach New Orleans transportiert. 1836 wurde das Geschäft geschlossen und verkauft. Das Gebäude diente in der Folge, während des Amerikanischen Bürgerkriegs, den Truppen der Nordstaaten als Gefängnis für gefangene Soldaten der Konföderierten Staaten und von 1878 bis 1885 als Krankenhaus. 1978 wurde das Franklin and Armfield Office als National Historic Landmark in das National Register of Historic Places aufgenommen und ist seither eine der 119 historischen Stätten in Virginia. (de)
  • The Franklin and Armfield Office, now known as the Freedom House Museum, is a historic commercial building at 1315 Duke Street in Alexandria, Virginia. Built c. 1810-20, it housed the offices of the largest slave trading firm in the antebellum south, started in 1828 by Isaac Franklin and John Armfield. It was designated a National Historic Landmark in 1978. The Freedom House Museum is owned by the Northern Virginia Urban League, with exhibits about the building's slave trading history and the life of a slave. (en)
dbo:added
  • 1978-06-02 (xsd:date)
dbo:area
  • 109265.123405 (xsd:double)
dbo:location
dbo:nrhpReferenceNumber
  • 78003146
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 12593952 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 725902175 (xsd:integer)
dbo:yearOfConstruction
  • 1810-01-01 (xsd:date)
dbp:architect
  • Robert Young
dbp:architecture
  • Federal, Other
dbp:caption
  • Freedom House
dbp:coordParameters
  • region:US-VA_type:landmark
dbp:designatedNrhpType
  • 1978-06-02 (xsd:date)
dbp:designatedOther
  • Virginia Landmarks Register
dbp:designatedOther1Date
  • 1979-10-16 (xsd:date)
dbp:designatedOther1NumPosition
  • bottom
dbp:designatedOther1Number
  • 100 (xsd:integer)
dbp:governingBody
  • Private
dbp:latDegrees
  • 38 (xsd:integer)
dbp:latDirection
  • N
dbp:latMinutes
  • 48 (xsd:integer)
dbp:latSeconds
  • 14 (xsd:integer)
dbp:locmapin
  • United States Virginia Alexandria Historical District#USA Virginia Northern#USA Virginia#USA
dbp:longDegrees
  • 77 (xsd:integer)
dbp:longDirection
  • W
dbp:longMinutes
  • 3 (xsd:integer)
dbp:longSeconds
  • 17 (xsd:integer)
dbp:nrhpType
  • nhl
dbp:wordnet_type
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
georss:point
  • 38.80388888888889 -77.05472222222222
rdf:type
rdfs:comment
  • The Franklin and Armfield Office, now known as the Freedom House Museum, is a historic commercial building at 1315 Duke Street in Alexandria, Virginia. Built c. 1810-20, it housed the offices of the largest slave trading firm in the antebellum south, started in 1828 by Isaac Franklin and John Armfield. It was designated a National Historic Landmark in 1978. The Freedom House Museum is owned by the Northern Virginia Urban League, with exhibits about the building's slave trading history and the life of a slave. (en)
  • Das Franklin and Armfield Office ist ein historisches Gebäude in Alexandria im Bundesstaat Virginia in den Vereinigten Staaten. 1828 gründeten die Sklavenhändler Isaac Franklin und John Armfield darin ein Geschäft, welches als eines der größten und erfolgreichsten Sklavenhandelsunternehmen der damaligen Zeit galt. Während der geschäftlich erfolgreichsten Zeiten in den 1830er-Jahren wurden jährlich zwischen 1.000 und 1.200 Sklaven verkauft und von Alexandria (Virginia) unter anderem nach New Orleans transportiert. 1836 wurde das Geschäft geschlossen und verkauft. Das Gebäude diente in der Folge, während des Amerikanischen Bürgerkriegs, den Truppen der Nordstaaten als Gefängnis für gefangene Soldaten der Konföderierten Staaten und von 1878 bis 1885 als Krankenhaus. 1978 wurde das Franklin an (de)
rdfs:label
  • Franklin and Armfield Office (de)
  • Franklin and Armfield Office (en)
owl:sameAs
geo:geometry
  • POINT(-77.054725646973 38.803890228271)
geo:lat
  • 38.803890 (xsd:float)
geo:long
  • -77.054726 (xsd:float)
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Franklin and Armfield Office (en)
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of