The 1990–91 Coupe de France was the 74th Coupe de France, France's annual national football cup competition. It was won by AS Monaco.

Property Value
dbo:abstract
  • La Coupe de France 1990-1991 est la 74e édition de la coupe de France, et voit l'AS Monaco FC l'emporter sur l'Olympique de Marseille en finale, le 8 juin 1991. Il s'agit de la cinquième Coupe de France remportée par le club de la Principauté. (fr)
  • Der Wettbewerb um die Coupe de France in der Saison 1990/91 war die 74. Ausspielung des französischen Fußballpokals für Männermannschaften. Die Teilnehmerzahl stieg weiterhin stark an; in diesem Jahr meldeten 6.065 Vereine, darunter auch solche aus den überseeischen Besitzungen Frankreichs. Titelverteidiger war der HSC Montpellier, der in dieser Saison bereits im Sechzehntelfinale ausschied. Die Trophäe gewann diesmal die Association Sportive de Monaco, die damit bei ihrer achten Finalteilnahme zum fünften und bis heute (2008) letzten Mal erfolgreich war. Ihr letzter Erfolg lag sechs Jahre zurück. Endspielgegner Olympique Marseille stand sogar bereits in seinem sechzehnten Finale, von denen es zehn hatte gewinnen können (letztmals 1989). Unterklassige Mannschaften präsentierten sich in diesem Wettbewerb insgesamt mit unterschiedlicher Durchsetzungsfähigkeit. Von den Amateurteams überstanden lediglich zwei – die US Fécamp aus der dritten und US Laïque Saint-Christophe Châteauroux aus der vierten Liga – die erste landesweite Runde; bereits im Sechzehntelfinale kam dann auch für sie das Aus. Die Mannschaften aus der professionellen Division 2 hingegen stellten acht der 16 Achtelfinalisten, waren im Viertelfinale noch zu dritt und in der Vorschlussrunde zu zweit. Erst dort mussten sich Stade Rodez und der FC Gueugnon geschlagen geben. Nach den von den regionalen Untergliederungen des Landesverbands FFF organisierten Qualifikationsrunden griffen ab der Runde der letzten 64 Mannschaften auch die 20 Erstligisten in den Wettbewerb ein. Wichtigste Neuerung in dieser Saison war die Abschaffung von Spielen auf neutralem Platz – mit Ausnahme des Endspiels, das seit der ersten Austragung der Coupe de France traditionsgemäß im Großraum Paris stattfindet. Die Paarungen und das Heimrecht wurden für jede Runde frei ausgelost; lediglich im Zweiunddreißigstelfinale durfte der klassenniedrigere Amateurverein seine Partie automatisch vor eigenem Publikum austragen. Bei unentschiedenem Spielstand nach Verlängerung kam es zu einem Elfmeterschießen. (de)
  • La 74ª edizione della Coppa di Francia, quella del 1990-1991, fu vinta dall'AS Monaco (it)
  • Het seizoen 1990/91 was het 74e seizoen van de Coupe de France in het voetbal. Het toernooi werd georganiseerd door de Franse voetbalbond. Dit seizoen namen er 6065 clubs deel (393 meer dan de recorddeelname uit het vorige seizoen). De competitie ging in de zomer van 1990 van start en eindigde op 8 juni 1991 met de finale in het Parc des Princes in Parijs. De finale werd gespeeld tussen Association Sportive de Monaco (voor de achtste keer finalist) en recordfinalist Olympique Marseille (voor de zestiende keer finalist). AS Monaco veroverde voor de vijfde keer de beker door Olympique Marseille met 1-0 te verslaan. Als bekerwinnaar vertegenwoordigde AS Monaco Frankrijk in de Europacup II 1991/92. (nl)
  • The 1990–91 Coupe de France was the 74th Coupe de France, France's annual national football cup competition. It was won by AS Monaco. (en)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 17736428 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 700171556 (xsd:integer)
dbp:attendance
  • 44123 (xsd:integer)
dbp:date
  • 1991-05-31 (xsd:date)
  • 1991-06-02 (xsd:date)
  • 1991-06-08 (xsd:date)
  • May 1991
dbp:goals
  • Papin
  • Colombo
  • Djorkaeff
  • Passi
  • Weah
  • Krstić
  • Madar
  • Boli
  • Sauzée
  • Vercruysse
  • Durix
  • Le Guen
  • Sassus
  • Bobeck
  • Pradier
dbp:referee
dbp:report
dbp:score
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
  • 4 (xsd:integer)
  • 5 (xsd:integer)
dbp:stadium
dbp:team
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • La Coupe de France 1990-1991 est la 74e édition de la coupe de France, et voit l'AS Monaco FC l'emporter sur l'Olympique de Marseille en finale, le 8 juin 1991. Il s'agit de la cinquième Coupe de France remportée par le club de la Principauté. (fr)
  • La 74ª edizione della Coppa di Francia, quella del 1990-1991, fu vinta dall'AS Monaco (it)
  • The 1990–91 Coupe de France was the 74th Coupe de France, France's annual national football cup competition. It was won by AS Monaco. (en)
  • Der Wettbewerb um die Coupe de France in der Saison 1990/91 war die 74. Ausspielung des französischen Fußballpokals für Männermannschaften. Die Teilnehmerzahl stieg weiterhin stark an; in diesem Jahr meldeten 6.065 Vereine, darunter auch solche aus den überseeischen Besitzungen Frankreichs. (de)
  • Het seizoen 1990/91 was het 74e seizoen van de Coupe de France in het voetbal. Het toernooi werd georganiseerd door de Franse voetbalbond. Dit seizoen namen er 6065 clubs deel (393 meer dan de recorddeelname uit het vorige seizoen). De competitie ging in de zomer van 1990 van start en eindigde op 8 juni 1991 met de finale in het Parc des Princes in Parijs. De finale werd gespeeld tussen Association Sportive de Monaco (voor de achtste keer finalist) en recordfinalist Olympique Marseille (voor de zestiende keer finalist). AS Monaco veroverde voor de vijfde keer de beker door Olympique Marseille met 1-0 te verslaan. (nl)
rdfs:label
  • Coupe de France 1990/91 (de)
  • Coupe de France de football 1990-1991 (fr)
  • Coupe de France 1990-1991 (it)
  • Coupe de France 1990/91 (nl)
  • 1990–91 Coupe de France (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is owl:sameAs of
is foaf:primaryTopic of