Christopher Latham "Chris" Baillieu MBE (born 12 December 1949) is an English former rower who competed in the 1976 Summer Olympics and in the 1980 Summer Olympics representing Great Britain. He was the first chairman of British Swimming, from 2001 to 2008.

Property Value
dbo:Person/height
  • 190.5
dbo:Person/weight
  • 84.8232
dbo:abstract
  • Christopher „Chris“ Latham Baillieu (* 12. Dezember 1949 in Marylebone) ist ein ehemaliger britischer Ruderer. Baillieu ruderte für Cambridge im Boat Race und gewann dieses Traditionsrennen von 1970 bis 1973 viermal in Folge. 1972 und 1973 saß auch Michael Hart im Boot von Cambridge. Hart und Baillieu bildeten 1973 einen Doppelzweier. Hinter den Booten aus der DDR und aus der UdSSR belegten die beiden Briten den dritten Platz bei den Europameisterschaften 1973. Bei den Ruder-Weltmeisterschaften 1974 und 1975 siegten die Doppelzweier aus der DDR und aus Norwegen, die Bronzemedaille erhielten jeweils Hart und Baillieu. Auch bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal gingen die Medaillen an die drei dominierenden Doppelzweier: Es siegten die Norweger vor den Briten und dem DDR-Boot. In Abwesenheit der Norweger gewannen Hart und Baillieu den Titel bei den Ruder-Weltmeisterschaften 1977 in Amsterdam. 1978 in Neuseeland siegten die Norweger vor Hart und Baillieu. Nachdem Hart seine Karriere beendet hatte, bildete Baillieu einen Doppelzweier mit James Clark. Die beiden belegten den vierten Platz bei den Ruder-Weltmeisterschaften 1979. Ebenfalls als Vierte kamen die beiden bei der Olympiaregatta 1980 ins Ziel. Danach wechselte Baillieu in den Einer, mit dem er bei den Weltmeisterschaften 1981 den vierten und 1982 den sechsten Platz belegte. (de)
  • Chris Baillieu, né le 12 décembre 1949 à Marylebone, est un rameur d'aviron britannique. (fr)
  • Christopher Latham "Chris" Baillieu MBE (born 12 December 1949) is an English former rower who competed in the 1976 Summer Olympics and in the 1980 Summer Olympics representing Great Britain. He was the first chairman of British Swimming, from 2001 to 2008. (en)
dbo:birthDate
  • 1949-12-12 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:height
  • 1.905000 (xsd:double)
dbo:nationality
dbo:stateOfOrigin
dbo:weight
  • 84823.200000 (xsd:double)
dbo:wikiPageID
  • 18265938 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 732962323 (xsd:integer)
dbp:almaMater
dbp:education
dbp:headercolor
  • lightsteelblue
dbp:spouse
  • Jane Elizabeth Bowie
dct:description
  • British rower (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Chris Baillieu, né le 12 décembre 1949 à Marylebone, est un rameur d'aviron britannique. (fr)
  • Christopher Latham "Chris" Baillieu MBE (born 12 December 1949) is an English former rower who competed in the 1976 Summer Olympics and in the 1980 Summer Olympics representing Great Britain. He was the first chairman of British Swimming, from 2001 to 2008. (en)
  • Christopher „Chris“ Latham Baillieu (* 12. Dezember 1949 in Marylebone) ist ein ehemaliger britischer Ruderer. Baillieu ruderte für Cambridge im Boat Race und gewann dieses Traditionsrennen von 1970 bis 1973 viermal in Folge. 1972 und 1973 saß auch Michael Hart im Boot von Cambridge. (de)
rdfs:label
  • Christopher Baillieu (de)
  • Chris Baillieu (fr)
  • Chris Baillieu (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Christopher (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Chris Baillieu (en)
  • Christopher Latham Baillieu (en)
is dbo:silverMedalist of
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbp:notableMembers of
is foaf:primaryTopic of