Christian Bär (born 17 September 1962, Kaiserslautern) is a German mathematician, whose research concerns differential geometry and mathematical physics. Bär enrolled on Ph.D. studies at the University of Bonn as a student of Hans Werner Ballmann, and obtained his Ph.D in 1990. He was elected president of the German Mathematical Society, having assumed the post in 2011.

Property Value
dbo:abstract
  • Christian Bär (* 17. September 1962) ist ein deutscher Mathematiker, der sich mit (globaler) Analysis, Differentialgeometrie und Anwendungen in der mathematischen Physik beschäftigt. Bär wurde 1991 an der Universität Bonn bei Werner Ballmann promoviert (Das Spektrum von Dirac-Operatoren). Als Post-Doktorand war er in New York, bevor er sich 1993 habilitierte (Elliptische Operatoren und Darstellungstheorie kompakter Gruppen). Bär war ab 1994 Professor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, von 1999 bis 2003 Professor an der Universität Hamburg und ist seit 2004 Professor für Geometrie an der Universität Potsdam. Er befasst sich unter anderem mit dem Spektrum von Dirac-Operatoren auf Mannigfaltigkeiten, nichtkommutativer Geometrie und Fragen der mathematischen Physik (wie Pfadintegrale auf Mannigfaltigkeiten). Von 2011 bis 2012 war er Präsident der Deutschen Mathematikervereinigung. (de)
  • Christian Bär (born 17 September 1962, Kaiserslautern) is a German mathematician, whose research concerns differential geometry and mathematical physics. Bär enrolled on Ph.D. studies at the University of Bonn as a student of Hans Werner Ballmann, and obtained his Ph.D in 1990. He was elected president of the German Mathematical Society, having assumed the post in 2011. (en)
dbo:birthDate
  • 1962-9-17
dbo:birthYear
  • 1962-01-01 (xsd:date)
dbo:occupation
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 46586294 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 725524827 (xsd:integer)
dbp:alt
  • Christian Bär
dbp:caption
  • Christian Bär
dct:description
  • mathematician (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Christian Bär (born 17 September 1962, Kaiserslautern) is a German mathematician, whose research concerns differential geometry and mathematical physics. Bär enrolled on Ph.D. studies at the University of Bonn as a student of Hans Werner Ballmann, and obtained his Ph.D in 1990. He was elected president of the German Mathematical Society, having assumed the post in 2011. (en)
  • Christian Bär (* 17. September 1962) ist ein deutscher Mathematiker, der sich mit (globaler) Analysis, Differentialgeometrie und Anwendungen in der mathematischen Physik beschäftigt. Bär wurde 1991 an der Universität Bonn bei Werner Ballmann promoviert (Das Spektrum von Dirac-Operatoren). Als Post-Doktorand war er in New York, bevor er sich 1993 habilitierte (Elliptische Operatoren und Darstellungstheorie kompakter Gruppen). Bär war ab 1994 Professor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, von 1999 bis 2003 Professor an der Universität Hamburg und ist seit 2004 Professor für Geometrie an der Universität Potsdam. (de)
rdfs:label
  • Christian Bär (de)
  • Christian Bär (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Christian (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Christian Bär (en)
foaf:surname
  • Bär (en)
is dbo:wikiPageRedirects of
is owl:sameAs of
is foaf:primaryTopic of