The Coupe de France 1985–1986 was its 69th edition. It was won by Girondins de Bordeaux which defeated Olympique de Marseille in the Final.

Property Value
dbo:abstract
  • La Coupe de France 1985-1986 était la 69e édition de la coupe de France, et a vu les Girondins de Bordeaux l'emporter sur l'Olympique de Marseille en finale, le 30 avril 1986. Ce fut la deuxième Coupe de France remportée par les girondins. (fr)
  • Der Wettbewerb um die Coupe de France in der Saison 1985/86 war die 69. Ausspielung des französischen Fußballpokals für Männermannschaften. In diesem Jahr meldeten 4.117 Vereine. Nach Abschluss der von den regionalen Untergliederungen des Landesverbands FFF organisierten Qualifikationsrunden griffen im Zweiunddreißigstelfinale auch die 20 Erstligisten in den Wettbewerb ein. Die Spielpaarungen wurden für jede Runde frei ausgelost. Sämtliche Begegnungen bis auf die erste landesweite Runde und das Endspiel (jeweils nur eine Begegnung auf neutralem Platz, ggf. mit Verlängerung und Elfmeterschießen zur Ermittlung des Siegers) wurden in Hin- und Rückspielen ausgetragen. Hatten dabei beide Mannschaften eine gleich hohe Zahl von Treffern erzielt, gewann diejenige, die auf dem Platz des Gegners mehr Tore geschossen hatte. Stand es auch hierbei gleich, wurde zunächst das Rückspiel verlängert und anschließend – sofern erforderlich – ein Elfmeterschießen durchgeführt. Den Pokal gewannen in diesem Jahr die Girondins Bordeaux; es war ihr zweiter Gewinn dieser Trophäe nach 1941. Dazwischen hatten die Girondins in sechs Endspielen gestanden und diese sämtlich verloren. Titelverteidiger AS Monaco musste schon in der Runde der letzten 64 die Segel streichen.Erfolgreichster Amateurverein war der viertklassige Club Sportif aus dem lothringischen Blénod-lès-Pont-à-Mousson, der erst im Achtelfinale am späteren Finalisten Olympique Marseille scheiterte. (de)
  • La stagione 1985-86 della Coppa di Francia è stata la 69a edizione della coppa nazionale di calcio francese. Vide la vittoria finale del Bordeaux, che sconfisse in finale l'Olympique de Marseille. (it)
  • Het seizoen 1985/86 was het 69e seizoen van de Coupe de France in het voetbal. Het toernooi werd georganiseerd door de Franse voetbalbond. Dit seizoen namen er 4117 clubs deel (134 meer dan de record deelname uit het vorige seizoen). De competitie ging in de zomer van 1985 van start en eindigde op 30 april 1986 met de finale in het Parc des Princes in Parijs. De finale werd gespeeld tussen Girondins Bordeaux (voor de achtste keer finalist) en recordfinalist Olympique Marseille (voor de dertiende keer finalist). Girondins Bordeaux veroverde voor de tweede keer de beker door Olympique Marseille, na verlenging, met 2-1 te verslaan. Als bekerwinnaar vertegenwoordigde Girondins Bordeaux Frankrijk in de Europacup II 1986/87. (nl)
  • The Coupe de France 1985–1986 was its 69th edition. It was won by Girondins de Bordeaux which defeated Olympique de Marseille in the Final. (en)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 17785996 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 647925351 (xsd:integer)
dbp:attendance
  • 45429 (xsd:integer)
dbp:date
  • 1986-04-15 (xsd:date)
  • 1986-04-22 (xsd:date)
  • 1986-04-30 (xsd:date)
dbp:goals
  • Girard
  • Martinez
  • Giresse
  • Diallo
  • Reinders
  • Sušić
  • Tigana
  • Sène
  • Relmy
dbp:referee
dbp:report
dbp:score
  • 1 (xsd:integer)
  • 2 (xsd:integer)
dbp:stadium
dbp:team
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • La Coupe de France 1985-1986 était la 69e édition de la coupe de France, et a vu les Girondins de Bordeaux l'emporter sur l'Olympique de Marseille en finale, le 30 avril 1986. Ce fut la deuxième Coupe de France remportée par les girondins. (fr)
  • La stagione 1985-86 della Coppa di Francia è stata la 69a edizione della coppa nazionale di calcio francese. Vide la vittoria finale del Bordeaux, che sconfisse in finale l'Olympique de Marseille. (it)
  • The Coupe de France 1985–1986 was its 69th edition. It was won by Girondins de Bordeaux which defeated Olympique de Marseille in the Final. (en)
  • Der Wettbewerb um die Coupe de France in der Saison 1985/86 war die 69. Ausspielung des französischen Fußballpokals für Männermannschaften. In diesem Jahr meldeten 4.117 Vereine. Nach Abschluss der von den regionalen Untergliederungen des Landesverbands FFF organisierten Qualifikationsrunden griffen im Zweiunddreißigstelfinale auch die 20 Erstligisten in den Wettbewerb ein. Die Spielpaarungen wurden für jede Runde frei ausgelost. Sämtliche Begegnungen bis auf die erste landesweite Runde und das Endspiel (jeweils nur eine Begegnung auf neutralem Platz, ggf. mit Verlängerung und Elfmeterschießen zur Ermittlung des Siegers) wurden in Hin- und Rückspielen ausgetragen. Hatten dabei beide Mannschaften eine gleich hohe Zahl von Treffern erzielt, gewann diejenige, die auf dem Platz des Gegners meh (de)
  • Het seizoen 1985/86 was het 69e seizoen van de Coupe de France in het voetbal. Het toernooi werd georganiseerd door de Franse voetbalbond. Dit seizoen namen er 4117 clubs deel (134 meer dan de record deelname uit het vorige seizoen). De competitie ging in de zomer van 1985 van start en eindigde op 30 april 1986 met de finale in het Parc des Princes in Parijs. De finale werd gespeeld tussen Girondins Bordeaux (voor de achtste keer finalist) en recordfinalist Olympique Marseille (voor de dertiende keer finalist). Girondins Bordeaux veroverde voor de tweede keer de beker door Olympique Marseille, na verlenging, met 2-1 te verslaan. (nl)
rdfs:label
  • Coupe de France 1985/86 (de)
  • Coupe de France de football 1985-1986 (fr)
  • Coupe de France 1985-1986 (it)
  • Coupe de France 1985/86 (nl)
  • 1985–86 Coupe de France (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is dbp:cup of
is owl:sameAs of
is foaf:primaryTopic of