Countess Louise Augusta zu Stolberg-Stolberg (7 January 1753 in Bramstedt, Duchy of Holstein – 30 May 1835 in Kiel) is known for her lively correspondence with the poet and thinker Johann Wolfgang von Goethe; she is known as Goethes Gustchen in the history of literature. In all her correspondence she was a lively writer."Augusta – vom Morgen bis in Abend laufen die Depeschen bey ihr ein, wie bey einem Staatsminister, und werden sorgfältiger abgefertigt, als in einer Canzelley" noted Friedrich Gottlieb Klopstock.

Property Value
dbo:abstract
  • Gräfin Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg (* 7. Januar 1753 in Bad Bramstedt; † 30. Mai 1835 in Kiel) wurde durch ihren regen Briefwechsel mit dem Dichter Johann Wolfgang von Goethe bekannt und ging als Goethes Gustchen in die Literaturgeschichte ein. Sie war die jüngere Schwester von Goethes Freunden Graf Friedrich Leopold zu Stolberg-Stolberg („Fritz“) und Graf Christian zu Stolberg-Stolberg. Mit 17 bezog sie eine kleine Wohnung in dem adligen Kloster Uetersen, einem Stift für unverheiratete höhere Töchter, und lebte dort von 1770 bis 1783 zusammen mit der 15 Jahre älteren Baronesse Metta von Oberg. 1775 begann sie nach der Lektüre von Die Leiden des jungen Werther anonym einen Briefwechsel mit dem jungen Goethe, der bis 1782 fortgeführt wurde. Persönlich lernten sie sich niemals kennen. Goethes Briefe, die ersten an die „theure Ungenannte“, die späteren an „Gustgen“ adressiert, hinterließ sie Franz Hermann Hegewisch, der sie 1839 veröffentlichen ließ. Auch ansonsten war sie eine rege Schreiberin. „Augusta – vom Morgen bis in Abend laufen die Depeschen bey ihr ein, wie bey einem Staatsminister, und werden sorgfältiger abgefertigt, als in einer Canzelley“, bemerkte Friedrich Gottlieb Klopstock. Am 7. August 1783 zog Augusta Louise nach Kopenhagen und heiratete den nach dem Tod ihrer Schwester Henriette († 1782) verwitweten dänischen Staatsminister Andreas Peter Bernstorff. Ihr einziges gemeinsames Kind Karl Andreas Christian (1788–1792) wurde nur vier Jahre alt. Nach dem Tod ihres Gatten am 21. Juni 1797 in Kopenhagen lebte Augusta Louise an verschiedenen Orten, vorwiegend bei Verwandten. Für mehrere Jahre lebte sie in Bordesholm, ab 1823 in Kiel. Sie pflegte intensiv alte und neue Beziehungen zu Freunden und Verwandten, insbesondere auf Emkendorf und Knoop. So traf sie auf Johann Caspar Lavater, mit dem sie schon früher korrespondiert hatte. Dieser widmete ihr 1794 24 kurze Vorlesungen über die Geschichte Josephs, des Sohnes Israel. Matthias Claudius schrieb zu ihrem Andenken das Frühlingslied Heute will ich fröhlich sein. Bis zu ihrem Lebensende war Augusta Louise im religiösen Sinne mit dem Kieler Pastor Claus Harms verbunden. Nach 40-jähriger Pause schrieb sie im Oktober 1822 noch einmal aus Bordesholm einen Brief an Goethe in Weimar (Meine Adresse ist: in Bordesholm). Augusta Louise zu Stolberg starb am 30. Mai 1835 auf der Seeburg in Kiel. Ihre letzte Ruhestätte fand sie an der Seite ihres Mannes auf dem Bernstorffschen Gut Dreilützow bei Wittenburg in Mecklenburg-Vorpommern. (de)
  • La comtesse Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg, née le 7 janvier 1753 à Bramstedt et morte le 30 mai 1835 à Kiel, est une aristocrate allemande célèbre dans l'histoire littéraire pour avoir été la correspondante de Goethe, surnommée par lui Gutschen. (fr)
  • Countess Louise Augusta zu Stolberg-Stolberg (7 January 1753 in Bramstedt, Duchy of Holstein – 30 May 1835 in Kiel) is known for her lively correspondence with the poet and thinker Johann Wolfgang von Goethe; she is known as Goethes Gustchen in the history of literature. She was the younger sister of Goethe's friends Count Friedrich Leopold zu Stolberg-Stolberg ("Fritz") and Count Christian zu Stolberg-Stolberg. She lived in a pension for young, unmarried girls from 1770 to 1783 along with the older Baroness Metta von Oberg. Her letters to the young Goethe date to 1775 and 1776. They never met in person. In all her correspondence she was a lively writer."Augusta – vom Morgen bis in Abend laufen die Depeschen bey ihr ein, wie bey einem Staatsminister, und werden sorgfältiger abgefertigt, als in einer Canzelley" noted Friedrich Gottlieb Klopstock. On 7 August 1783 Augusta Louise moved to Copenhagen, and later married the Danish Minister of State Andreas Peter Bernstorff. (en)
dbo:birthDate
  • 1753-1-7
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1835-5-30
dbo:deathPlace
dbo:thumbnail
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 16909378 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 714082984 (xsd:integer)
dct:description
  • German Baroness (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • La comtesse Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg, née le 7 janvier 1753 à Bramstedt et morte le 30 mai 1835 à Kiel, est une aristocrate allemande célèbre dans l'histoire littéraire pour avoir été la correspondante de Goethe, surnommée par lui Gutschen. (fr)
  • Gräfin Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg (* 7. Januar 1753 in Bad Bramstedt; † 30. Mai 1835 in Kiel) wurde durch ihren regen Briefwechsel mit dem Dichter Johann Wolfgang von Goethe bekannt und ging als Goethes Gustchen in die Literaturgeschichte ein. Auch ansonsten war sie eine rege Schreiberin. „Augusta – vom Morgen bis in Abend laufen die Depeschen bey ihr ein, wie bey einem Staatsminister, und werden sorgfältiger abgefertigt, als in einer Canzelley“, bemerkte Friedrich Gottlieb Klopstock. (de)
  • Countess Louise Augusta zu Stolberg-Stolberg (7 January 1753 in Bramstedt, Duchy of Holstein – 30 May 1835 in Kiel) is known for her lively correspondence with the poet and thinker Johann Wolfgang von Goethe; she is known as Goethes Gustchen in the history of literature. In all her correspondence she was a lively writer."Augusta – vom Morgen bis in Abend laufen die Depeschen bey ihr ein, wie bey einem Staatsminister, und werden sorgfältiger abgefertigt, als in einer Canzelley" noted Friedrich Gottlieb Klopstock. (en)
rdfs:label
  • Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg (de)
  • Augusta-Louise zu Stolberg-Stolberg (fr)
  • Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:depiction
foaf:gender
  • female (en)
foaf:givenName
  • Augusta (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg (en)
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of