Michael "Bommi" Baumann (August 25, 1947 – July 19, 2016) was one of the founders of the German organization Movement 2 June, author of a memoir, and a former militant.

Property Value
dbo:abstract
  • Michael „Bommi“ Baumann (* 25. August 1947 in Berlin-Lichtenberg; † 19. Juli 2016 in Berlin-Friedrichshain) war Mitbegründer der terroristischen Vereinigung Bewegung 2. Juni. Er war eine der zentralen Figuren der zunehmend gewaltbereiten linksradikalen Szene West-Berlins, die sich am Ende der 1960er Jahre aus der 68er-Bewegung entwickelt hatte. Ende 1971 wurde sein Freund Georg von Rauch bei einem Feuergefecht von der Polizei erschossen. Im Februar 1972 starb bei einem Bombenanschlag auf einen Yachthafen in Berlin erstmals ein Mensch durch eine von Baumann mitgebaute Bombe. Daraufhin löste er sich von der Bewegung 2. Juni. Er wurde polizeilich gesucht und begann eine Flucht durch verschiedene Länder. 1974 rief er seine ehemaligen Kameraden aus dem Untergrund öffentlich zur Beendigung des bewaffneten Kampfes auf, da er diesen als Irrweg erkannt habe. In den 1980er Jahren wurde er gefasst und verbrachte wegen seiner früheren Verbrechen fünf Jahre im Gefängnis. Er lebte zuletzt in Berlin und betätigte sich als Publizist und Vortragender, vor allem zu den Themen Terrorismus und Drogen. (de)
  • Michael Baumann dit Bommi Baumann, né le 25 août 1947 dans l'arrondissement de Lichtenberg (Berlin) et mort le 19 juillet 2016 à Berlin-Friedrichshain, est un des membres fondateurs du Mouvement du 2-Juin. (fr)
  • Michael "Bommi" Baumann (August 25, 1947 – July 19, 2016) was one of the founders of the German organization Movement 2 June, author of a memoir, and a former militant. (en)
dbo:birthDate
  • 1947-08-25 (xsd:date)
  • 1947-8-25
dbo:birthName
  • Michael Baumann (en)
dbo:birthPlace
dbo:birthYear
  • 1947-01-01 (xsd:date)
dbo:deathDate
  • 2016-07-19 (xsd:date)
  • 2016-7-19
dbo:deathPlace
dbo:deathYear
  • 2016-01-01 (xsd:date)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 13264853 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 735884338 (xsd:integer)
dbp:organization
  • --06-02
dct:description
  • one of the founders of the German organization Movement 2 June (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Michael Baumann dit Bommi Baumann, né le 25 août 1947 dans l'arrondissement de Lichtenberg (Berlin) et mort le 19 juillet 2016 à Berlin-Friedrichshain, est un des membres fondateurs du Mouvement du 2-Juin. (fr)
  • Michael "Bommi" Baumann (August 25, 1947 – July 19, 2016) was one of the founders of the German organization Movement 2 June, author of a memoir, and a former militant. (en)
  • Michael „Bommi“ Baumann (* 25. August 1947 in Berlin-Lichtenberg; † 19. Juli 2016 in Berlin-Friedrichshain) war Mitbegründer der terroristischen Vereinigung Bewegung 2. Juni. Er war eine der zentralen Figuren der zunehmend gewaltbereiten linksradikalen Szene West-Berlins, die sich am Ende der 1960er Jahre aus der 68er-Bewegung entwickelt hatte. Ende 1971 wurde sein Freund Georg von Rauch bei einem Feuergefecht von der Polizei erschossen. Im Februar 1972 starb bei einem Bombenanschlag auf einen Yachthafen in Berlin erstmals ein Mensch durch eine von Baumann mitgebaute Bombe. Daraufhin löste er sich von der Bewegung 2. Juni. Er wurde polizeilich gesucht und begann eine Flucht durch verschiedene Länder. 1974 rief er seine ehemaligen Kameraden aus dem Untergrund öffentlich zur Beendigung des b (de)
rdfs:label
  • Bommi Baumann (de)
  • Bommi Baumann (fr)
  • Bommi Baumann (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • male (en)
foaf:givenName
  • Michael (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Bommi Baumann (en)
foaf:surname
  • Baumann (en)
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of