The Österreichische Militärische Zeitschrift (Austrian Military Journal, ISSN 0048-1440) is a bimonthly academic journal for defence matters, covering reports and analyses in the fields of security policy and military science. The journal was established in 1808 by Archduke Charles, Duke of Teschen. Moritz Gomez de Parientos (1744–1810) was the first editor-in-chief. The content is written in German. Some abstracts are available in French and English.

Property Value
dbo:abstract
  • Die Österreichische Militärische Zeitschrift (ÖMZ) ist mit ihrem Gründungsdatum 1808 das weltweit älteste militärwissenschaftliche Fachperiodikum mit Berichten und Analysen in den Bereichen der Sicherheitspolitik und Verteidigungspolitik, der Polemologie, Strategie und der gesamten Militärwissenschaften, aktueller Krisen, Konflikte und Kriege sowie grundsätzlicher rüstungspolitischer Fragen. Sie ist ein Organ des österreichischen Bundesheeres und erscheint in deutscher Sprache im zweimonatlichen Rhythmus. Die ÖMZ hat eine Auflagenstärke von 4.500 Stück pro Ausgabe, kann auf 3.353 Abonnements verweisen, wird vor allem im deutschsprachigen Raum gelesen und erfreut sich darüber hinaus auch einer zwar hinsichtlich der Stückzahlen begrenzten, aber doch weltweiten Verbreitung. Chefredakteur ist Brigadier Wolfgang Peischel. (de)
  • The Österreichische Militärische Zeitschrift (Austrian Military Journal, ISSN 0048-1440) is a bimonthly academic journal for defence matters, covering reports and analyses in the fields of security policy and military science. The journal was established in 1808 by Archduke Charles, Duke of Teschen. Moritz Gomez de Parientos (1744–1810) was the first editor-in-chief. The content is written in German. Some abstracts are available in French and English. (en)
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 27065583 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 702834438 (xsd:integer)
dct:subject
http://purl.org/linguistics/gold/hypernym
rdf:type
rdfs:comment
  • The Österreichische Militärische Zeitschrift (Austrian Military Journal, ISSN 0048-1440) is a bimonthly academic journal for defence matters, covering reports and analyses in the fields of security policy and military science. The journal was established in 1808 by Archduke Charles, Duke of Teschen. Moritz Gomez de Parientos (1744–1810) was the first editor-in-chief. The content is written in German. Some abstracts are available in French and English. (en)
  • Die Österreichische Militärische Zeitschrift (ÖMZ) ist mit ihrem Gründungsdatum 1808 das weltweit älteste militärwissenschaftliche Fachperiodikum mit Berichten und Analysen in den Bereichen der Sicherheitspolitik und Verteidigungspolitik, der Polemologie, Strategie und der gesamten Militärwissenschaften, aktueller Krisen, Konflikte und Kriege sowie grundsätzlicher rüstungspolitischer Fragen. Sie ist ein Organ des österreichischen Bundesheeres und erscheint in deutscher Sprache im zweimonatlichen Rhythmus. Die ÖMZ hat eine Auflagenstärke von 4.500 Stück pro Ausgabe, kann auf 3.353 Abonnements verweisen, wird vor allem im deutschsprachigen Raum gelesen und erfreut sich darüber hinaus auch einer zwar hinsichtlich der Stückzahlen begrenzten, aber doch weltweiten Verbreitung. (de)
rdfs:label
  • Österreichische Militärische Zeitschrift (de)
  • Österreichische Militärische Zeitschrift (en)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:homepage
foaf:isPrimaryTopicOf
is dbo:wikiPageRedirects of
is owl:sameAs of
is foaf:primaryTopic of