Daniel J. Browne (born June 24, 1975) is a United States distance runner, who has won numerous major American road race championships and was a member of the 2004 Olympic team in the 10 km and marathon.

Property Value
dbo:Person/height
  • 178.0
dbo:Person/weight
  • 66.0
dbo:abstract
  • Dan Browne (eigentlich Daniel Browne; * 24. Juni 1975 in Portland, Oregon) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Langstreckenläufer. Bei der Universiade 1997 gewann er Silber über 10.000 m und Bronze über 5000 m. 1998 belegte er bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Marrakesch den 21. Platz auf der Kurzstrecke und wurde beim Leichtathletik-Weltcup in Johannesburg jeweils Sechster über 3000 m und 5000 m. 1999 folgte einem 76. Platz auf der Kurzstrecke bei den Crosslauf-WM in Belfast ein fünfter Platz über 5000 m bei den Panamerikanischen Spielen in Winnipeg. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Sevilla schied er über 5000 m im Vorlauf aus. 2000 siegte er beim Jacksonville River Run. 2001 belegte er bei den Crosslauf-WM in Oostende den 85. Platz auf der Kurzstrecke, siegte beim Parkersburg-Halbmarathon sowie beim New Haven Road Race, lief bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften in Bristol auf Rang 68 ein und wurde Dritter beim Senior Bowl Charity Run. 2002 verteidigte er seinen Titel beim New Haven Road Race und wurde bei seinem Debüt auf der 42,195-km-Distanz als Gesamtsieger beim Twin Cities Marathon US-Meister. 2003 folgte einem 37. Platz auf der Kurzstrecke bei den Crosslauf-WM in Avenches ein Sieg beim River Bank Run. Über 10.000 m gewann er bei den Panamerikanischen Spielen in Santo Domingo Bronze und kam bei den WM in Paris/Saint-Denis auf den 19. Rang. Im Jahr darauf wurde er beim Halbmarathonbewerb des Houston-Marathons Zweiter und qualifizierte sich als Dritter des US-Ausscheidungsrennens für den Marathon der Olympischen Spiele in Athen. Dort belegte er Rang 65,nachdem er zuvor über 10.000 m Zwölfter geworden war. 2007 gewann er erneut das New Haven Road Race und wurde Sechster beim US-Ausscheidungsrennen für den Marathon der Olympischen Spiele 2008. 2008 wurde er Zweiter und 2009 Vierter beim Jacksonville River Run. Nach einem zweiten Platz beim River Bank Run, lief er beim Marathon der WM 2009 in Berlin auf Platz 24 ein. Beim US-Ausscheidungsrennen für den Marathon der Olympischen Spiele 2012 kam er auf den 85. Platz. (de)
  • Daniel J. Browne (born June 24, 1975) is a United States distance runner, who has won numerous major American road race championships and was a member of the 2004 Olympic team in the 10 km and marathon. (en)
dbo:birthDate
  • 1974-06-24 (xsd:date)
  • 1974-6-24
dbo:birthPlace
dbo:height
  • 1.780000 (xsd:double)
dbo:nationality
dbo:residence
dbo:stateOfOrigin
dbo:thumbnail
dbo:weight
  • 66000.000000 (xsd:double)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 22880246 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 732809977 (xsd:integer)
dbp:caption
  • 600000.0
dbp:club
  • Nike, Beaverton
dbp:collegeteam
dbp:event
  • 10 (xsd:integer)
dbp:imagesize
  • 200 (xsd:integer)
dbp:sport
dct:description
  • American long-distance runner (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Daniel J. Browne (born June 24, 1975) is a United States distance runner, who has won numerous major American road race championships and was a member of the 2004 Olympic team in the 10 km and marathon. (en)
  • Dan Browne (eigentlich Daniel Browne; * 24. Juni 1975 in Portland, Oregon) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Langstreckenläufer. Bei der Universiade 1997 gewann er Silber über 10.000 m und Bronze über 5000 m. 1998 belegte er bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Marrakesch den 21. Platz auf der Kurzstrecke und wurde beim Leichtathletik-Weltcup in Johannesburg jeweils Sechster über 3000 m und 5000 m. 1999 folgte einem 76. Platz auf der Kurzstrecke bei den Crosslauf-WM in Belfast ein fünfter Platz über 5000 m bei den Panamerikanischen Spielen in Winnipeg. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Sevilla schied er über 5000 m im Vorlauf aus. 2000 siegte er beim Jacksonville River Run. (de)
rdfs:label
  • Dan Browne (de)
  • Dan Browne (en)
owl:differentFrom
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Dan (en)
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Dan Browne (en)
foaf:surname
  • Browne (en)
is dbo:wikiPageRedirects of
is owl:differentFrom of
is foaf:primaryTopic of