The evacuation of children in Germany during the World War II was designed to save children in Nazi Germany from the risks associated with the aerial bombing of cities, by moving them to areas thought to be less at risk. The German term used for this was Kinderlandverschickung (KLV), a short form of Verschickung der Kinder auf das Land ("relocation of children to the countryside").

Property Value
dbo:abstract
  • Die Bezeichnung Kinderlandverschickung (KLV) wurde vor dem Zweiten Weltkrieg ausschließlich für die Erholungsverschickung von Kindern verwendet. Heute wird unter diesem Stichwort meistens an die Erweiterte Kinderlandverschickung gedacht, bei der ab Oktober 1940 Schulkinder sowie Mütter mit Kleinkindern aus den vom Luftkrieg bedrohten deutschen Städten längerfristig in weniger gefährdeten Gebieten untergebracht wurden. Die „Reichsdienststelle KLV“ evakuierte bis Kriegsende insgesamt wahrscheinlich über 2.000.000 Kinder und versorgte dabei vermutlich 850.000 Schüler im Alter zwischen zehn und 14 Jahren, aber auch ältere in KLV-Lagern.Es gibt zahlreiche und ausführliche Zeitzeugenberichte über das Leben in „KLV-Lagern“. Berichte über die „Mutter-und-Kind-Verschickung“, über die Unterbringung in Pflegefamilien oder bei Verwandten in „luftsicheren Gebieten“ sind selten. Die Forschungsliteratur zur Evakuierungsmaßnahme mit der Bezeichnung „Erweiterte Kinderlandverschickung“ ist in ihrer Vielfalt und den psychoneurologischen Kriegsfolgen noch unvollendet. (de)
  • Les évacuations des enfants en Allemagne pendant la Seconde Guerre mondiale sont conçues pour sauver les enfants de l'Allemagne nazie des dangers associés aux bombardements aériens des villes (en) en les déplaçant vers des zones supposées moins exposées. Le terme allemand utilisé pour désigner cette opération est Kinderlandverschickung (KLV), abréviation de Verschickung der Kinder auf das Land (« Éloignement des enfants à la campagne »). (fr)
  • The evacuation of children in Germany during the World War II was designed to save children in Nazi Germany from the risks associated with the aerial bombing of cities, by moving them to areas thought to be less at risk. The German term used for this was Kinderlandverschickung (KLV), a short form of Verschickung der Kinder auf das Land ("relocation of children to the countryside"). (en)
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 38653582 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 739010513 (xsd:integer)
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Les évacuations des enfants en Allemagne pendant la Seconde Guerre mondiale sont conçues pour sauver les enfants de l'Allemagne nazie des dangers associés aux bombardements aériens des villes (en) en les déplaçant vers des zones supposées moins exposées. Le terme allemand utilisé pour désigner cette opération est Kinderlandverschickung (KLV), abréviation de Verschickung der Kinder auf das Land (« Éloignement des enfants à la campagne »). (fr)
  • The evacuation of children in Germany during the World War II was designed to save children in Nazi Germany from the risks associated with the aerial bombing of cities, by moving them to areas thought to be less at risk. The German term used for this was Kinderlandverschickung (KLV), a short form of Verschickung der Kinder auf das Land ("relocation of children to the countryside"). (en)
  • Die Bezeichnung Kinderlandverschickung (KLV) wurde vor dem Zweiten Weltkrieg ausschließlich für die Erholungsverschickung von Kindern verwendet. Heute wird unter diesem Stichwort meistens an die Erweiterte Kinderlandverschickung gedacht, bei der ab Oktober 1940 Schulkinder sowie Mütter mit Kleinkindern aus den vom Luftkrieg bedrohten deutschen Städten längerfristig in weniger gefährdeten Gebieten untergebracht wurden. Die „Reichsdienststelle KLV“ evakuierte bis Kriegsende insgesamt wahrscheinlich über 2.000.000 Kinder und versorgte dabei vermutlich 850.000 Schüler im Alter zwischen zehn und 14 Jahren, aber auch ältere in KLV-Lagern.Es gibt zahlreiche und ausführliche Zeitzeugenberichte über das Leben in „KLV-Lagern“. Berichte über die „Mutter-und-Kind-Verschickung“, über die Unterbringung (de)
rdfs:label
  • Kinderlandverschickung (de)
  • Évacuations des enfants en Allemagne pendant la Seconde Guerre mondiale (fr)
  • Evacuations of children in Germany during World War II (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of