Anke Scholz (born 25 November 1978 in Berlin) is a retired female swimmer from Germany, specialised in the freestyle and backstroke events. She was a member of the German women's relay team that won the silver medal in the 4 × 200m freestyle event at the 1996 Summer Olympics in Atlanta, Georgia.

Property Value
dbo:Person/height
  • 182.0
dbo:abstract
  • Anke Scholz (* 25. November 1978 in Berlin) ist eine ehemalige deutsche Schwimmerin. Sie gewann 1996 eine olympische Silbermedaille. Anke Scholz startete für die SG Coubertin Berlin. Bei den Junioreneuropameisterschaften 1992 siegte sie mit beiden Freistilstaffeln. 1993 gewann sie dann fünf Titel bei den Junioreneuropameisterschaften: Außer den beiden Freistilstaffeln siegte sie über beide Rückendistanzen sowie über 100 Meter Freistil. 1994 gewann sie bei den Deutschen Meisterschaften den Titel über 200 Meter Rücken, über 100 Meter Rücken belegte sie den zweiten Platz hinter Sandra Völker. Bei den Deutschen Meisterschaften 1996 beklegte sie den zweiten Platz über 100 Meter Rücken, den dritten Platz über 200 Meter Rücken und den fünften Platz über 200 Meter Freistil. Bei den Olympischen Spielen 1996 trat sie in drei Wettbewerben an. Über 100 Meter Rücken belegte sie den zehnten Platz, während sie als Vierte über 200 Meter Rücken eine Medaille nur knapp verpasste. Die 4-mal-200-Meter-Freistilstaffel in der Aufstellung Franziska van Almsick, Kerstin Kielgaß, Anke Scholz und Dagmar Hase belegte mit anderthalb Sekunden Rückstand auf die US-Staffel den zweiten Platz. Anke Scholz konnte sich bei deutschen Meisterschaften noch bis 2001 platzieren, internationale Erfolge gelangen ihr nicht mehr, da mit Antje Buschschulte eine andere Berliner Rückenschwimmerin meist deutlich vor ihr lag. (de)
  • Anke Scholz, née le 25 novembre 1978 à Berlin, est une nageuse allemande. (fr)
  • Anke Scholz (born 25 November 1978 in Berlin) is a retired female swimmer from Germany, specialised in the freestyle and backstroke events. She was a member of the German women's relay team that won the silver medal in the 4 × 200m freestyle event at the 1996 Summer Olympics in Atlanta, Georgia. (en)
dbo:birthDate
  • 1978-11-25 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:height
  • 1.820000 (xsd:double)
dbo:nationality
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 21537894 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 734482853 (xsd:integer)
dbp:club
  • Berliner Turn- und Sportclub
  • Sport Gemeinschaft Coubertin
dbp:strokes
  • Freestyle and backstroke
dct:description
  • German swimmer (en)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • Anke Scholz, née le 25 novembre 1978 à Berlin, est une nageuse allemande. (fr)
  • Anke Scholz (born 25 November 1978 in Berlin) is a retired female swimmer from Germany, specialised in the freestyle and backstroke events. She was a member of the German women's relay team that won the silver medal in the 4 × 200m freestyle event at the 1996 Summer Olympics in Atlanta, Georgia. (en)
  • Anke Scholz (* 25. November 1978 in Berlin) ist eine ehemalige deutsche Schwimmerin. Sie gewann 1996 eine olympische Silbermedaille. Anke Scholz startete für die SG Coubertin Berlin. Bei den Junioreneuropameisterschaften 1992 siegte sie mit beiden Freistilstaffeln. 1993 gewann sie dann fünf Titel bei den Junioreneuropameisterschaften: Außer den beiden Freistilstaffeln siegte sie über beide Rückendistanzen sowie über 100 Meter Freistil. 1994 gewann sie bei den Deutschen Meisterschaften den Titel über 200 Meter Rücken, über 100 Meter Rücken belegte sie den zweiten Platz hinter Sandra Völker. (de)
rdfs:label
  • Anke Scholz (de)
  • Anke Scholz (fr)
  • Anke Scholz (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:gender
  • female (en)
foaf:givenName
  • Anke (en)
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Anke Scholz (en)
foaf:surname
  • Scholz (en)
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is foaf:primaryTopic of