About: Pointer (user interface)     Goto   Sponge   NotDistinct   Permalink

An Entity of Type : owl:Thing, within Data Space : dbpedia.org associated with source document(s)

In computing, a pointer or mouse cursor (as part of a personal computer WIMP style of interaction) is a symbol or graphical image on the computer monitor or other display device that echoes movements of the pointing device, commonly a mouse, touchpad, or stylus pen. It signals the point where actions of the user take place. It can be used in text-based or graphical user interfaces to select and move other elements. It is distinct from the cursor, which responds to keyboard input. The cursor may also be repositioned using the pointer.

AttributesValues
rdfs:label
  • Mauszeiger
  • Pointer (user interface)
rdfs:comment
  • Der Mauszeiger ist das durch ein Zeigegerät auf einem Computer-Bildschirm bewegte Symbol (meist ein Pfeil; technisch gesehen ein Sprite), mit dem zunächst nur auf ein dargestelltes Detail gezeigt werden kann. Der Mauszeiger ist fester Bestandteil vieler grafischen Benutzeroberflächen (GUI).
  • In computing, a pointer or mouse cursor (as part of a personal computer WIMP style of interaction) is a symbol or graphical image on the computer monitor or other display device that echoes movements of the pointing device, commonly a mouse, touchpad, or stylus pen. It signals the point where actions of the user take place. It can be used in text-based or graphical user interfaces to select and move other elements. It is distinct from the cursor, which responds to keyboard input. The cursor may also be repositioned using the pointer.
sameAs
dct:subject
Wikipage page ID
Wikipage revision ID
Link from a Wikipage to another Wikipage
foaf:depiction
  • External Image
foaf:isPrimaryTopicOf
thumbnail
prov:wasDerivedFrom
has abstract
  • Der Mauszeiger ist das durch ein Zeigegerät auf einem Computer-Bildschirm bewegte Symbol (meist ein Pfeil; technisch gesehen ein Sprite), mit dem zunächst nur auf ein dargestelltes Detail gezeigt werden kann. Der Mauszeiger ist fester Bestandteil vieler grafischen Benutzeroberflächen (GUI). Wird zusätzlich eine der Maustasten geklickt, doppelgeklickt oder der Mauszeiger bei betätigter Maustaste bewegt (Drag and Drop), kann aus dem bloßen Anvisieren eines dargestellten Objekts eine Auswahl, eine Bearbeitung oder eine örtliche Verschiebung werden. In modernen graphischen Benutzeroberflächen kann das bloße Verweilen des Mauszeigers auf einem dargestellten Objekt dazu führen, dass Informationen über dieses Objekt angezeigt werden (so genannte Tooltips oder Quickinfos) oder das Objekt automatisch in den Vordergrund einer mehrschichtigen Darstellung gebracht wird. Die meisten Betriebssysteme bieten die Möglichkeit, das Erscheinungsbild des Mauszeigers selbst festzulegen. Dabei wird meist eine kleine Rastergrafik oder Animation zusammen mit einem Pixel als aktiver Zeigepunkt (Hotspot) im Programm definiert. Beim üblichen Pfeil ist beispielsweise die Spitze dieser Zeigepunkt. In einem Bildbearbeitungsprogramm kann hiermit der Mauszeiger ein Aussehen annehmen, das das gerade ausgewählte Werkzeug zum Bearbeiten des Bildes symbolisiert. Eine Windows-Cursordatei enthält außerdem eine zweite Grafik in Schwarz-Weiß (diese wirkt bei Cursordateien mit Alphakanal nur für Betriebssysteme vor Windows XP, die Alphakanäle nicht unterstützen). An den Stellen, an denen sie weiß ist, wird der Inhalt des ersten Bildes nicht einfach so gezeichnet, sondern mit dem an der entsprechenden Stelle befindlichen Bildschirminhalt über bitweises XOR verknüpft, womit vor allem Transparenz (erstes Bild schwarz) und Komplementärfarbe (erstes Bild weiß) möglich werden.
  • In computing, a pointer or mouse cursor (as part of a personal computer WIMP style of interaction) is a symbol or graphical image on the computer monitor or other display device that echoes movements of the pointing device, commonly a mouse, touchpad, or stylus pen. It signals the point where actions of the user take place. It can be used in text-based or graphical user interfaces to select and move other elements. It is distinct from the cursor, which responds to keyboard input. The cursor may also be repositioned using the pointer. The pointer commonly appears as an angled arrow, (angled because historically that improved appearance on low resolution screens ) but it can vary within different programs or operating systems. The use of a pointer is employed when the input method, or pointing device, is a device that can move fluidly across a screen and select or highlight objects on the screen. In GUIs where the input method relies on hard keys, such as the five-way key on many mobile phones, there is no pointer employed, and instead the GUI relies on a clear focus state.
is Link from a Wikipage to another Wikipage of
Faceted Search & Find service v1.17_git39 as of Aug 09 2019


Alternative Linked Data Documents: PivotViewer | iSPARQL | ODE     Content Formats:       RDF       ODATA       Microdata      About   
This material is Open Knowledge   W3C Semantic Web Technology [RDF Data] Valid XHTML + RDFa
OpenLink Virtuoso version 07.20.3235 as of Sep 1 2020, on Linux (x86_64-generic-linux-glibc25), Single-Server Edition (61 GB total memory)
Data on this page belongs to its respective rights holders.
Virtuoso Faceted Browser Copyright © 2009-2020 OpenLink Software